-Spoilergefahr- Das Herz der Älteren im Kampagnenmodus

Hier können Fragen zu Regeln und Karten und deren Auslegungen gestellt und besprochen werden.
Antworten
Dindibam
Späher
Beiträge: 12
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 11:52

-Spoilergefahr- Das Herz der Älteren im Kampagnenmodus

Beitrag von Dindibam »

Moin zusammen,

gestern hat sich meine Gruppe langwierig durch den Dschungel geprügelt, um zu den anfänglich bekannten 2 Wegen noch 2 weitere zu finden.
Da wir aber 6 benötigen, weist uns das Spiel ja an, das Szenario wieder zur Vorbereitung zurück zu setzen.
Jedoch wurden in der Mission davor, "Die jenseitige Grenze", ein paar Negativeffekte mitgenommen.

So hatten wir kein Benzin mehr, und durften beim Start der Mission kein Mulligan nehmen.
Und da wir nicht genug Vorräte dabeihaben, bekam einer am Start auch nur 2 Ressourcen.

Jetzt bin ich mir bei der Wiederholung der ersten Hälfte jedoch nicht schlüssig ob diese Mali wieder beachtet werden müssen oder nicht.

Beim Mulligan würde ich ja sagen, denn da steht "während dem ziehen der Starthände". Da es Mehrzahl ist, würde das in meinen Augen für alle Starthände zählen, die in dem Szenario anfallen. (Was in dem Szenario überdurchschnittlich oft ist.)

Beim Proviantmangel steht jedoch: "Du beginnst das nächste Szenario..."
Hangmanregel würde sagen, Ich dürfe nur 2 Ressourcen haben. Aber frech interpretiert beginne ich ja das Szenario beim zweiten durchlauf nicht mehr. (Gab ja auch genug Schlangenfleisch)

Wie habt ihr die Situation gehandhabt, oder musste keiner von euch das Szenario wiederholen?

Grüße
Dindibam
Benutzeravatar
Udspoon
Magier
Beiträge: 69
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 12:55
Wohnort: Westen

Re: -Spoilergefahr- Das Herz der Älteren im Kampagnenmodus

Beitrag von Udspoon »

Huhu

Wir hatten die Situation glücklicherweise bis jetzt noch nicht :)
Ich würde allerdings wirklich wörtlich der Anweisung folgen und diese besagt:
SpoilerShow
"Die Ermittler müssen Szenario V-A: Herz der Älteren, Teil 1 erneut
spielen. Das Spiel wird auf die Vorbereitung dieses Abenteuers zurückgesetzt.
Mit Ausnahme von Traumata aus dem vorherigen Spiel wird nichts
im Kampagnenlogbuch notiert. Die Spieler verdienen keine Erfahrungspunkte
durch das vorherige Spiel. Spieler, deren Ermittler getötet oder
wahnsinnig geworden sind, müssen einen neuen Ermittler wählen."
"Beim Mulligan würde ich ja sagen, denn da steht "während dem ziehen der Starthände". Da es Mehrzahl ist, würde das in meinen Augen für alle Starthände zählen, die in dem Szenario anfallen. (Was in dem Szenario überdurchschnittlich oft ist.)"

Die Mehrzahl erklärt sich damit, dass es auf alle Ermittler bezogen ist.
SpoilerShow
"Beim Ziehen der Starthände für dieses Szenario können die Ermittler
keinen Mulligan nehmen"
Daher würde ich auch ab dem Punkt Vorbereitung erneut anfangn, sprich die Mali aus dem Interlude auch skippen, da das Interlude nicht erneut abgehandelt wird. Ihr setzt ja hinter dem Interlude wieder ein. Kursiv bitte als gestrichen ansehen

So würde ich die Situation abhandeln.

Liebe Grüße
Zuletzt geändert von Udspoon am Mi 26. Aug 2020, 16:02, insgesamt 1-mal geändert.
"Meine Freunde, ihr verneigt euch vor niemandem!"

https://boardgamegeek.com/collection/us ... =boardgame
Benutzeravatar
Yola
Erzmagier
Beiträge: 249
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 23:50

Re: -Spoilergefahr- Das Herz der Älteren im Kampagnenmodus

Beitrag von Yola »

Udspoon hat geschrieben: Mi 26. Aug 2020, 13:30
Daher würde ich auch ab dem Punkt Vorbereitung erneut anfangn, sprich die Mali aus dem Interlude auch skippen, da das Interlude nicht erneut abgehandelt wird. Ihr setzt ja hinter dem Interlude wieder ein.

So würde ich die Situation abhandeln.

Liebe Grüße
Eben weil man hinter dem interlude anfängt, gelten die veränderungen aus eben jenen. Weil eben alles zurück gesetzt wurde so wie es war. Also exakt der selbe start wie beim ersten mal. Alles gleich, weil alles wie am Anfang. Alles zurück. Alles Exakt Identisch (Außer die bekannten negativ auswirkungungen die man sich eingehandelt hat).
Dindibam
Späher
Beiträge: 12
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 11:52

Re: -Spoilergefahr- Das Herz der Älteren im Kampagnenmodus

Beitrag von Dindibam »

Yola hat geschrieben: Mi 26. Aug 2020, 13:40
Eben weil man hinter dem interlude anfängt, gelten die veränderungen aus eben jenen. Weil eben alles zurück gesetzt wurde so wie es war. Also exakt der selbe start wie beim ersten mal. Alles gleich, weil alles wie am Anfang. Alles zurück. Alles Exakt Identisch (Außer die bekannten negativ auswirkungungen die man sich eingehandelt hat).
Im Zweifel hätte ich es auch so gesehen. Schon alleine, weil wir nach der Betrachtungsweise auch Itchtaca von beginn an am Start haben, welche schon sehr stark ist.
Die fehlenden Ressourcen schmerzen nur so, weil ich als Wächter sie gebrauchen könnte. Habe mein letztes Proviant jedoch Patricia gegeben habe, da sie noch mehr davon abhängt.

Aber das Jammern hilft ja nichts. Danke für eure Meinungen. :)
Benutzeravatar
Udspoon
Magier
Beiträge: 69
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 12:55
Wohnort: Westen

Re: -Spoilergefahr- Das Herz der Älteren im Kampagnenmodus

Beitrag von Udspoon »

Ein Blick ins FAQ hätte auch geholfen :D

If I am instructed to replay a scenario, do any effects from a previous resolution or interlude that refer to “ the next scenario” apply? W hat about effects from the introduction that refer to “ this scenario?”

Yes to both. If the previous resolution or interlude affects “the next scenario,” or if the scenario introduction affects “this scenario,” it should be construed to mean any playthrough of that scenario, including multiple playthroughs if the players are forced to replay it.
"Meine Freunde, ihr verneigt euch vor niemandem!"

https://boardgamegeek.com/collection/us ... =boardgame
Antworten

Zurück zu „Arkham Horror LCG Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste