Helden sind keine Spielerkarten

Hier können Fragen zu Regeln und Karten und deren Auslegungen gestellt und besprochen werden.

Moderatoren: OnkelZorni, Crabble

Antworten
Allanon
Erzmagier
Beiträge: 197
Registriert: So 1. Jun 2014, 22:58

Helden sind keine Spielerkarten

Beitrag von Allanon » So 17. Mär 2019, 15:02

Wie bereits in den Grundregeln im Inhaltsverzeichnis aufgelistet, gibt es z. B. 12 Heldenkarten und 120 Spielerkarten.
Daraus ließe sich schlussfolgern, dass Heldenkarten keine Spielerkarten sind. - Stimmt dies?

So es nun Begegnungskarten oder Schattenkarten (exemplarisch: http://www.cardgamedb.com/index.php/lot ... shut-r2569) gibt, die es untersagen durch Spielerkarteneffekte Charaktere wieder spielbereit werden zu lassen, wären ja z. B. ein Helden wie Boromir (Boromir) noch essentieller.
Vielleicht sollte man manchmal einfach das tun, was einen glücklich macht.

Benutzeravatar
doomguard
Erzmagier
Beiträge: 3616
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:05

Re: Helden sind keine Spielerkarten

Beitrag von doomguard » So 17. Mär 2019, 22:51

rein regeltechnisch sind effekte von helden als spielerkarteneffekte zu sehen. man kann z.b. beorn nicht durch wissesglorfindel heilen durch sein "immun gg spielerkarteneffekte".

Antworten

Zurück zu „HdR Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste