Talisman - Neuling fragen -

Alles rund um das Fantasy-Brettspiel talisman kommt hier hinein. regelfragen bitte im regelforum posten!

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
Lorinor
Magier
Beiträge: 96
Registriert: So 15. Mai 2011, 10:55

Re: Talisman leichter Einstieg ?

Beitrag von Lorinor »

Samonuske hat geschrieben: So 11. Jun 2017, 08:02 Man verliert nur immer ein Lebenspunkt. Egal wie viel unterschied das Würfelergebnis ergab.
Bei vielen Gegnern ist das so, ja. [Grundspiel halt.] Aber bei weitem nicht bei allen [s. diverse Erweiterungen] - manche scheren sich nicht um deine Lebenspunkte, sondern töten dich einfach sofort, wenn du gegen sie verlierst. :twisted:

Samonuske hat geschrieben: So 11. Jun 2017, 08:02 Dann aber jetzt noch eine frage muss man immer das machen was auf den Feldern steht ?
Man kann nicht einfach keine Begegnung haben. Wenn man allerdings einem Feld nicht begegnen will,
auf dem ein anderer Charakter steht, [Achtung: Andere Regeln in der Inneren Region!!] kann man mit diesem kämpfen
und/oder besondere Fähigkeiten benutzen, die mit anderen Charakteren zu tun haben, anstatt dem Feld zu begegnen.

Samonuske hat geschrieben: So 11. Jun 2017, 08:02 es hat uns nämlich in der Innersten Ebene schon gewundert. Da man nur einen Schritt gehen kann und immer gleich auf einen Teleporter Feld kamen und diese uns aus der Ebene Teleportiere. Nur das eine Feld nicht, da hatte man Glück und Erwürfelte eine Null. Aber so kam man ja nie zum Sensenmann, da der Weg uns versperrt durch den Teleporter war , der uns immer weg Teleportierte.

Das haben wir noch nicht so richtig verstanden und sind dann halt immer die andere Richtung gelaufen. :?
Bist du sicher, dass ihr nicht euch verlesen habt / etwas falsch gemacht habt?
Diese "Teleporter-Felder" sind bis auf das Attribut, was abgefragt wird, von der Funktion an sich genau gleich gehalten.

Deswegen nimmt man üblicherweise den "Talent-Weg", wenn man mehr Talent hat und den "Stärke-Weg", wen man mehr Stärke hat.
Umso größer die Wahrscheinlichkeit, dass man auch durchkommt.
"Es gibt kein gut und böse - nur Entscheidungen und Konsequenzen."
Benutzeravatar
Samonuske
Erzmagier
Beiträge: 364
Registriert: Sa 1. Dez 2007, 11:09
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Talisman - Neuling fragen -

Beitrag von Samonuske »

Danke dir, bei der Inneren ebenen , in der Mine und bei der Krypta, dachten wir, die müssen wir machen ? Da dies doch diese Teleporter sind . :?

Ich denke mal bei der Taverne MUSS man ja auch Würfeln oder ?

Welches der zwei Mini Erweiterungen -Der Schnitter / Blutmond . kannst du uns empfehlen.

Haben gelesen das bei dem Thema Blutmond anscheinend der Schwerpunkt Untote/Vampire sind, was uns ja sehr reizt. Aber wie sieht das Thema bei Gevater Tod aus ?
Für Spieletreff in Ludwigshafen,meldet euch einfach bei mir !
Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1128
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: Talisman - Neuling fragen -

Beitrag von Cernusos »

Ja, bei der Taverne muss man würfeln.

Der Schnitter bringt den Gevatter Tod ins Spiel, der als neutrale Spielfigur übers Brett läuft
und sollte er einem Spieler begegnen wird gewürfelt und man kann etwas verlieren oder
bekommt etwas von ihm geschenkt.
+ weitere Spielcharaktere und Karten.
Yo soy un oso
Benutzeravatar
Seifedias
Späher
Beiträge: 11
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 12:29

Re: Talisman - Neuling fragen -

Beitrag von Seifedias »

Also der Schnitter und Blutmond sind recht ähnlich aufgebaut. der Schnitter ist minimal simpler aber auch viel gefährlicher, da dieser einen Charakter mit viel Pech sofort töten kann egal wie stark bzw. wie viel Lebenspunkte er hat (bei Blutmond kann das auch passieren, aber die Chance ist sehr sehr gering). Was ich persönlich bei Blutmond etwas abwechslungsreicher finde, ist der Tag/Nacht Wechsel (vorgegeben durch Ereignisse) und das der Werwolf einen beißen und somit auch in einen Werwolf verwandeln kann (was Vor- und Nachteile mit sich bringen kann).

Wir haben immer beide Add-Ons im Einsatz. Eigentlich bewegen sich der Sensenmann bzw. der Werwolf immer wenn ein Charakter eine 1 für seine Bewegung würfelt (dann bewegt der nächste Spieler vor seinem Zug den Sensenmann bzw. Werwolf). Bei uns ist es halt so, dass der Sensenmann bei einer 1 bewegt wird und der Werwolf bei einer 6.

Ich empfehle auf jeden Fall nicht zu viele Add-Ons auf einmal einzuführen, da diese das Spiel schon arg verlängern können.
Ich würde dir raten mit Blutmond oder Schnitter zu beginnen. Danach evtl. Frostmark um die Kartenvielfalt zu erhöhen, wodurch aber eigentlich keine neuen Regeln eingeführt werden. Danach empfehle ich die Kombination Stadt mit Hochland, da hier das Spielbrett schön erweitert wird und die Schätze & Gold aus dem Hochland sinnvoll in der Stadt ausgegeben werden können.
Solltet ihr dann immer noch Begeisterung für Talisman haben kommen dann die Drachenerweiterung und Katakomben ins Spiel. Die Drachen verändern die Regeln wie ich finde enorm, aber das ist auch enorm Spaßig. Die Katakomben sind sehr ähnlich zum Hochland nur das die Monster viel stärker sind (zumindest subjektiv).

Und wenn ihr dann irgendwann alle Add-Ons habt, guckt gleich nach einem passenden Tisch :lol:
sir tom
Erzmagier
Beiträge: 1137
Registriert: Di 20. Apr 2010, 14:58

Re: Talisman - Neuling fragen -

Beitrag von sir tom »

Samonuske hat geschrieben: Di 13. Jun 2017, 09:33 Danke dir, bei der Inneren ebenen , in der Mine und bei der Krypta, dachten wir, die müssen wir machen ? Da dies doch diese Teleporter sind . :?

....
Doch doch, bei der Krypta/Mine müsst ihr Würfel - Das Ergebnis des Wurfs müsst ihr von eurem Talent/Stärke-Wert abziehen - wenn ihr "mehr" würfelt, müsst ihr auf das Feld, welches durch die überzähligen Würfelpunkte angewiesen wird.

Auf gut deutsch heißt das, wenn der Würfelwert niedriger ist als der Talent/Stärke-Wert, bleibt ihr auf dem Feld "stehen" und zieht nächste Runde auf das nächste Feld und begegnet diesem dann ;)
Folgende Asmodee-Spiele (auf deutsch) habe ich im Bestand: 8-)
Descent 1+2, Talisman, Villen des Wahnsinns 1+2, Das ältere Zeichen, Eldritch Horror, Arham Horror LCG, Maus & Mystik, Herr der Träume, Unlock,TIME-Stories, SW Rebellion und Tzolk'in
Benutzeravatar
Samonuske
Erzmagier
Beiträge: 364
Registriert: Sa 1. Dez 2007, 11:09
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Talisman - Neuling fragen -

Beitrag von Samonuske »

Hallo , wir haben uns nun die Blutmond Erweiterung gegönnt ,verstehen aber nicht wie die 3 neuen Missionen gehandhabt werden.
Werden diese ausgesucht und man spielt nur eine Mission zb den Werwolf besiegen und lässt die anderen einfach weg.
aber dann gibt ja noch die andere Mission in dem der Spieler in die Tiefe fällt und verliert.
Verstehen irgendwie das Prinzip der neuen Missionen und deren Handhabung nicht. :(
Für Spieletreff in Ludwigshafen,meldet euch einfach bei mir !
sir tom
Erzmagier
Beiträge: 1137
Registriert: Di 20. Apr 2010, 14:58

Re: Talisman - Neuling fragen -

Beitrag von sir tom »

Ich denke Du meinst die "Alternativen Enden" ... ja du bist schon richtig - nur 1 davon kann man wählen (oder per Zufall ziehen) und diese ersetzt das bisherige Spielziel (sprich den Text auf der Feld "Krone der Herrschaft") :)
Folgende Asmodee-Spiele (auf deutsch) habe ich im Bestand: 8-)
Descent 1+2, Talisman, Villen des Wahnsinns 1+2, Das ältere Zeichen, Eldritch Horror, Arham Horror LCG, Maus & Mystik, Herr der Träume, Unlock,TIME-Stories, SW Rebellion und Tzolk'in
Benutzeravatar
Samonuske
Erzmagier
Beiträge: 364
Registriert: Sa 1. Dez 2007, 11:09
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Talisman - Neuling fragen -

Beitrag von Samonuske »

Ok Danke dir, habe ich es also richtig gedacht.
Also noch einmal Danke für die vielen Tipps und Hilfen und einen schönen Montagmorgen noch.
Für Spieletreff in Ludwigshafen,meldet euch einfach bei mir !
Benutzeravatar
Samonuske
Erzmagier
Beiträge: 364
Registriert: Sa 1. Dez 2007, 11:09
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Talisman - Neuling fragen -

Beitrag von Samonuske »

Hi könnt ihr ein paar kleine Erweiterungen empfehlen ?
Haben uns den Blutmond gekauft und sind begeistert davon.
Nun gibt es ja noch ein paar kleinere Erweiterungen ohne gleich einen neuen Tisch kaufen zu müssen, das heißt ohne extra Brettkartenteile .
Suchen Erweiterungen wo das aktuelle Hauptbrett mit neuen Locations umgewandelt werden können zb. ein anderer Text für den Friedhof oder so etwas. Also wo den alten Text auf dem Brett komplett aufhebt und eine neue Ortschaft dadurch entsteht. zb.
Für Spieletreff in Ludwigshafen,meldet euch einfach bei mir !
Benutzeravatar
Seifedias
Späher
Beiträge: 11
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 12:29

Re: Talisman - Neuling fragen -

Beitrag von Seifedias »

Was du beschreibst bzw. suchst ist eigentlich extat die Erweiterung "Der Vorbote". Da werden Geländekarten eingeführt die den Feldtext aufheben bzw. umschreiben.

"Heilige Quelle" und "Frostmark" bringen eigentlich nur neue Karten und Charaktere ins Spiel.
"Der Schnitter" ist wie oben schon erwähnt sehr ähnlich zu der Blutmond-Erweiterung.
"Die Feuerlande" bringt noch einen neuen Spielaspekt ins Spiel, das Felder verbrennen können.

Der Kataklysmus als "große" Erweiterung ersetzt das komplette Grundspielbrett und auch hier werden Geländekarten iengeführt die dann die Welt neu bilden.

Um dir hier ein detailierten Überlick zu verschaffen, würden ich die Regeln vorab als PDF studieren. Da kriegt man immer einen guten Überlick über neue Regelmechaniken und ob diese einem zusagen.
Antworten

Zurück zu „Talisman - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast