SPIEL 2017 - Messe Essen

Alles über Cons, Messen und Spieletreffen findet ihr hier
Jon Snow
Erzmagier
Beiträge: 1072
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:05
Wohnort: Düsseldorf/Büsum

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Jon Snow » Mo 30. Okt 2017, 11:55

kasi36 hat geschrieben:
Mo 30. Okt 2017, 11:43
Cold25 hat geschrieben:
Mo 30. Okt 2017, 08:40
Die Packs müsste es doch online geben. Nur das erste und zweite Pack sind derzeit nicht lieferbar.
Ja die gibt es mit Sicherheit online, aber ich fand es trotzdem ein Armutszeugnis dass diese auf der Messe nicht zu erwerben waren. Immerhin hat sich die Messe zu einem nicht geringen Teil zu einer Verkaufsmesse gewandelt.

@Jon Snow: Also wenn man sich die Messe in Essen anschaut, spricht das nicht für die These, dass die Brettspielszene recht klein ist....
Klar, was die Messe angeht natürlich nicht da hast du absolut Recht :) , aber wenn man sie jetzt mal vergleicht mein ich. ZB mit Gamescom oder anderen Branchen, da sind wir Brettspieler halt natürlich deutlich kleiner.
Klar die Spiel ist ja die größte Brettspielmesse der Welt (wobei ich da nicht ganz verstehe warum, sind bei der GenCon nicht mehr Besucher? oder zählt die GenCon nicht als Brettspielmesse?)
Der Eiserne Thron 2.Edition, Civilization, Descent 2.Edition, Herr Der Ringe LCG, Eldritch Horror, Arkham Horror LCG, Imperial Assault

Force9
Erzmagier
Beiträge: 486
Registriert: So 23. Okt 2011, 22:17

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Force9 » Mo 30. Okt 2017, 12:51

Was genau ist an der Bühne + Demo Tischen drum herum denn bitte schlecht Becki? Es war für jedes Spiel am Asmodee Stand wirklich genug Fläche da. Es wird Zeit das man mit der Zeit geht und neue Wege findet die Spieler auf analoge Spiele aufmerksam zu machen und genau DAS ist der richtige Weg. Die L5R Ecke war richtig stimmig designed, Pandemie auch super stimmig, der Rest wie letztes Jahr schon wirklich großzügig gestaltet.

Und ja meine Güte dann hat einer gesagt "Da drüben ist auch noch ein Tisch" so what? Sind auch nur Menschen, ich habe selber zum Netrunner Release für HDS Demos gegeben. Diese Arbeit schlaucht ungemein und du bist schon nach Tag 1 total gaga in der Birne, dennoch hätte es auch unfreundlicher formuliert werden können.

Das rum Gemecker über Digitalisierung ist so typisch Deutschland. Man sieht es bei L5R und dem europäischem Discord. Kaum deutsche wollen diskutieren kommen, sich austauschen oder online spielen. Es ist nicht mehr 1990 Leute wir sind im Jahr 2017 und wenn ihr wollt das in Deutschland mehr geht in Sachen analoger Unterhaltung dann hört auf die Wege zu verteufeln mit denen man die neuen Spieler bekommen kann. Wir (ich denke ein Großteil ist wie ich 30+ oder zumindest 25+) sind die Generation wir kennen neue Spiele nur durch die Spiele Messe und Kartefakt etc. klar das man UNS damit nicht ködern muss, wir sind schon hooked.

Pyrrhus
Späher
Beiträge: 22
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 12:00

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Pyrrhus » Mo 30. Okt 2017, 13:32

Ich habe früher die Messe Essen immer dazu genutzt, am Heidelberger-Stand meinen Jahresbedarf an HdR-LCG-Produkten (also alles, was in den letzten 12 Monaten erschienen war) aufzustocken. Das ging letztes Jahr nicht mehr und dieses Jahr auch nicht. Schade.
Habe also am Sonntagabend wieder bei einem Online-Händler bestellt.

Spike
Erzmagier
Beiträge: 453
Registriert: Do 8. Jan 2015, 15:02

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Spike » Mo 30. Okt 2017, 14:04

stahlwolle hat geschrieben:
Do 26. Okt 2017, 23:56

Eher drüber..... Der Asmodee-Shop auf der Messe war echt eine Frechheit.
Die Preise waren wie die letzten Jahre beim Heidelberger Stand. Jenseits von Gut und Böse. Meine Einkaufsliste online bestellt ... 50 EUR gegenüber der Messe gespart und dann wirds geliefert und ich muss nicht anstehen. DIe Produkte bekam man bei den freien Händlern in den anderen Hallen allesamt günstiger (sofern vorhanden). Die Politik dahinter kann ich teilweise verstehen (niemals günstiger als in den Flagship Stores anbieten?), aber für die Messe wo man Neuheiten unters Volk bringen möchte kann man das mal pausieren.

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3199
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Beckikaze » Mo 30. Okt 2017, 15:00

Du meinst, dass eine Live-Übertragung über Twitch.tv, mit der man zusärtlich die Leute in der Halle beschallt, die gerade Spiele ausprobieren, Leute zu Hause dazu bringt, sich mehr für Asmodee zu begeistern? Auf Twitch.tv gab es 800 Zuschauer.

Wie viele sind davon Leute, die sich vorher nicht für Asmodee interessierten?

Es geht nicht darum, dass ich gegen neue Medien bin. Doch diese Zusatzbeschallung nützt weder Besuchern noch der Begeisterung neuer Leute für das Hobby.
KS: Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Reichbusters, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Chronicles of Drunagor

Benutzeravatar
Troi McLure
Erzmagier
Beiträge: 1310
Registriert: So 16. Dez 2007, 15:35
Wohnort: Wuppertal

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Troi McLure » Mo 30. Okt 2017, 18:24

Spike hat geschrieben:
Mo 30. Okt 2017, 14:04
Die Politik dahinter kann ich teilweise verstehen (niemals günstiger als in den Flagship Stores anbieten?), aber für die Messe wo man Neuheiten unters Volk bringen möchte kann man das mal pausieren.
Asmodee verkauft aber sonst nicht an Endverbraucher. ;)

Gezeitenfürst
Erzmagier
Beiträge: 239
Registriert: Di 16. Jul 2013, 00:43

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Gezeitenfürst » Mo 30. Okt 2017, 18:46

Troi McLure hat geschrieben:
Mo 30. Okt 2017, 18:24
Asmodee verkauft aber sonst nicht an Endverbraucher. ;)
Aus dem Grund (weil der Zwischenhändler fehlt) sollten die Preise auf der Messe vernünftig sein.

Aber auch die anderen Händler hatten stellenweise Preise...
Ich kann dumme Menschen sehen.

Jon Snow
Erzmagier
Beiträge: 1072
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:05
Wohnort: Düsseldorf/Büsum

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Jon Snow » Di 31. Okt 2017, 20:55

Gezeitenfürst hat geschrieben:
Mo 30. Okt 2017, 18:46
Troi McLure hat geschrieben:
Mo 30. Okt 2017, 18:24
Asmodee verkauft aber sonst nicht an Endverbraucher. ;)
Aus dem Grund (weil der Zwischenhändler fehlt) sollten die Preise auf der Messe vernünftig sein.

Aber auch die anderen Händler hatten stellenweise Preise...
Wo du grad die anderen Händler/Verläge ansprichst, da gibt es natürlich auch gute Ausnahmen. Falls man hier keine Verlage nennen darf, aufgrund von Fremdwerbung, dann bitte um Entschuldigung, aber Lookout oder Feuerland zb. hatten ziemlich faire und günstige Preise bei allem was jetzt keine Messe Neuheit war. (Im Vergleich zum sonstigen Preis im Laden/in deren Online-Shop) :)
Der Eiserne Thron 2.Edition, Civilization, Descent 2.Edition, Herr Der Ringe LCG, Eldritch Horror, Arkham Horror LCG, Imperial Assault

Benutzeravatar
Thanatos
Erzmagier
Beiträge: 4267
Registriert: Do 2. Feb 2012, 16:02

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Thanatos » Di 31. Okt 2017, 22:57

Jon Snow hat geschrieben:
Di 31. Okt 2017, 20:55
Wo du grad die anderen Händler/Verläge ansprichst, da gibt es natürlich auch gute Ausnahmen. Falls man hier keine Verlage nennen darf, aufgrund von Fremdwerbung, dann bitte um Entschuldigung, aber Lookout oder Feuerland zb. hatten ziemlich faire und günstige Preise bei allem was jetzt keine Messe Neuheit war. (Im Vergleich zum sonstigen Preis im Laden/in deren Online-Shop) :)
Was aber gerade im stationären Handel zu Problemen führt, da nun die Kunden im Laden stehen und auch die "Messepreise" erwarten, weil der Verlag selber das ja auch zu dem Preis rausgehauen hat.

Als Verlag sollte man es tunlichst vermeiden, seine Produkte günstig rauszuhauen, weil dies erfahrungsgemäß den Preisanker des Produktes nachhaltig beeinflusst.
Thanatos

Verschlinger der Seelen, Herr des Todes aber nicht mehr des Forums

Außerdem Mädchen für Alles und generell an Allem schuld! (Manches ändert sich halt nie!)

Bingobaer
Erzmagier
Beiträge: 260
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 11:15
Wohnort: Bonn

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Bingobaer » Mi 1. Nov 2017, 03:38

Beckikaze hat geschrieben:
Mo 30. Okt 2017, 15:00
Auf Twitch.tv gab es 800 Zuschauer.
Huh? Ich habe 3k+ gesehen. Für Brettspiele auf Twitsch wären aber auch 800 schon vollkommen ok.

Antworten

Zurück zu „Veranstaltungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste