Space Infantry Resurgence

Wenn es nicht woanders passt, kommt es hier rein.
Benutzeravatar
Wunderbärchen
Erzmagier
Beiträge: 112
Registriert: So 5. Mär 2017, 04:51

Re: Space Infantry Resurgence

Beitrag von Wunderbärchen » Do 12. Mär 2020, 18:57

Bitte um Feedback, ob die Errata/Fehlenden Karten dabei waren.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1393
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Space Infantry Resurgence

Beitrag von Chrisbock » Fr 13. Mär 2020, 12:04

Wunderbärchen hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 18:57
Bitte um Feedback, ob die Errata/Fehlenden Karten dabei waren.
Ja, die fehlenden Komponenten sind in einer separaten Ziplog, die zwischen beiden Boxen steckt, dabei.

Von Errata war nie die Rede.

Benutzeravatar
Wunderbärchen
Erzmagier
Beiträge: 112
Registriert: So 5. Mär 2017, 04:51

Re: Space Infantry Resurgence

Beitrag von Wunderbärchen » Sa 14. Mär 2020, 12:26

Alles klar.

Ich dachte ich hätte da etwas bei bgg gelesen.
Vielleicht irre ich mich auch.

Macht das Spiel einen guten Eindruck?
Produktionsqualität?
Ist ja schon ein recht stolzer Preis.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1393
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Space Infantry Resurgence

Beitrag von Chrisbock » Sa 14. Mär 2020, 12:50

Du hattest sogar Recht. Eine berichtigte Karte war dabei.

Das Spiel ist geil, das war ja bei der ersten Edition so.

Verglichen mit dieser ist die Produktionsqualität top, verglichen mit den führenden Publishern etwas besser als Durchschnitt. Für so ne kleine popelige Wargameklitsche wie LNL ist das aber schon verdammt gut.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1393
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Space Infantry Resurgence

Beitrag von Chrisbock » Mo 23. Mär 2020, 17:07

Vor ein paar Tagen Kampagne 1 gespielt.

Als es damals hieß, es gäbe einen KS für eine gepimpte Neuauflage habe ich kurze Zeit später meine 1. Edition inkl. Erweiterung verkauft. Und wie habe ich das Spiel vermisst!!!

Aber was hat sich das Warten gelohnt! Jetzt sieht das hervorragende System auch noch gut aus, hat zig neue Spieloptionen dazu bekommen und macht so einfach NOCH mehr Spaß als früher!

MKo777
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Mo 23. Mär 2020, 21:18

Re: Space Infantry Resurgence

Beitrag von MKo777 » Mo 23. Mär 2020, 21:31

Chrisbock hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 17:07
Vor ein paar Tagen Kampagne 1 gespielt.

Als es damals hieß, es gäbe einen KS für eine gepimpte Neuauflage habe ich kurze Zeit später meine 1. Edition inkl. Erweiterung verkauft. Und wie habe ich das Spiel vermisst!!!

Aber was hat sich das Warten gelohnt! Jetzt sieht das hervorragende System auch noch gut aus, hat zig neue Spieloptionen dazu bekommen und macht so einfach NOCH mehr Spaß als früher!
Kannst du mal beschreiben, wo du deine Begeisterung bei dem Spiel ziehst? Ich habe es auch gebackt und letzte Woche erhalten. Erstmal war ich kurz eingeschüchtert von dem 120 Seiten Regelbuch. Aber dann bin ich mal eingestiegen und hab jetzt sowohl Mission 1 und 2 ein paar Mal mit jeweils neuem Setup gespielt. Und leider hat das Spiel bei mir wirklich noch nicht gezündet.

Es fühlt sich eher wie ein Spiel auf Schienen an, das extrem glückslastig ist und einem relativ wenig Entscheidungsmöglichkeiten. Dazu haben die Squadmitglieder ja lächerlich wenig Hitpoints, die schnell runter geschossen sind mit ein paar schlechten Wurfen (z.B. sowohl bei den Encountern als auch dann die Hitwürfe der Gegner). Ja es gibt paar Mechanismen, die das ein wenig abfedern, aber als ich die Missionen gegen die stärkeren Fraktionen gespielt hab, wurde in den ersten Encountern gleich mal meine komplette MediPacks runtergeballert. Also irgendwie werd ich da nicht schlau.

Bin kurz davor meinen Pledge zu verkaufen. Daher die Frage: Was begeistert dich? Welche Tipps hast du? Was ändert sich bei den Kampagnen? Was mache ich möglicherweise falsch? Würde mich über dein Feedback freuen.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1393
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Space Infantry Resurgence

Beitrag von Chrisbock » Di 24. Mär 2020, 09:15

Ich kann deine Bedenken schon irgendwie verstehen, eventuell ist es auch einfach nichts für dich. Soll ja schon mal vorkommen.

Die wichtigsten Entscheidungen finden schon vor der eigentlichen Mission statt was Teamauswahl, Ausrüstung und dergleichen betrifft. Ich mag es einfach, mir anhand der Situation (Mission) und des Gegners eine Strategie zurecht zu legen und begrüße es da immer sehr, wenn ich vor Missionen eine ausführliche Planungsphase habe (daher bin ich ja auch großer Fan von DVGs Leader Series).

In der Mission selber kannst und musst du schon viele taktische und strategische Entscheidungen treffen (wo gehe ich lang, wann nutze ich welche Ausrüstung?). Mehr Optionen werden dir definitiv noch gegeben, wenn du mit der Orders Variante spielst. Da kannst du pro Noderesolution bzw. Kampf/Kampfrunde die CP deines Leaders nicht nur ausgeben, um die Aktionen deiner Teammitglieder aufzuwerten sondern auch, um Ambushs durchzuführen, konzentriertes Feuer zu befehlen und dergleichen. Feine Sache.

Definitiv würde ich dir aber empfehlen, vor der Verkaufsentscheidung eine der Kampagnen zu spielen. Mir gibt das einfach unheimlich viel, zwischen Missionen die Skills der Soldaten zu verbessern, Ihnen Eigenschaften zu geben und sie zu Veteranen zu machen. Besonders feine Sache.

Dass deine Jungs schnell weggeschossen werden - das Leben als Spaceinfanterist ist halt kein bunter Teller. Das ist ein Solo/Koop-Spiel, die müssen hart sein. Aber auch hier kann man etwas tun. Nicht nur Medpacks, sondern auch der Medic Specialist kann hier nützlich sein, heilt er doch - bei bestehen des entsprechenden Skillchecks - pro Noderesolution eine Wunde.

Und wenn dir die Würfelei zu viel ist (pro Kampfrunde müsstest du ja hin und wieder 15 mal pro Runde einen einzigen Würfel würfeln...), benutze farbige Würfel (am besten zwei von jeder Farbe). Ordne jedem deiner Soldaten eine Farbe zu (Würfel auf die Karte), das gleiche mit den unterschiedlichen Gegnerklassen (eine Farbe pro Klasse) und würfel die zweite Ausgabe der farbigen Würfel alle auf einmal. Dann musst du nur noch die Würfel den Einheiten zuordnen.

Hope that helps und viel Spaß beim Spielen!

MKo777
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Mo 23. Mär 2020, 21:18

Re: Space Infantry Resurgence

Beitrag von MKo777 » Di 24. Mär 2020, 21:25

Chrisbock hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 09:15
Ich kann deine Bedenken schon irgendwie verstehen, eventuell ist es auch einfach nichts für dich. Soll ja schon mal vorkommen.

Die wichtigsten Entscheidungen finden schon vor der eigentlichen Mission statt was Teamauswahl, Ausrüstung und dergleichen betrifft. Ich mag es einfach, mir anhand der Situation (Mission) und des Gegners eine Strategie zurecht zu legen und begrüße es da immer sehr, wenn ich vor Missionen eine ausführliche Planungsphase habe (daher bin ich ja auch großer Fan von DVGs Leader Series).

In der Mission selber kannst und musst du schon viele taktische und strategische Entscheidungen treffen (wo gehe ich lang, wann nutze ich welche Ausrüstung?). Mehr Optionen werden dir definitiv noch gegeben, wenn du mit der Orders Variante spielst. Da kannst du pro Noderesolution bzw. Kampf/Kampfrunde die CP deines Leaders nicht nur ausgeben, um die Aktionen deiner Teammitglieder aufzuwerten sondern auch, um Ambushs durchzuführen, konzentriertes Feuer zu befehlen und dergleichen. Feine Sache.

Definitiv würde ich dir aber empfehlen, vor der Verkaufsentscheidung eine der Kampagnen zu spielen. Mir gibt das einfach unheimlich viel, zwischen Missionen die Skills der Soldaten zu verbessern, Ihnen Eigenschaften zu geben und sie zu Veteranen zu machen. Besonders feine Sache.

Dass deine Jungs schnell weggeschossen werden - das Leben als Spaceinfanterist ist halt kein bunter Teller. Das ist ein Solo/Koop-Spiel, die müssen hart sein. Aber auch hier kann man etwas tun. Nicht nur Medpacks, sondern auch der Medic Specialist kann hier nützlich sein, heilt er doch - bei bestehen des entsprechenden Skillchecks - pro Noderesolution eine Wunde.

Und wenn dir die Würfelei zu viel ist (pro Kampfrunde müsstest du ja hin und wieder 15 mal pro Runde einen einzigen Würfel würfeln...), benutze farbige Würfel (am besten zwei von jeder Farbe). Ordne jedem deiner Soldaten eine Farbe zu (Würfel auf die Karte), das gleiche mit den unterschiedlichen Gegnerklassen (eine Farbe pro Klasse) und würfel die zweite Ausgabe der farbigen Würfel alle auf einmal. Dann musst du nur noch die Würfel den Einheiten zuordnen.

Hope that helps und viel Spaß beim Spielen!
Vielen Dank für deinen Einblick. Wie du sagst, vielleicht ist das Spiel einfach nix für mich. Aber ich werde definitiv noch deinen Tipp befolgen und eine Kampagne spielen.

Ich hatte in den Missionen auch schon mit der Order Variante gespielt, aber da man nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% überhaupt die Chance hat, einen Command Point zu bekommen, ist das auch wieder sehr glücksabhängig, ob ich mir so einen Vorteil gönnen darf (z.B. Mache ich damit dann einen Ambush und würfele nur Grütze, so dass der Vorteil auch wieder verpufft). Die Möglichkeit CPs einfach in den nächsten Kampf mitzunehmen, gibts auch nicht. Es macht mir nichts aus, wenn ein Spiel hart ist, aber hier gibt es in meinen Augen nur sehr wenige Mechanismen bzw. begrenzte Resourcen, um fehlendes Würfelglück auszubügeln. Bzw. sind die Mechanismen selbst wie beschrieben teilweise an einen Glücksfaktor gekoppelt. Also verliere ich nicht zwangsläufig, weil ich falsche Entscheidungen getroffen habe, sondern einfach Pech hatte.

Die Zusammensetzung des Teams finde ich persönlich aufgrund der limitierten Auswahl jetzt auch nicht so prickelnd.

Aber gut, nur persönliche Einblicke. Ich will auch anderen in kleinster weise das Spiel madig machen.

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3217
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: Space Infantry Resurgence

Beitrag von Beckikaze » Mi 25. Mär 2020, 19:30

MKo777 hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 21:25
Chrisbock hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 09:15


Aber gut, nur persönliche Einblicke. Ich will auch anderen in kleinster weise das Spiel madigmachen.
Wieso nicht? Chris kann das ab. :twisted: :twisted: :twisted:
KS: Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Reichbusters, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Chronicles of Drunagor

Mr. Gimmick
Erzmagier
Beiträge: 367
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 13:26
Wohnort: Uerdingen

Re: Space Infantry Resurgence

Beitrag von Mr. Gimmick » Fr 27. Mär 2020, 09:28

Beckikaze hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 19:30
Wieso nicht? Chris kann das ab. :twisted: :twisted: :twisted:
Danke Becki, dass du weißt, wie man Zitate SINNVOLL kürzt! Beim Post vor deinem kriege ich persönlich das Kotzen, aber ich habe mal auf ein Fullquote des Posts verzichtet... auch wenn es in den Fingern gejuckt hat! :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: danom und 0 Gäste