Grimoire des Wahnsinns, die Xte

Moderator: WarFred

Antworten
crowmaster
Späher
Beiträge: 18
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 18:47

Grimoire des Wahnsinns, die Xte

Beitrag von crowmaster » Mo 25. Jul 2016, 19:55

Hallöchen!

Ein tolles Spiel mit kleinen Schwächen in der Anleitung, wirft erneut Fragen/Unklarheiten auf:

1. Lässt Telepathie einen anderen Spieler jede der möglichen Aktionen machen (Ressourcen tauschen, Fluch bannen, etc.) oder nur einen Zauber sprechen?
- Ich verstehe es so, dass man jede mögliche Aktion machen kann.

2. Element = Elementkarte? (z.B. beim "Umtauschen" von Elementen -> 3er-Karte)
-Ich denke mal ja.

3. Fluch bannen: Muss ich exakt den Wert treffen oder darf ich auch zuviel bezahlen? Müssen unmodifizierte 4er-Flüche nur mit 1ern bezahlt werden?

4. Darf ich Karten aus meiner eigenen Unterstützungszone selbst nutzen?
-Die Regeln sagen eigentlich ja. Aber Karten wie "Eisiger Spiegel" werden dadurch sehr stark

5. Die Unklarheit beim Kartenauffüllen wurde ja bereits beantwortet. Wir dachten auch erst, dass die 2 und der erste Slot der 3 den 4er-Flüchen vorbehalten sind.

6. Die Formulierung in der deutschen Anleitung bezüglich "Wahnsinn kurieren" und "Elementkarte hinzugewinnen" finde ich unglücklich und leicht verwirrend formuliert. In der englischen Anleitung steht einfach "2 elements". In der deutschen steht noch dazu "im Wert von 2". Dies ist verwirrend (und auch logisch, da zwei 1er automatisch min. 2 ergeben^^). Trotzdem stört es den Lesefluss und ist an zwei Stellen im Regelbuch und auf den Charakterkarten-Rückseiten jeweils unterschiedlich erklärt.

Ich hoffe auf Antworten.

MfG,
crow

Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1058
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: Grimoire des Wahnsinns, die Xte

Beitrag von Cernusos » Di 26. Jul 2016, 09:19

Also ich sehe da keine "Schwächen" in der Anleitung. - Unter anderem findet man ab Seite 11 ein Glosar,
das die häufigsten Begriffe nochmal ausführlich erklärt.

1. Telepathie: lässt einen anderen Spieler eine Aktion ausführen.
Seite 9 - Aktionsphase hat geschrieben:Es gibt fünf mögliche Aktionen:
• Zauber wirken
• Neuen Zauber lernen
• Elementkarte hinzugewinnen
• Fluch bannen
• Wahnsinn kurieren
2. hier ist mir nicht ganz klar, was deine Frage ist.
Was ich denke, was du meinst: bzw. meine Antwort darauf:
Um eine Elementkarte mit dem Wert 3 zu "kaufen" musst du gleichartige Karten ablegen,
die in Summe ebenfalls 3 Elemente (oder höher) ergeben.
"bezahle 3 Elemente um eine 3er Elementkarte des selben Typs zu erhalten"
3. Man darf auch zu viel bezahlen. Allerdings gehen die übrigen Elemente dabei verloren und können
nicht weiter verwendet werden.
4. Unterstützungszonen sind für alle Spieler offen. (Siehe auch Seite 11 - Glosar)

6. Echt, auf den Rückseiten der Charkaterkarten steht das anders? Schau ich nachher gleich mal nach.
Yo soy un oso

crowmaster
Späher
Beiträge: 18
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 18:47

Re: Grimoire des Wahnsinns, die Xte

Beitrag von crowmaster » Mi 27. Jul 2016, 23:14

zu 1: Gut, dann war es richtig.

zu 2: Ich meine damit, dass es nicht ganz klar ist, was damit genau gemeint ist. Sind Elemente nun die Elementkarten an sich oder ist damit auch der Wert auf den Karten gemeint? Bsp.: Eine Elementkarte mit dem Wert 2. Ist das nun 1 Element (als Elementkarte) oder sind das 2 Elemente weil sie den Wert 2 hat? Somit könnte ich auch mir auch mit einer 2er-Karte eine 2er-Karte "ertauschen", statt mit 2 Elementkarten. Das Gleiche beim Kurieren. Ich bazahle eine 2er-Karte statt 2 Karten. Das ist ein Unterschied. In der englischen Version wird wird manchmal noch "value" benutzt, was es teilweise klarer macht. Dennoch bleibt für mich diese Frage bestehen... Ich hoffe, nun wird es klarer, was ich meine.

zu 3: Also darf ich immer zuviel bezahlen?! Das Regelbuch sagt hierzu nämlich nur explizit was beim Zaubern.

zu 4: Ich denke, wir werden es so spielen, dass wir uns nur aus den Unterstützungszonen der anderen Spieler bedienen dürfen. Das entschärft "Eisiger Spiegel" auf ein super Maß und verleiht etwas mehr Vorausschauen und Taktieren.

MfG,
crow

Ps: Danke für den Hinweis mit dem Glossar, aber das kannte ich dann doch schon ;)
Zuletzt geändert von crowmaster am Do 28. Jul 2016, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1058
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: Grimoire des Wahnsinns, die Xte

Beitrag von Cernusos » Do 28. Jul 2016, 09:32

crowmaster hat geschrieben: zu 4: Ich denke, wir werden es so spielen, dass wir uns nur aus den Unterstützungszonen der anderen Spieler bedienen dürfen. Das entschärft "Spiegelbild" auf ein super Maß und verleiht etwas mehr Vorausschauen und Taktieren.
Ps: Danke für den Hinweis mit dem Glossar, aber das kannte ich dann doch schon ;)
Kennen, aber ignorieren? ;) :P
Hier nochmal der Text zu Unterstützung - kopiert aus dem PDF
Glosar, Seite 12 hat geschrieben: "Sie bleiben dort, bis sie zum Bezahlen einer Aktion oder aufgrund eines
Flucheffekts abgelegt werden.

Alle Spieler können auf alle Karten in Unterstützungszonen zugreifen. Man kann Kosten auch mit einer
Kombination aus Handkarten und Karten aus beliebigen Unterstützungszonen bezahlen.

Karten, die aus einer Unterstützungszone abgelegt werden, kommen immer auf den Ablagestapel ihres
Besitzers, egal wer sie abgelegt hat."
Unterstützungszonen - plural. Alle Karten, alle Unterstützungszonen.
Wäre jemand von der Regel ausgeschlossen, würde das explizit dran stehen.
Seite 9 - Aktionsphase (linke Spalte/Mitte) hat geschrieben:Um eine Aktion ausführen zu können, muss man mindestens die geforderten Kosten
bezahlen. Zu viel bezahlte Elemente verfallen, d. h. sie werden weder
rückerstattet noch können sie für andere Aktionen genutzt werden.
Ein kleiner Tipp für dich:
Wenn du eine Frage hast, die eine Regelstelle betrifft. Zitiere die Stelle doch bitte.
Oft klärt sich sowas, indem man die Regeln mehrmals ließt. :)
Yo soy un oso

crowmaster
Späher
Beiträge: 18
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 18:47

Re: Grimoire des Wahnsinns, die Xte

Beitrag von crowmaster » Do 28. Jul 2016, 12:53

zu 4: Wie gesagt. ich hatte es ja schon im ersten post geschrieben, was die Regeln ja eigentlich sagen. Es kommt mir nur seltsam vor. Nicht, dass die Mechanik falsch übersetzt/verstanden wurde oder sowas. Wollte mich nur vergewissern (evtl. kennt hier ja jemand den Autor oder andere "Offizielle"). Ich ignoriere nicht, ich modifiziere es durch eine Hausregel, weil es mir so viel besser gefällt.

"Alle Spieler können auf alle Karten in Unterstützungszonen zugreifen." Da steht nicht "alle Unterstützungszonen" oder "auch der eigenen Zone". Insofern kann man es auch hinterfragen. Unterstützung bedeutet Hilfe für jemand anderen, ergo nicht zwangsläufig für mich. Man kann es also für einen Fehler halten, wenn man es so interpretiert. Es könnte auch sein, dass der Passus eigentlich "[...] alle Karten in anderen Unterstützungszonen [...]" heißen sollte. Ich hab schon die wildesten Übersetzungen und generell Anleitungen gelesen...
Auch wenn es sich um Unterstützungszonen der Anderen handeln würde, bliebe es Plural (außer im Spiel zu zweit).

zu 2: Wie ist denn da jetzt die genaue Definition? Ich hatte das ja oben weiter ausgeführt. Das ist sehr wichtig für mich für das nächste Spiel.

MfG und Danke für deine Mühe,
crow

Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1058
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: Grimoire des Wahnsinns, die Xte

Beitrag von Cernusos » Do 28. Jul 2016, 16:23

zu 2. Siehe: Seite 7 "Karten"
(vielleicht in Richtung Geldscheine denken... Falls das hilft. )

und nochmal 4.
"...alle Karten in Unterstützungszonen..." - Alle Karten die in einer Unterstützungszone liegen.

Jeder Spieler hat eine Unterstützungszone... und die heißt dann auch nicht für den Spieler anders der sie besitzt.
Unterstützungszone bleibt Unterstützungszone.

So, grade mal die englische Regel angeschaut:
A player can use any or all of the cards in the support pool.
...
Remember:
“support pool” refers to all the cards in all players’ support slots
Yo soy un oso

crowmaster
Späher
Beiträge: 18
Registriert: Mo 25. Jul 2016, 18:47

Re: Grimoire des Wahnsinns, die Xte

Beitrag von crowmaster » Do 28. Jul 2016, 17:18

zu 2: Ok, Seite 7 sagt es tatsächlich... d.h. für eine 2er-Karte bekomme ich eine neue 2er-Karte. Denn eine neue 2er-Elementkarte erfordert ja 2 Elemente, nicht 2 Elementkarten. Das Kurieren somit auch eine 2er-Karte und nicht zwangsläufig zwei Karten.

zu 4: Der englische Text sagt das, was ich hören wollte^^ Und zwar sehr deutlich. Vielen Dank für deine Arbeit an der Stelle. Hätte es erst heut abend geschafft nochmal durchzuschmökern. Trotzdem halte ich an meiner Hausregel fest. Finde die einfach besser ;P

Damit haben sich alle meine Fragen geklärt und die Anleitung wird aufgrund meiner Unfähigkeit wieder ein Stück besser^^

MfG,
crow

Antworten

Zurück zu „Das Grimoire des Wahnsinns - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste