dungeonquest Revised Edition

Ein weiteres Spiel in der Welt von Runebound/Descent - und alles, was es dazu zu sagen gibt kommt hier rein. Regelfragen bitte ins Regelfragen-Forum.

Moderator: WarFred

Airnerd
Erzmagier
Beiträge: 123
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 15:26

Re: dungeonquest Revised Edition

Beitrag von Airnerd » Mi 3. Sep 2014, 12:57

Moin

Vielleicht erstmal auf der Heidelbergerseite suchen. ;)

Ist schneller als im Forum zu posten.


http://www.heidelbaer.de/dyn/products/d ... rtNr=HE727

Obwohl dieses Quartal eher schlecht aussieht.

Airnerd
Erzmagier
Beiträge: 123
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 15:26

Re: dungeonquest Revised Edition

Beitrag von Airnerd » Do 4. Sep 2014, 13:33

Jetzt ist es sogar "offiziell" angekündigt auf der Hauptseite, aber erst zum Ende des Jahres.

Da hätte man aber noch schnell das Veröfftlichungsdatum aktualisieren sollen.

Benutzeravatar
Caerghallan
Erzmagier
Beiträge: 691
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 18:32

Re: dungeonquest Revised Edition

Beitrag von Caerghallan » Do 9. Okt 2014, 13:11

Mich würde wirklich mal interessieren, ob sich eine Anschaffung für Besitzer der letzten Edition überhaupt lohnt. Was ich bisher gelesen habe, deutet darauf hin, dass man die meisten Neuheiten auch ganz einfach ohne viel Aufwand in die Vorgängerauflage implementieren kann. Geändert hat man vor allem das Kampfsystem, dass nun wohl wieder näher am "Original" von GW sein soll (Schere, Stein, Papier). Allerdings fällt mir dabei ein, dass doch bereits in der letzten Auflage die Heidelbären ein optionales Kampfsystem beigefügt haben und das entsprach auch in etwa den alten Schere-Stein-Papier-Regeln. Hat die Revised Edition also überhaupt irgendwas wirklich neues, das man nicht auch für Lau haben kann?
aktuelle KS-Projekte: Dark Souls 2. Welle, Deep Madness, Village Attacks, Time of Legends: Joan of Arc, Nemesis, U-Boot

Geplante Käufe: Stuffed Fables (deutsch), TI 4. Edition (deutsch)

Benutzeravatar
Tweetysancho
Erzmagier
Beiträge: 528
Registriert: Di 26. Aug 2008, 10:32
Wohnort: Sinsheim

Re: dungeonquest Revised Edition

Beitrag von Tweetysancho » Fr 10. Okt 2014, 15:20

Jetzt kann man es kaufen.
Vae Victis

DerWolfskrieger
Magier
Beiträge: 68
Registriert: So 7. Sep 2014, 17:32

Re: dungeonquest Revised Edition

Beitrag von DerWolfskrieger » Mo 20. Okt 2014, 22:07

Da es noch kein Regelforum für Dungeonquest gibt, stelle ich mal hier eine Frage: Die Leichenkarte "Alte Knochen" besagt beim Würfelwurf 4-6: Ein Skelett erwacht zum Leben und greift dich an. Du begegnest einem Monster, vor dem du nicht fliehen kannst.
Begene ich jetzt einem Monster, welches im vom Stapel der Monsterkaten ziehe (also ein zufälliges Monster) oder einem Skelett? Im zweiten Fall müßte ich ja eine Skelettkarte aus dem Monsterkartenstapel heraussuchen. Die zweite Variante macht nicht so richtig Sinn, aber ich bin verwirrt durch die Formulierung auf der Leichenkarte.

Benutzeravatar
Tweetysancho
Erzmagier
Beiträge: 528
Registriert: Di 26. Aug 2008, 10:32
Wohnort: Sinsheim

Re: dungeonquest Revised Edition

Beitrag von Tweetysancho » Di 21. Okt 2014, 06:24

Ich würde mal sagen, daß du einfach vom Monsterstapel ein Monster ziehst, vor dem man nicht fliehen kann. Ist dann vielleicht kein Skelett, aber hier geht es ja nur um die Kampfwerte und nicht ums Bild auf der Monsterkarte.
Vae Victis

Benutzeravatar
Caerghallan
Erzmagier
Beiträge: 691
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 18:32

Re: dungeonquest Revised Edition

Beitrag von Caerghallan » Di 21. Okt 2014, 08:44

Bin kürzlich auf der Seite von FFG auf eine pdf-Anleitung gestoßen, mit der man die letzte Auflage von DQ zur Neuauflage upgraden kann. Nach besagter Lektüre wage ich zu behaupten, dass für Besitzer von DQ ein Kauf der neuen Auflage keinen Sinn macht. Das "neue" Kampfsystem ist exakt jenes, welches bereits in der übersetzten Vorgängerversion neben einem weiteren Würfelkampfsystem als Option enthalten ist (außer dass nun Nahkampfsymbol gegen Nahkampfsymbol zu je 2 Wunden führt, statt zu je einer). Die sonstigen Neuerungen lassen sich in Sekundenschnelle ebenfalls einfügen.

Meine Frage an die Heidelbären: Werden die Konvertierungsregeln auch in übersetzter Form als pdf veröffentlicht?
aktuelle KS-Projekte: Dark Souls 2. Welle, Deep Madness, Village Attacks, Time of Legends: Joan of Arc, Nemesis, U-Boot

Geplante Käufe: Stuffed Fables (deutsch), TI 4. Edition (deutsch)

Selestron
Späher
Beiträge: 19
Registriert: Sa 23. Aug 2014, 11:09

Re: dungeonquest Revised Edition

Beitrag von Selestron » Do 23. Okt 2014, 22:17

Das sehe ich leider etwas anders. Es stimmt zwar dass das Kampfsystem nicht allzu sehr von der optionalen Regelung des Vorgängers abweicht allerdings wurden die Charakterkarten mit anderen Eigenschaften ausgestattet. Einziger Wermutstropfen für die Käufer der Neuauflage: es gibt keine Konvertierungskarten mehr zu Descent oder Runewars.

Benutzeravatar
Caerghallan
Erzmagier
Beiträge: 691
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 18:32

Re: dungeonquest Revised Edition

Beitrag von Caerghallan » Do 23. Okt 2014, 22:35

Auch die neuen Charakterkarten sind übrigens bei FFG als pdf erhältlich (z.T. stehen die anderen Fähigkeiten sogar schon in den deutschen Regeln der letzten Auflage unter Optionalregeln). So gesehen ist die alte Auflage sogar vorzuziehen, denn mit minimalem Aufwand lässt sie sich "downgraden" zur Neuauflage, während es andersherum nicht möglich ist, da einem dafür die Kampfkarten für das taktischere aber zeitaufwändigere Kampfsystem fehlen. Das ist für mich der sogar noch größere Wermutstropfen. Als Besitzer der Vorgängerauflage verspüre ich jedenfalls angesichts dieser Sachlage kein Bedürfnis, neu zu kaufen.
Dennoch wüsste ich gern, ob geplant ist, die pdf`s von FFG zu übersetzen.
aktuelle KS-Projekte: Dark Souls 2. Welle, Deep Madness, Village Attacks, Time of Legends: Joan of Arc, Nemesis, U-Boot

Geplante Käufe: Stuffed Fables (deutsch), TI 4. Edition (deutsch)

Selestron
Späher
Beiträge: 19
Registriert: Sa 23. Aug 2014, 11:09

Re: dungeonquest Revised Edition

Beitrag von Selestron » So 26. Okt 2014, 20:25

Hätte ich die Wahl zwischen alter und neuer Auflage so würde ich auch zur alten tendieren da geb ich die völlig recht. Was ich eher meinte ist, dass ich als alter Brettspielsammler lieber meine Karten auf dem Tisch habe als mir aus Listen etwas up- oder wie in diesem Fall wie du schon richtig bemerkt hast downzugraden. Ich habe noch die Orginalausgabe von Schmidt Spiele "Drachenhort" und muß sagen dass die Neuauflage sich dem ehemaligen Spiel näher anfühlt, wobei man nicht vergessen darf dass auch hier die Geschmäcker verschieden sind. Wenn ich z.B. daran denke, dass viele Heroquest verschmähen weil Descent das bessere Regelwerk bietet, dann muß ich sagen dass die Spiele jedes für sich seinen Charme hat. Während Heroquest unkomplexer ist als Descent, so ist es in 5 Minuten erklärt und dass ohne erst Regeln mühsam nachschlagen zu müssen, während Descent zwar beim regelerklären Zeitaufwendiger ist aber dafür mehr Tiefgang bietet. Der Unterschied zwischen dem alten Drachenhort und der Erstauflage von Dungeonquest hat ein ähblich grosses Gefälle wie Descent und Heroquest und die Neuauflage fühlt sich eher wie das alter Drachenhort an mehr wollte ich eigentlich mit meinem Beitrag nicht sagen :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Dungeonquest - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast