"Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

cremator
Erzmagier
Beiträge: 294
Registriert: Mi 21. Nov 2012, 07:15

"Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von cremator »

Hallo Heidelbären,
in dem Lokalmeisterschaftenpaket liegt ja dieses Pamphlet nicht bei, wie eine Lokalmeisterschaft auszuführen ist. Dieses Pamphlet hat FFG ja online nachgereicht http://www.fantasyflightgames.com/ffg_c ... osheet.pdf. Dort steht drin das wenn der Sieger schon ein Bye gewonnen hat dies an den nächsten heruntergereicht wird.
Gilt dies auch für Deutschland oder haben wir eine andere Regelung?
Wenn dies auch für Dt. gilt werden die Sieger den Läden, die noch Lokalmeisterschaften ausrichten mitgeteilt, damit eben dieses Bye korrekt runtergereicht werden kann? Denn das nachfragen beim Spieler ist vielleicht nicht immer gut...?
Müssen die deutschen Läden auch den Turnierbericht auf der FFG-Seite ausfüllen?
Benutzeravatar
TEW
Erzmagier
Beiträge: 3888
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von TEW »

Ich finde diese Regelung übrigens gut! :)

Und es sollte prinzipiell auch kein Problem darstellen, wenn die Spieler dafür verantwortlich sind, selbst zu sagen, dass sie bereits ein Bye gewonnen haben.

Zum einen glaube ich nicht, dass das jemand mit Absicht verheimlichen würde.

Zum anderen würde das eh recht schnell rauskommen, da die Gewinner ja alle dokumentiert sind. ;)
zwobot

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von zwobot »

Auch einfach nachzuschaun, sammle die Gewinner der Lokalmeisterschaften für ANR auf NRHQ!
Benutzeravatar
Trakanon
Administrator
Beiträge: 3444
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 15:03
Wohnort: Dallau

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von Trakanon »

cremator hat geschrieben:in dem Lokalmeisterschaftenpaket liegt ja dieses Pamphlet nicht bei, wie eine Lokalmeisterschaft auszuführen ist. Dieses Pamphlet hat FFG ja online nachgereicht http://www.fantasyflightgames.com/ffg_c ... osheet.pdf.
Dieses Blatt ist allen Veranstaltern von Lokalmeisterschaften per Email zugesandt worden. Auf deutscher Sprache und die Regelungen für Deutschland sind darin enthalten. Sollte jemand das Blatt nicht bekommen haben, kann er gerne eine EMail an organizedplay@heidelberger-spieleverlag.de schreiben und es wird nachgereicht.
cremator hat geschrieben:Dort steht drin das wenn der Sieger schon ein Bye gewonnen hat dies an den nächsten heruntergereicht wird.
Gilt dies auch für Deutschland
Ja, die Regelung gilt auch für Deutschland.
cremator hat geschrieben:Wenn dies auch für Dt. gilt werden die Sieger den Läden, die noch Lokalmeisterschaften ausrichten mitgeteilt, damit eben dieses Bye korrekt runtergereicht werden kann?
Nein. Wir werden das nicht den Läden weiterreichen. Wir vertrauen da auf das Fairplay der Spieler. Vor allem wird es so sein, dass es nur 5 Regionalmeisterschaften in Deutschland geben wird. Sollte ein Spieler einfach ein zweites Freilos illegalerweise versuchen in Anspruch zu nehmen, wird das spätestens bei den Regionalmeisterschaften rauskommen und der Spieler wird mit den Konsequenzen rechnen müssen, die bis zum Ausschluss aus dem Organized Play reichen können.
cremator hat geschrieben:Müssen die deutschen Läden auch den Turnierbericht auf der FFG-Seite ausfüllen?
Ja, müssen sie. Auch das steht in dem per Email verschickten Infoblatt drin.
Marco Reinartz
ASMODEE GmbH
- Teamleiter operatives Marketing -
Benutzeravatar
Tantauralus
Erzmagier
Beiträge: 290
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 15:27

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von Tantauralus »

Oh man, wie ich solche Aktionen von FFG hasse.

Das jeder nur ein Bye haben darf finde ich gut aber warum man in den normalen Tunierregeln betreffend des Cuts folgende Regelung fährt:
Das Meisterschafts-Format wird für Turniere mit einer großen Spieler-Anzahl empfohlen (33 oder mehr) und wird bei allen
Premium-Turnieren immer verwendet.
Es wird nicht für Gelgenheits-Turniere oder Turniere mit einer kleinen Spieler-Anzahl (32 oder weniger) empfohlen.
(Was schon mal ungeschickt formuliert wird weil hier kompetetive Events wie bspw das Store-Championship nicht explizit aufgeführt werden)

und dann hin geht und verlangt in den bei den Kits mitgeschickten (aber nicht frühzeitig auf der Webseite) veröffentlichten Richtlinien ab 9 Spielern einen Cut fordert und dann lapidar
If time is an issue, we recommend starting the event earlier or contacting us at organizedplay@fantasyflightgames.com for suggestions.
schreibt muss ich nicht verstehen.

Da stellt sich mir die Frage wie die bisherigen SCs mit mehr als 8 Spielern das bislang gehandhabt haben, denn sonst ist
To keep each Store Championship tournament consistent with all others
schon für die Tonne...

Also nehme ich mal an, dass ich muss den Ladenbesitzer darüber informieren sollte, dass er am besten nach dem Netrunner-SC im Laden übernachtet und vor dem X-Wing SC am nächsten Tag nicht versucht nach Hause zu kommen.
zwobot

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von zwobot »

Wie du in meinem Bericht lesen kannst, habe ich die SC ohne Cut durchgeführt und hätte mit einem Cut auch jede Menge Drops gehabt.
da ist also die "consistent" Turnier-Umgebung dahin :)
Nil0
Erzmagier
Beiträge: 774
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 08:35

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von Nil0 »

zwobot hat geschrieben:Wie du in meinem Bericht lesen kannst, habe ich die SC ohne Cut durchgeführt und hätte mit einem Cut auch jede Menge Drops gehabt.
da ist also die "consistent" Turnier-Umgebung dahin :)
Da hilft nur der Ausschluss aus dem organized play. :mrgreen:

Übrigens coole Regelung: Wenn man zu gut ist und alles gewinnt, muss man seine Siege eben an die schlechteren Leute abgeben, wer das nicht will, wird vom Spielbetrieb ausgeschlossen. Bei den Regionals hat dann jeder Hinz und Kunz ein Superbye und die wirklich guten Spieler wurden bereits gebannt. Das ist organized play. :mrgreen:
cremator
Erzmagier
Beiträge: 294
Registriert: Mi 21. Nov 2012, 07:15

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von cremator »

Danke für die Antworten Trakanon!
Benutzeravatar
Trakanon
Administrator
Beiträge: 3444
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 15:03
Wohnort: Dallau

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von Trakanon »

Nil0 hat geschrieben:Übrigens coole Regelung: Wenn man zu gut ist und alles gewinnt, muss man seine Siege eben an die schlechteren Leute abgeben, wer das nicht will, wird vom Spielbetrieb ausgeschlossen. Bei den Regionals hat dann jeder Hinz und Kunz ein Superbye und die wirklich guten Spieler wurden bereits gebannt. Das ist organized play. :mrgreen:
Dass das völliger Schwachsinn ist, weißt Du selbst, oder?

Erstens hat niemand gesagt, dass man auf jeden Fall gebanned wird. Ich habe lediglich davon gesprochen, dass es Konsequenzen geben wird, die bis zum Ausschluss aus dem Organized Play reichen können.
Zweitens wird niemand dafür gebanned, dass er dem Ladenbesitzer nicht sagt, dass er bereits ein Freilos hat und somit das Freilos nicht an eine weitere Person nachgereicht werden kann. Allerdings wird jemand mit Konsequenzen rechnen müssen, der auf zwei verschiedenen Regionalmeisterschaften versuchen wird zwei Freilose in Anspruch zu nehmen.

Darüberhinaus besteht der Sinn der Lokalmeisterschaften darin, dass man sich in einem Organized-Play-Event mit den Spielern aus seinem Laden, seinem Grid oder was auch immer misst. Und der beste eines Ladens bekommt das Freilos als Bonus für das nächsthöhere Event. Dass es Spieler gibt, die von Lokalmeisterschaft zu Lokalmeisterschaft reisen, ist so eigentlich nie angedacht gewesen, wenn auch nicht verboten und somit legal. Dennoch wird von diesen Spielern ein Fairplay erwartet, sodass eventuell die "Lokalmatadore" des betreffenden Ladens auch einen Anreiz bekommen, an einer Regio teilzunehmen.
Marco Reinartz
ASMODEE GmbH
- Teamleiter operatives Marketing -
Nil0
Erzmagier
Beiträge: 774
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 08:35

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von Nil0 »

Ich will eigentlich nicht länger darauf rumreiten, aber den "Schwachsinn" muss ich so nicht stehen lassen.

Was genau versuchst du mir eigentlich zu erklären? Dass Lokalmeisterschaften Kindergeburtstage sind, wo sich 3-4 Freunde treffen und ihre Spielchen spielen, anschließend von Mama und Papa abgeholt werden? Dass die Regionals nicht besucht werden und deshalb zusätzliche Anreize geschaffen werden müssen?

Für mich ist das wirres Gerede ohne Bezug zur Realität. Aber das ist schon in Ordnung. Immerhin habe ich jetzt kapiert, dass ihr grundsätzlich richtige und szenenahe Entscheidungen trefft.
Antworten

Zurück zu „Archiv 2015“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste