Szenario Packs - für Solo geeignet?

Hier kann über das neue Arkham Horror-LCG philosophiert werden.
Regelfragen bitte im entsprechenden Forum stellen.
SPOILER bitte im entsprechenden Bereich weiter unten diskutieren.
Antworten
FalkJ
Bürger
Beiträge: 6
Registriert: Di 8. Jan 2019, 12:45

Szenario Packs - für Solo geeignet?

Beitrag von FalkJ » Mo 8. Apr 2019, 21:46

Ich spiele AH solo und dies meist zweihändig.

Ich interessiere mich für die verschiedenen Szenario Packs und frage mich gerade, ob die was fürs Solo spielen taugen als Side-Quests.

Hat da jemand Erfahrung damit?

Jon Snow
Erzmagier
Beiträge: 1095
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Szenario Packs - für Solo geeignet?

Beitrag von Jon Snow » Mo 8. Apr 2019, 21:53

Du meinst die Labyrinthe und Wächter des Abgrunds?
Beide super und auch solo spielbar, ABER gerade die Labyrinthe leben einfach davon dass man sie in der Maximalbesetzung von 12 Mann spielt (3x4er Gruppen), Wächter hingegen null Problem solo (1 oder 2 Händig) zu spielen :D
Die anderen beiden PoDs (Carnevale und Curse) sind auch zu empfehlen

Wobei ich die persönlich auch immer lieber einzeln spielen würde/spiele, als sie in die Kampagnen einzubetten :)
Der Eiserne Thron 2.Edition, Civilization, Descent 2.Edition, Herr Der Ringe LCG, Eldritch Horror, Arkham Horror LCG, Imperial Assault

Scimi
Erzmagier
Beiträge: 847
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: Szenario Packs - für Solo geeignet?

Beitrag von Scimi » Mi 10. Apr 2019, 23:03

Ich fand die solo bisher alle ziemlich hart und frustrierend. Ich bin jetzt zugegebenermaßen nicht so der Deckoptimierer auf der Suche nach der ultimativen Herausforderung. Aber wer eher aufs "Erleben" der Szenarien aus ist, wird da vielleicht auch nicht die größte Freude dran haben, weil die bisher alle einen Grundmechanismus hatten, den ich für einen einzelnen Charakter eher schikanös als herausfordernd fand. ;)

Jon Snow
Erzmagier
Beiträge: 1095
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Szenario Packs - für Solo geeignet?

Beitrag von Jon Snow » Do 11. Apr 2019, 09:54

Ja das ist richtig, die Szenarien sind recht hart, ich hab bis auf den Wächter alle bereits auf Normal und einfach gespielt, und selbst auf einfach sind die teilweise schon härter als einige Szenarien auf Normal in den normalen Kampagnen.
Ich bin da ähnlicher Meinung wie Scimi, aber auch ich optimier nicht alles durch, ich hätte zb auch null Spaß daran so lange an nem Deck zu sitzen bis ich es mal auf Hart oder Extrem (oder wie der höchste Schwierigkeitsgrad heisst) zu schaffen (wie es doch recht viele machen), ich spiel es lieber aufgrund der Geschichte.
Der Eiserne Thron 2.Edition, Civilization, Descent 2.Edition, Herr Der Ringe LCG, Eldritch Horror, Arkham Horror LCG, Imperial Assault

aoj_fan
Bürger
Beiträge: 7
Registriert: So 20. Jan 2019, 19:51

Re: Szenario Packs - für Solo geeignet?

Beitrag von aoj_fan » So 16. Feb 2020, 19:22

Auch ich spiele AH Solo, ausschließlich mit einem Ermittler. Mich bringt das am Abend, nach einem stressigen Tag voller Menschen um mich herum, total runter. Ich habe bisher weder die Wächter, noch Karneval oder Rougarou gespielt. Hat jemand Erfahrung oder eine Meinung, welches der Drei am ehesten Solo spielbar wäre?

Jon Snow
Erzmagier
Beiträge: 1095
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Szenario Packs - für Solo geeignet?

Beitrag von Jon Snow » So 16. Feb 2020, 21:05

Moin,
Generell kann ich die alle empfehlen, wobei mir persönlich Carnevale of Horrors am besten gefallen hat.
ABER und das würde ich immer empfehlen, als jemand der AH auch nahezu nur solo spielt, immer mit 2 Ermittler, da hat man persönlich einfach mehr von, aber das soll jetzt nicht auf die 3 szenarien gemünzt sein, sondern eher generell :D

Was definitiv mit mehr leuten mehr sinn macht, sind die anderen, wofür auch am besten mehrere Gruppen teilnehmen, sprich bei den Labyrinthen und dem Hotel :D
Der Eiserne Thron 2.Edition, Civilization, Descent 2.Edition, Herr Der Ringe LCG, Eldritch Horror, Arkham Horror LCG, Imperial Assault

aoj_fan
Bürger
Beiträge: 7
Registriert: So 20. Jan 2019, 19:51

Re: Szenario Packs - für Solo geeignet?

Beitrag von aoj_fan » Mo 17. Feb 2020, 13:43

Danke für Antwort und Einschätzung. Dunwich habe ich durch, Carcosa zur Hälfte, sprich ich bin noch Anfänger und verfestige meine Regelkenntnisse. Eine „zweite Hand“ würde mich im Moment noch verunsichern. ABER: ich werde es danach ausprobieren und freue mich auf den damit einhergehenden Wiederspielwert :-)

Antworten

Zurück zu „Arkham Horror LCG Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste