Magische Harfe

Alle Fragen zu den Spielregeln von Drakon.
Antworten
Clynderon
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: So 14. Dez 2008, 15:29

Magische Harfe

Beitrag von Clynderon » So 14. Dez 2008, 15:43

Als wir gestern zum ersten Mal Drakon gespielt haben tauchte folgende Frage auf:
In der Erklärung zur magischen Harfe steht, dass derjenige Abenteurer bei seiner nächsten Bewegung auf die Harfe gezogen wird, der in einer benachbarten Kammer steht, von der aus ein Richtungspfeil zur magischen Harfe zeigt.
Die Frage war zunächst, ob man in seinem unmittelbar nächsten Zug zur Harfe gezogen wird, wir hatten uns aber schnell darauf geeinigt, dass man solange man sich in seinem Zug für die Option "Karte legen" und nicht für "Abenteurer bewegen" entscheidet, sich nicht dort hinbewegen muss. Man könnte ja auf ein Fluchtplättchen hoffen und so der Harfe doch noch entgehen. (Ist das so richtig interpretiert?)
Die eigentliche Streitfrage war aber, was passiert wenn man in der Generalschlüssel-Kammer steht und jemand legt die Harfe in die Nachbarschaft. Da diese Kammer keine aufgedruckten Richtungspfeile besitzt, müsste laut Wortlaut der Harfenerklärung der Harfeneffekt hier nicht wirksam werden. Dem widersprachen aber einige Mitspieler vehement. Schließlich könne sich noch nicht einmal der Zauberer mit seiner Spezialfähigkeit vor der Harfe schützen, also müsse man den Generalschlüssel so interpretieren, dass er vier Richtungspfeile besäße, die nur nicht aufgedruckt wären, weil es sonst zu Komplikationen mit der allgemeinen Legeregel gäbe, die ja das Aufeinanderzeigen von Pfeilen verbietet. Was ist nun richtig?
Zieht die Harfe einen auch aus einem Generalschlüsselraum oder nicht?

Benutzeravatar
Hannes
Erzmagier
Beiträge: 272
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 17:03

Re: Magische Harfe

Beitrag von Hannes » Sa 18. Apr 2009, 02:05

ZU 1
Ja - Erst wenn der Abenteurer bewegt wird muß er zu Harfe , sofern er benachbart zu einer steht
ZU 2
Da hast du dich leider überstimmen lassen, kein Richtungspfeil --- ergo ---> du kannst die Harfe ignorieren

P.S. Das Spiel ist Klasse und wird leider immmer verkann. Die Regeln sind wirklich super geschrieben, selbst jede "Regel Auslegung" ist irgendwo aufgeführt.
( Ist ja auch schon die 3 Auflage Hihihih)

Gruß Hannes

Benutzeravatar
WarFred
Erzmagier
Beiträge: 3514
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 12:37
Wohnort: Krefeld Uerdingen

Re: Magische Harfe

Beitrag von WarFred » Sa 18. Apr 2009, 12:37

Ich glaube, zumindest für den Threadersteller hätteste dir die Antwort sparen können! Der hat sich schon über Monate nicht mehr angemeldet ;)
Okay, die Antwort kam ja auch nicht ganz zeitnah... :roll:
Shadows of Brimstone (all in ;) und mehr ), Zombicide: Black Plague (all in), 1969, Seasons, Orleans, M.U.L.E. , DUST, Machina Arcana, Zombie 15", BSG (+ Pegasus, Exodus), LNoE, AToE...

Clynderon
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: So 14. Dez 2008, 15:29

Re: Magische Harfe

Beitrag von Clynderon » Do 6. Jan 2011, 21:22

@warfred: Von wegen Antwort sparen!
Ich habe nach der Fragestellung regelmäßig nachgesehen, ob eine Antwort vorliegt. Leider kam nichts (die Sache mit der Zeitnähe :))
Dazu musste ich mich nicht unbedingt anmelden. Und da ich niemand bin der Drakon regelmäßig spielt, also kein Fan im eigentlichen Sinne (habe über 500 Spiele in meiner collection), bin ich auch kein regelmäßiger Forengänger.
Aber besser spät als nie. Für meine nächste Partie Drakon bin ich nun froh eine Antwort zu haben, auch nach den vielen vergangenen Monaten.
An dieser Stelle also Danke dafür.

Antworten

Zurück zu „Drakon“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste