Grundspiel - Eingangs-Referenzbogen

Regelfragen rund um das Ältere Zeichen!

Moderator: WarFred

BigBear
Bürger
Beiträge: 7
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 19:07

Grundspiel - Eingangs-Referenzbogen

Beitrag von BigBear » Sa 9. Feb 2019, 14:25

Hallo Zusammen,
In allen bisher gespielten Erweiterungen heißt es sinngemäß:
Beginnt ein Spieler seine Uhrphase auf dem Eingangsbogen, darf er dort etwas kaufen und dann wird die Uhr vorgedreht.

Laut den Regeln des Grundspiels ist das aber ein ganzer Spielzug.
Gibt es hierzu ein Errata der Grundregeln, oder ist das Grundspiel hier wirklich anders als alle Erweiterungen?
Das ist eben ein erheblicher Zeitaufwand, gegenüber der anderen Möglichkeit, da man ja nach jedem erfolgreichen Abenteuer auf den Eingangsbogen gestellt wird und man dadurch ja die Uhrphase eh dort beginnt.

sir tom
Erzmagier
Beiträge: 1036
Registriert: Di 20. Apr 2010, 14:58

Re: Grundspiel - Eingangs-Referenzbogen

Beitrag von sir tom » Sa 9. Feb 2019, 14:54

Hallo,

es ist nicht wichtig, WO der Ermittler vorher stand, wichtig ist nur, OB er eien Aktion auf dem Eingangsbogen durchführt.

Und das ist bei allen Erweiterungen, ausser "Strassen von Arkham" auch so.

Also, wenn jemand seinen Zug auf dem Eingangsbogen stehen beginnt, ist so gesehen noch nichts passiert - er wandert dann auf eine Abenteuerkarte und führt dort seine "Aktion" aus -> danach wird die Uhr vorgestellt.

Wenn jemande schon auf dem Eingangsbogen steht (oder sich dort hinbewegt), und eine Aktion des Eingangsbogens ausführt, wird danach die Uhr vorgestellt. :D
Folgende Asmodee-Spiele (auf deutsch + Erweiterungen/PoD's) habe ich im Bestand: 8-)
Descent 1+2, Talisman, Villen des Wahnsinns 1+2, Das ältere Zeichen, Eldritch Horror, Maus & Mystik, Herr der Träume, Unlock,TIME-Stories und StarWars Rebellion

BigBear
Bürger
Beiträge: 7
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 19:07

Re: Grundspiel - Eingangs-Referenzbogen

Beitrag von BigBear » Mo 11. Feb 2019, 10:09

sir tom hat geschrieben:
Sa 9. Feb 2019, 14:54
Hallo,

es ist nicht wichtig, WO der Ermittler vorher stand, wichtig ist nur, OB er eien Aktion auf dem Eingangsbogen durchführt.

Und das ist bei allen Erweiterungen, ausser "Strassen von Arkham" auch so.
Das stimmt so aber nicht. Außer es gibt Regel Errata die ich nicht kenne (vorauf ja meine Eigentliche Frage abzielte.

Vielleicht zum besseren Verständis, hier ein kurzes Beispiel eines Spielzuges im Grundspiel und einer beliebigen Erweiterung:

Grundspiel:
1. Bewegungsphase: Man Stellt sich auf ein Abenteuer oder den Eingangsbogen. (oder bleibt dort stehen wo man sich befindet)
2. Abenteuerphase: Man bestreitet das Abenteuer (Auf dem Eingangbogen kann man etwas kaufen)
2.1 Hat man das abenteuer bestanden, bekommt man es als Trophäe und man stellt seinen Ermittlermarker auf den Eingangsbogen
3. Uhrphase: Die uhr wird vorgestellt.

Beliebige Erweiterung (Beispiel: Das Grauen des Pharao):
1. Bewegungsphase: Man Stellt sich auf ein Abenteuer oder den Eingangsbogen. (oder bleibt dort stehen wo man sich befindet)
2. Abenteuerphase: Man bestreitet das Abenteuer.
2.1 Hat man das Abenteuer bestanden, bekommt man es als Trophäe und man stellt seinen Ermittlermarker auf den Eingangsbogen
3. Uhrphase: Beginnt ein Spieler seine Uhrphase auf der Eingangskarte, kann er für einen beliebigen Spieler eine der Sachen "kaufen".
3.1: Die uhr wird vorgestellt.

Mit dem Beispiel wird der Unterschied hoffentlich deutlich.
Im Grundspiel vergeht ein ganzer Zug, wenn ich auf dem Eingangsbogen etwas kaufen möchte;
und bei den Erweiterungen kann ich das zusätzlich nach einem bestandenen Abenteuer machen,
weil mein Ermittlermarker nach einem bestandenen Abenteuer automatisch auf den Eingangsbogen gestellt wird
und ich somit die Uhrhase dort beginne.

TobiWan
Erzmagier
Beiträge: 393
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 13:29

Re: Grundspiel - Eingangs-Referenzbogen

Beitrag von TobiWan » Mo 11. Feb 2019, 10:29

BigBear hat schon recht. Alle Erweiterungen ersetzen den Eingang und verwenden dafür andere Regeln. Das einzige AddOn das ähnliche funktioniert wie das Grundspiel ist die verborgene Mächte Erweiterung, alle anderen geben einem die Kaufoption praktisch zusätzlich statt anstelle.

Gruß
TobiWan

sir tom
Erzmagier
Beiträge: 1036
Registriert: Di 20. Apr 2010, 14:58

Re: Grundspiel - Eingangs-Referenzbogen

Beitrag von sir tom » Mo 11. Feb 2019, 11:20

:shock: - meint ihr ich habe da die ganze Zeit DIESEN wichtigen Absatz überlesen ... äh ... nichts ist unmöglich ... ich schaue heute Abend mal in dei Anleitungen -> evtl. finde ich ja den Absatz :mrgreen: ... ich sage Bescheid ;)
Folgende Asmodee-Spiele (auf deutsch + Erweiterungen/PoD's) habe ich im Bestand: 8-)
Descent 1+2, Talisman, Villen des Wahnsinns 1+2, Das ältere Zeichen, Eldritch Horror, Maus & Mystik, Herr der Träume, Unlock,TIME-Stories und StarWars Rebellion

sir tom
Erzmagier
Beiträge: 1036
Registriert: Di 20. Apr 2010, 14:58

Re: Grundspiel - Eingangs-Referenzbogen

Beitrag von sir tom » Mo 11. Feb 2019, 11:34

Nachtrag -- ich habe mal eben schnell die PDF-Datei der Regeln von Tore von Arkham aufgemacht - und NUR die folgende Textpassagen gefunden (siehe unten).

Ich finde darin NICHTS, dass daraufhin deutet, dass man NACH einem bestandenen Abenteuer eine Aktion des Eingangsbogens absolvieren dürfte
-> aber evtl. bin ich ja blind - bitte zeigt mir die Passage in den Regeln, die Aktionen auf dem Eingangsbogen NACH einem erfolgreichen Abenteuer erlaubt - Danke :)

Denn die folgenden Textpassagen sagen aus, dass
- man eine Aktion auf dem Eingangsbogen machen darf, wenn man in der Bewegungsphase dort hin ziehrt, oder darauf stehen bleibt
Da die Bewegungsphase endet sobald man eine Abenteuerkarte betritt, ist es m.E. auch "Essig" mit den Aktionen auf dem Eingangsbogen, selbst wenn man nach bestandenem Abenteuer seinen Ermittler dahin bewegen muss :!:

Eingangskarte „Straßen von Arkham“

Die Eingangskarte „Straßen von Arkham“ ersetzt den Eingangsbogen aus dem Grundspiel. Bei Spielbeginn stehen alle Ermittler auf der Karte „Straßen von Arkham“.In seiner Bewegungsphase kann ein Ermittler auf seiner aktuellen Karte stehenbleiben, auf eine andere Abenteuerkarte (Arkham oder Andere Welten) im Spielbereich oder auf die Karte „Straßen von Arkham“ ziehen. Nachdem eine Abenteuerkarte (Arkham oder Andere Welten) bestanden oder abgeworfen wurde, kehren alle darauf stehenden Ermittler auf die Karte „Straßen von Arkham“ zurück.Steht ein Ermittler am Ende seiner Bewegungsphase auf den „Straßen von Arkham“, kann er den Text der Karte abhandeln.Bezieht sich ein Spieleffekt auf „den Eingang“, ist damit die Karte „Straßen von Arkham“ gemeint. Ein Ermittler, der sich „auf den Eingang“ bewegen muss, bewegt sich also auf die Straßen von Arkham.

Arkham-Abenteuer

...

Sobald ein Ermittler auf eine verdeckte Arkham-Abenteuer-karte zieht, führt er sofort den aufgedruckten Effekt auf der Kartenrückseite aus. Dann deckt er sie auf und beendet seine Bewegungsphase
...
Folgende Asmodee-Spiele (auf deutsch + Erweiterungen/PoD's) habe ich im Bestand: 8-)
Descent 1+2, Talisman, Villen des Wahnsinns 1+2, Das ältere Zeichen, Eldritch Horror, Maus & Mystik, Herr der Träume, Unlock,TIME-Stories und StarWars Rebellion

BigBear
Bürger
Beiträge: 7
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 19:07

Re: Grundspiel - Eingangs-Referenzbogen

Beitrag von BigBear » Mo 11. Feb 2019, 11:49

sir tom hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 11:34
Nachtrag -- ich habe mal eben schnell die PDF-Datei der Regeln von Tore von Arkham aufgemacht - und NUR die folgende Textpassagen gefunden (siehe unten).

Ich finde darin NICHTS, dass daraufhin deutet, dass man NACH einem bestandenen Abenteuer eine Aktion des Eingangsbogens absolvieren dürfte
-> aber evtl. bin ich ja blind - bitte zeigt mir die Passage in den Regeln, die Aktionen auf dem Eingangsbogen NACH einem erfolgreichen Abenteuer erlaubt - Danke :)
"Die Tore von Arkham" Erweiterung fehlt mir leider noch.
Aber bei den Erweiterungen "Grauen aus dem Eis" und "Das grauen des Pharao" ist die Regelpassage nicht bei der AbenteuerPhase angehängt,
sondern bei der Uhrphase:
"Beginnt ein Spieler seine Uhrphase am Eingang, darf er für einen Spieler seiner Wahl eine der aufgeführten Sachen kaufen."

sir tom
Erzmagier
Beiträge: 1036
Registriert: Di 20. Apr 2010, 14:58

Re: Grundspiel - Eingangs-Referenzbogen

Beitrag von sir tom » Mo 11. Feb 2019, 12:16

Ah ... OK ... dann schaue ich doch heute Abend in Ruhe die Anleitungen dbzgl. noch mal durch - Danke für den Hinweis :D
Folgende Asmodee-Spiele (auf deutsch + Erweiterungen/PoD's) habe ich im Bestand: 8-)
Descent 1+2, Talisman, Villen des Wahnsinns 1+2, Das ältere Zeichen, Eldritch Horror, Maus & Mystik, Herr der Träume, Unlock,TIME-Stories und StarWars Rebellion

TobiWan
Erzmagier
Beiträge: 393
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 13:29

Re: Grundspiel - Eingangs-Referenzbogen

Beitrag von TobiWan » Mo 11. Feb 2019, 12:54

sir tom hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 12:16
Ah ... OK ... dann schaue ich doch heute Abend in Ruhe die Anleitungen dbzgl. noch mal durch - Danke für den Hinweis :D
Ich habe mal aus dem Grauen aus der Tiefe den entsprechenden Absatz kopiert. Gilt aber für fast alle AddOns das selbe:
Die Eingangskarte „Die Ultima Thule“ ersetzt alle anderen Eingangskarten. Ein Ermittler, der seine Uhrphase auf der Ultima Thule beginnt, kann Trophäen ausgeben, um verschiedene Effekte zu erzielen.

sir tom
Erzmagier
Beiträge: 1036
Registriert: Di 20. Apr 2010, 14:58

Re: Grundspiel - Eingangs-Referenzbogen

Beitrag von sir tom » Mo 11. Feb 2019, 19:23

So nun bin ich schlauer - oder auch nicht :mrgreen:

Nachdem ich die Passagen nun in alle Regeln gelesen haben, komme ich zu dem Schluss, dass ich bisher (bis auf Tore von Arkham) es mir (etwas) schwerer machte als es lt. den Regeln sein hätte müssen.

Also ...
Basisspiel Seite 10 -> Der Absatz "kann" auch so gedeutet werden, dass man IMMER wenn man den Eingangsbogen betritt (oder dort stehen bleibt) 1 Aktion davon ausführen darf (also AUCH nach bestandenen Abenteuern) :!:

Verborgene Mächte Seite 2 -> Da steht als "Ergänzung", dass man eine Aktion der Eingangsbereichskarten ausführen MUSS, wenn man darauf stehen bleibt :!:

Tore von Arkham Seite 3 -> Hier steht, dass man eine Aktion NUR ausführen darf, wenn man seine Bewegungsphase auf dem Eingangsbereich beendet :!: (Hier kann man aber während der Bewegungsphase auf diesen Eingangsbereich ziehen und DANACH noch weiter auf ein Abenteuer!)

3x Grauen ..... Seite 3 -> Hier steht, dass man zu Beginn der Uhrphase, wenn man auf dem Eingangsbereich steht, 1 Aktion ausführen darf :!:
Gleichzeitig wurde auch die Passage aufgenommen, dass man gleich zur Uhrphase übergeht, sollte man auf dem Eingangsbereich stehen bleiben
-> Somit ist es identisch mit der obigen Regelauslegung des Basisspiels - nur mit anderen Worten (Verlagerung der Eingangsbereichsaktion VOR die Uhrphase - auch nach bestanden Abenteuern ...)

Also alles relativ verzwickt, aber die Regelmacher, werden sich schon etwas dabei gedacht haben :D
Folgende Asmodee-Spiele (auf deutsch + Erweiterungen/PoD's) habe ich im Bestand: 8-)
Descent 1+2, Talisman, Villen des Wahnsinns 1+2, Das ältere Zeichen, Eldritch Horror, Maus & Mystik, Herr der Träume, Unlock,TIME-Stories und StarWars Rebellion

Antworten

Zurück zu „Das Ältere Zeichen - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste