[Dead Man's Draw]

Moderator: WarFred

Antworten
Nicolas
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:32

[Dead Man's Draw]

Beitrag von Nicolas » So 10. Jan 2016, 19:38

Hallo zusammen,

wir haben einige Partien gespielt und haben dabei festgestellt, dass wir eine Regelunklarheit bezüglich der Ausführung von Effekten haben.

Bei einem aufgedeckten Säbel muss der Effekt der gewählten Karte auch ausgeführt werden - laut Anleitung. Beim Haken steht das nicht explizit dabei, wird aber auch nicht noch einmal ausdrücklich verneint.

Sind die Karten, die beim Haken gespielt werden analog zur Schatzkarte (ziehe 3 vom Ablagestapel, lege eine aus) wirklich effektlos oder muss immer der Effekt der Karte gespielt werden, wenn sie in die aktuellen Spielrunde (Spielbereich) gelegt wird?

Danke im Voraus :)

Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1090
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: [Dead Man's Draw]

Beitrag von Cernusos » Mo 11. Jan 2016, 09:57

Mal aus der deutschen Anleitung kopiert: (http://www.heidelbaer.de/documents/Dead ... v7_low.pdf)
Die wichtigste Regel:
Immer, wenn eine Karte in den Spielbereich gelegt wird, egal ob
vom Beutestapel, Ablagestapel oder aus der Auslage eines Spielers,
MUSS der Effekt des Symbols ausgeführt werden. Die einzige Ausnahme
bilden die Beutekarten mit Schlüssel und die mit Truhe
– ihre Effekte werden erst ausgeführt, wenn der Pirat seinen Zug beendet und die Beute einholt.
Effekten müssen immer ausgeührt werden, selbst dann, wenn es bedeuten würde das die Beute versenkt wird!

Säbel: Es muss immer eine Karte geräubert und gespielt werden die man selbst nicht besitzt
- Die Karte hat nur dann keinen Effekt wenn keine Karten geraubt werden können.
Beim Haken ist das ebenfalls so!
Man muss eine Karte spielen, selbst dann wenn man die Beute damit versenken würde.

Die Karte von der Schatzkarte aufgedeckt wird, hat ebenfalls ihren vollen Effekt.

Keiner hat behauptet das Piratenleben wäre einfach! ;)
Yo soy un oso

Nicolas
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:32

Re: [Dead Man's Draw]

Beitrag von Nicolas » Mo 11. Jan 2016, 10:39

Danke, manchmal ist man wirklich blind, das liegt bestimmt an der Augenklappe ;) - wir hatten uns zu sehr auf die Übersichtskarten und die Erklärungen zu den einzelnen Karten in der Anleitung versteift.

Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4815
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: [Dead Man's Draw]

Beitrag von JanB » Mo 11. Jan 2016, 22:59

Wo wir gerade bei Haken und Säbel sind.
Ich habe seit einiger Zeit die PC Version von Dead Mans Draw und dort wird beim Haken und Säbel darauf hingewiesen, dass die Karte nicht in die Mitte gelegt werden muss, wenn dadurch die Beute versenkt wird. Im Kartenspiel ist dies nicht der Fall. Gibts vielleicht nen Grund, warum esmal so und mal so umgesetzt ist?

Antworten

Zurück zu „Dead Man's Draw - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste