Begegnung, wenn Gegner bereits kämpft

Hier können Fragen zu Regeln und Karten und deren Auslegungen gestellt und besprochen werden.
Antworten
whynotwi
Späher
Beiträge: 16
Registriert: Di 23. Jul 2013, 17:22
Wohnort: wiesbaden

Begegnung, wenn Gegner bereits kämpft

Beitrag von whynotwi » Mo 12. Aug 2019, 10:39

Zum Thema habe ich leider nichts im Forum bzw. im Regel- oder Referenzheft gefunden:

wenn ein Gegner bereits mit einem Ermittler kämpft, und ein zweiter Ermittler will über dieses Feld hinausgehen (kommt von Feld A, geht über Feld B, in dem bereits ein Kampf stattfindet, auf das Feld C), erhält dieser dann einen Gelegenheitsangriff ? Der Gegner ist ja weder erschöpft noch ist er zurückhaltend o. ä.
In meinen Augen ist das so, als wäre der Gegner "abgelenkt" und kann sich nicht um mich kümmern. Daher kann ich "hinter dem Gegner vorbeischleichen".

Wie handhabt ihr das ?

Gruß
Stefan

Jon Snow
Erzmagier
Beiträge: 1004
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Begegnung, wenn Gegner bereits kämpft

Beitrag von Jon Snow » Mo 12. Aug 2019, 10:42

Kommt drauf an mit wem er in einen Kampf verwickelt ist, ist er mit dem kämpfenden Ermittler verwickelt dann kannst du ohne Gelegenheitsangriff durch, sollte der Gegner allerdings am Ort liegen ohne verwickelt zu sein, dann bekommst du selbstverständlich den Gelegenheitsangriff ab ;)
Der Eiserne Thron 2.Edition, Civilization, Descent 2.Edition, Herr Der Ringe LCG, Eldritch Horror, Arkham Horror LCG, Imperial Assault

Nyarly
Erzmagier
Beiträge: 766
Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:13

Re: Begegnung, wenn Gegner bereits kämpft

Beitrag von Nyarly » Mo 12. Aug 2019, 11:55

Hier sieht man mal wieder das Problem, wenn man nicht die offiziellen Spielbegriffe verwendet. ;) Ich vermute mit dem kämpfenden Ermittler meinst du, dass er in einem Kampf mit dem Gegner verwickelt ist, sprich er liegt in der Bedrohungszone dieses Ermittlers? Dann kann ein anderer Ermittler ganz normal an diesem Ort vorbeilaufen, ermitteln, Däumchen drehen und es passiert kein Gelegenheitsangriff.

Wenn der Gegner aber spielbereit ist und nicht in einem Kampf verwickelt, dann kann man nicht einfach so vorbei laufen, denn dann verwickelt der Gegner den Ermittler der den Ort betritt sofort in einen Kampf und macht dann Gelegenheitsangriffe, wenn der Ermittler andere Aktionen auch Kämpfen, Entkommen oder Aufgeben macht.

whynotwi
Späher
Beiträge: 16
Registriert: Di 23. Jul 2013, 17:22
Wohnort: wiesbaden

Re: Begegnung, wenn Gegner bereits kämpft

Beitrag von whynotwi » Mo 12. Aug 2019, 16:05

ok, da habe ich mich etwas unklar ausgedrückt. Gemeint hatte ich es so, dass der Gegner bereits in einen Kampf verwickelt ist, also in der Bedrohungszone eines Ermittlers liegt. :)

Aber gleich noch eine Frage drauf: wenn ein Gegner "zurückhaltend" hat, hat er dann einen Gelegenheitsangriff, wenn ich vorbeilaufe ? Lt. Regel muss er ja nur spielbereit sein. Und das wäre er ja in diesem Fall. Aber wenn doch ein Gegner sowieso zurückhaltend ist, warum sollte er das aufgeben, wenn ein Ermittler an ihm vorbeirennt ?!... :roll:

Jon Snow
Erzmagier
Beiträge: 1004
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Begegnung, wenn Gegner bereits kämpft

Beitrag von Jon Snow » Mo 12. Aug 2019, 16:08

Nope, dann greift er nicht an. Ein zurückhaltender Gegner lässt dich solange in Ruhe bis du ihn aktiv in einen Kampf verwickelst. Sollte er spielbereit am Ort liegen, aber nicht in einem verwickelt mit deinem Ermittler so macht er nichts. Er provoziert also auch keinen Gelegenheitsangriff
Der Eiserne Thron 2.Edition, Civilization, Descent 2.Edition, Herr Der Ringe LCG, Eldritch Horror, Arkham Horror LCG, Imperial Assault

whynotwi
Späher
Beiträge: 16
Registriert: Di 23. Jul 2013, 17:22
Wohnort: wiesbaden

Re: Begegnung, wenn Gegner bereits kämpft

Beitrag von whynotwi » Mo 12. Aug 2019, 16:12

Danke für die schnellen Antworten :)

Antworten

Zurück zu „Arkham Horror LCG Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste