The Others

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
Oshikai
Astmisinator
Beiträge: 1091
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 13:49

Re: The Others

Beitrag von Oshikai » Mo 28. Nov 2016, 12:22

Naja, bin noch gespannt was mich bei Dark Souls erwartet - da hatte man Anfang des Jahres auch so gut wie keine Infos und nur zig Miniaturen.. :shock:
Zumindest gabs ne lokalisierte Fassung, sonst wäre ich da gar nicht miteingestiegen.

Andererseits habe ich ohnehin genug Spiele. Vllt. sollte ich diese alle erstmal ausführlich spielen und in 20-30 Jahren gucken was es neues gibt ! :D

danom
Erzmagier
Beiträge: 641
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 17:17

Re: The Others

Beitrag von danom » Mo 28. Nov 2016, 13:41

Oshikai hat geschrieben:Andererseits habe ich ohnehin genug Spiele. Vllt. sollte ich diese alle erstmal ausführlich spielen und in 20-30 Jahren gucken was es neues gibt ! :D
Das sag ich mir auch immer und dann kommt doch wieder ein neues tolles Spiel raus, das ich haben muss :D

Chritter
Erzmagier
Beiträge: 213
Registriert: So 7. Feb 2010, 18:39

Re: The Others

Beitrag von Chritter » Mo 28. Nov 2016, 13:56

Weil es immer wieder über kickstarter allgemein geht, hier meine Erfahrung.

Ich habe erst einmal bei einem kickstarter teilgenommen und warte immer noch auf Sachen seit Sommer 2014. Die Produkte waren bevor ich sie bekommen habe schon im Handel, auch schon reduziert.
Man kann also auch für nichts zahlen.

danom
Erzmagier
Beiträge: 641
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 17:17

Re: The Others

Beitrag von danom » Mo 28. Nov 2016, 14:01

Ina hat geschrieben:Hallo,

ich habe mir die Core Box von the Others in Essen gekauft und bin leider enttäuscht.
Irgendwie kommt bei mir kein Feeling rüber und die Kämpfe frustieren mich eher, als dass sie Spaß machen. Da lobe ich mir doch ein Zombicide, bei dem ich mich freue, wenn ich eine Kettensäge finde und mich ins Gemetzel stürzen kann ;-)

Einen ausführlichen Bericht zu The Others könnt ihr auf meinem Blog lesen:
http://www.ina-zockt.de/wordpress/?p=874

Ich habe in den vergangenen Monaten auch drei Kickstarter-Projekte unterstützt und bin sehr gespannt darauf was mich da erwartet. Aber ich denke, dass das Geld auf keinen Fall verschenkt ist. Man kann die Spiele immernoch verkaufen, wenn sie einem wirklich nicht gefallen und macht dann sicher keinen großen Verlust damit. Hoffe ich zumindest... aber mir geht es ja darum tolle Spiele zu bekommen, die ich NICHT verkaufen will. Wir werden sehen :-)
Hi Ina,

ich hab mir deine Rezension mal angeschaut und muss sagen, dass wir das in unserer ersten Runde vollkommen anders erlebt haben. Wir hatten das selbe Szenario mit dem rechten Kartenaufbau, den Grundspiel Helden, den Obdachlosen und der Pride/Hochmut Sünde. Ich hab mit der Sünde die meiste Zeit über von den Helden ziemlich aufs Maul bekommen. Erst hat der Scharfschütze, der im Fernkampf immer 2 zusätzliche Treffer bekommt und damit Akolyten automatisch und die anderen mit nur einem gewürfelten Treffer besiegen kann, nach und nach die Straßen gesäubert, während der Wehrwolf in den Gebäuden aufgeräumt hat. Dann hätte der Nahkämpfer relativ locker in einem Angriff meinen (ebenfalls markierten) Avatar besiegen können, wenn ich nicht glücklicherweise eine Karte auf der Hand gehabt hätte, mit dem ich den wegteleportieren konnte. Zu dem Zeitpunkt des Markierens hatte ich übrigens außer dem Avatar nur noch Akolyten auf dem Spielplan, die ich markieren konnte. Der Teleport war dann allerdings auch der Moment, mit dem mein Sieg doch noch eingeleitet wurde. Denn da der Heldenspieler sich Anfangs zuviel Zeit gelassen und auch so einige Fehler gemacht hat, war die Apokalypse die letzten Runden auf dem höchsten Level und dann hatten die Helden keine Chance mehr. Alles in Allem war unser Spiel also recht knapp und spannend. Der größte Unterschied zu Zombicide ist denke ich mal, dass man nicht Koop gegen das Spiel spielt, sondern einen menschlichen Gegner hat.

Und zu dem, was du mit dem Einbunkern der Monster in einem Raum schreibst, bedenke folgendes: Der Sündenspieler hat dann zwar extrem viele Würfel, aber kann damit keine Schilde würfeln. Ob er also nur den Avatar im Raum hat oder alle seine Monster ist in dem Fall egal. Sofern der Held es schafft, 7 Treffer zu würfeln, kippt der Avatar in beiden Fällen um. Und hier ist dann in erster Linie die Korruption wichtig. Wenn er die zB auf hoher Stufe freiwillig erhöhen kann, dann hat er 4 automatische Treffer und zwei Zusatzwürfel. Das kombiniert mit ein bisschen Ausrüstung reicht locker aus um den Avatar + X zu killen, wenn man nicht wirklich absoluten Mist würfelt (50% Chance pro Würfel, einen Treffer zu würfeln + Zusatzwürfel durch FAITH Symbol). Und selbst wenn der Held dadurch Suizid begeht und das Ganze zur Niederlage beider Parteien führen würde, haben die Helden mit Erfüllung ihres letzten Ziels sofort gewonnen.

TEW
Erzmagier
Beiträge: 3580
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: The Others

Beitrag von TEW » Mo 28. Nov 2016, 15:24

Chritter hat geschrieben:Weil es immer wieder über kickstarter allgemein geht, hier meine Erfahrung.

Ich habe erst einmal bei einem kickstarter teilgenommen und warte immer noch auf Sachen seit Sommer 2014. Die Produkte waren bevor ich sie bekommen habe schon im Handel, auch schon reduziert.
Man kann also auch für nichts zahlen.
Auf jeden Fall! Das ist ein Risiko, dem man sich dabei schon bewusst sein muss.

Allerdings gibt es schon einige Möglichkeiten, derartige Risiken stark zu minimieren.

Wenn man z.B. ein CMON Projekt backed, dann kann man sich sicher sein, dass man das auch bekommt. Und zwar durchaus relativ nah an dem Termin, der ausgeschrieben wurde (jedenfalls in der Regel). Ein paar Monate wird es hintenraus schonmal länger, aber keine Jahre. Da ist einfach soviel Erfahrung da mittlerweile.

Projekte von Erstlingen, vor allem wenn sie besonders umfangreich sind und wenig bis garkeine Bilder von Produktivinhalten zeigen, sondern nur Prototypkram, muss man da schon eher mit Vorsicht genießen.

Andersherum, sind es natürlich gerade solche Projekte, weswegen Kickstarter irgendwann mal ins Leben gerufen wurde. Aber irgendwas ist ja immer. ;)

Ich kann sagen, ich habe da bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Ich warte noch auf 1 Projekt, was aus 2013 oder so stammt, aber da hab ich nur eine einzelne Miniatur bestellt, von daher ist das auch nicht so wild, selbst wenn es garnicht klappen sollte.

Ina
Krieger
Beiträge: 29
Registriert: Di 8. Sep 2015, 08:32

Re: The Others

Beitrag von Ina » Mi 30. Nov 2016, 10:36

danom hat geschrieben:Und selbst wenn der Held dadurch Suizid begeht und das Ganze zur Niederlage beider Parteien führen würde, haben die Helden mit Erfüllung ihres letzten Ziels sofort gewonnen.
Da hast du Recht, das haben wir nicht bedacht. Vielleicht haben wir die Eigenschaften der Helden auch nicht gut genug eingesetzt. Ich glaube trotzdem, wenn ich als Sünde meine Monster immer gut zusammenstelle, ist es für die Helden schwierig. Denn selbst wenn im Fernkampf dann ein Akolyth sofort stirbt, komme ich mit meinem Laster im selben Feld gelaufen und haue zurück. Dann reagiere ich und steuere ein weiteres Laster in das Feld und haue gleich nochmal mit sechs Würfeln.
Aber eine letzte Chance bekommt das Spiel noch von mir und ICH übernehme mal die Rolle der Helden ;-)
Redet mit auf www.brettspieltalk.de !
Ich freue mich über jeden Besucher auf meinem Brettspiele-Blog http://www.ina-zockt.de

Nil0
Erzmagier
Beiträge: 763
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 08:35

Re: The Others

Beitrag von Nil0 » Mi 30. Nov 2016, 12:36

Einfach mal ein anderes Szenario spielen. Die Turtle-Strategie ist im ersten Szenario tatsächlich nur schwer zu brechen. Am besten präventiv vermeiden. Sofern Nester da sind, kann der Sünde-Spieler den Avatar eigentlich nicht dahin stellen wo er ihn braucht.

danom
Erzmagier
Beiträge: 641
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 17:17

Re: The Others

Beitrag von danom » Mi 30. Nov 2016, 14:09

Ina hat geschrieben:
danom hat geschrieben:Und selbst wenn der Held dadurch Suizid begeht und das Ganze zur Niederlage beider Parteien führen würde, haben die Helden mit Erfüllung ihres letzten Ziels sofort gewonnen.
Da hast du Recht, das haben wir nicht bedacht. Vielleicht haben wir die Eigenschaften der Helden auch nicht gut genug eingesetzt. Ich glaube trotzdem, wenn ich als Sünde meine Monster immer gut zusammenstelle, ist es für die Helden schwierig. Denn selbst wenn im Fernkampf dann ein Akolyth sofort stirbt, komme ich mit meinem Laster im selben Feld gelaufen und haue zurück. Dann reagiere ich und steuere ein weiteres Laster in das Feld und haue gleich nochmal mit sechs Würfeln.
Aber eine letzte Chance bekommt das Spiel noch von mir und ICH übernehme mal die Rolle der Helden ;-)
Das stimmt, aber zumindest auf der Karte, die wir gespielt haben, gab es pro Spielfeld immer nur einzelne Nester, sodass nach dem Spawnen die Monster immer einzeln standen. Das zusammenziehen kostet dann wertvolle Reaktionstokens der Sünde und kann auch immer nur einmal nach jedem Heldenzug gemacht werden. Meistens hat das auch den Nachteil, dass alle anderen Gebiete frei von Monstern sind und die Helden sich dort austoben können, wenn der Sündenspieler alle in einen Raum zieht. Und nicht zuletzt können die Helden durch den Laser oder die Spezialfähigkeit der Tentakellady recht gut gegensteuern. Ich hoffe, eure nächste Runde läuft besser ;)

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3046
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: The Others

Beitrag von Beckikaze » So 18. Dez 2016, 12:45

Die Wechselwirkungen wurden hier sehr gut beschrieben. Nach unseren ersten beiden Partien War ich positiv überrascht von dem Spiel. Extrem variabel und intensiv.

Gefällt mir gut. Auch die unterschiedlichen Missionstypen merkt man deutlich. Die Corruption-Story War für mich als FAITH chancenlos. In der ersten Runde !! Sind zwei Helden direkt gestorben. Wow!
KS: Secrets of the lost station, Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Reichbusters, Tainted Grail, SM Aftershock

Kalter4
Späher
Beiträge: 11
Registriert: Di 20. Dez 2016, 12:04

Re: The Others

Beitrag von Kalter4 » Di 20. Dez 2016, 12:13

So düster ist das Setting gar nicht (Meiner Meinung nach)

Antworten

Zurück zu „The Others - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste