Winter der Toten - Abzweigungskarten?

Hier könnt ihr über das erste Zombiespiel von Plaid Heads diskutieren

Moderator: WarFred

LInsoDeTeh
Magier
Beiträge: 65
Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:04

Winter der Toten - Abzweigungskarten?

Beitrag von LInsoDeTeh » Do 7. Aug 2014, 10:06

Also Winter der Toten klingt ja echt mal sehr interessant. Auch wenn ich gar nicht so der Typ für Zombiespiele bin, scheint das ein echt geniales Spielprinzip zu sein, vor allem in größeren Gruppen. Habe bei Youtube ein "Watch it played" der englischen Version "Dead of Winter" gesehen. Eins habe ich jedoch noch nicht 100% kapiert, da es nur kurz erwähnt wird:
Es gibt wohl sogenannte Crossroad Cards (Abzweigungskarten?), in denen neben den normalen Aktionen richtig konkrete Entscheidungen getroffen werden müssen. Wie funktionieren die genau? Wann werden die gespielt/ausgelöst und wer muss da dann was genau machen und wie wirken sich die Optionen dann aus? Weiß das schon jemand? :-)
Zuletzt geändert von LInsoDeTeh am Do 7. Aug 2014, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Trakanon
Administrator
Beiträge: 3322
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 15:03
Wohnort: Dallau

Re: Winter der Toten - Abzweigungskarten?

Beitrag von Trakanon » Do 7. Aug 2014, 10:30

Die Karten (crossroads) heißen im Deutschen Schicksalskarten.

Der Spieler, der rechts neben dem aktiven Spieler sitzt, zieht zu Beginn des Zugs des aktiven Spieler eben jene Schicksalskarte. Auf dieser Karte steht ein bestimmter Auslöser drauf. Der Auslöser kann sehr verschieden sein, z. B. dass sich ein bestimmter Charakter im Spiel befinden muss usw. Sobald der Auslöser auftritt, ruft der Spieler, der die Karte gezogen hat "Stopp!" (oder ähnliches) und liest die Karte vor. Die Entscheidung, die zu treffen ist, kann den Spielverlauf ziemlich arg beeinflussen. Wer die Entscheidung trifft, wird auch durch die Karte bestimmt. Das ist mal der Startspieler, mal die gesamte Gruppe, mal ein Spieler, der einen bestimmten Charakter kontrolliert usw.

Ich hoffe, dass Dir damit Deine Fragen beantwortet sind?
Marco Reinartz
ASMODEE GmbH
- Redaktion -

Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Re: Winter der Toten - Abzweigungskarten?

Beitrag von Zukar » Do 7. Aug 2014, 12:56

Die Karten sind richtig klasse, meist hat man da echte moralische Probleme...
Ist etwas für die Allgemeinheit gut, behindert es den Spieler meist direkt (man hat neben dem allgemeinen auch noch persönliche Ziele).
Spielt man zu egoistisch geht die Moral rapide in den Keller.
Sollte die bei Null sein hat man (fast immer) verloren, es sei, man ist der Verräter etc.

Ich liebe Battlestar Galactica über alles, finde dieses Spiel aber jetzt schon definitiv besser....
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

LInsoDeTeh
Magier
Beiträge: 65
Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:04

Re: Winter der Toten - Abzweigungskarten?

Beitrag von LInsoDeTeh » Do 7. Aug 2014, 16:43

Bedeutet das, dass die Karte dem aktiven Spieler (und auch allen anderen, außer dem, der sie gezogen hat) nicht bekannt ist, bis der Auslöser eintritt?
Klingt so, als würde die erst dann vorgelesen und nicht schon, wenn sie gezogen wird.

Benutzeravatar
Trakanon
Administrator
Beiträge: 3322
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 15:03
Wohnort: Dallau

Re: Winter der Toten - Abzweigungskarten?

Beitrag von Trakanon » Do 7. Aug 2014, 16:47

Genau das bedeutet es. Der Spieler, der die Karte gelesen hat, darf sie nicht eher vorlesen. Kommt der Trigger gar nicht vor, wird sie sogar wieder unter den Nachziehstapel gelegt und der Spieler, der sie gezogen hat, darf kein Wort darüber verlieren.
Marco Reinartz
ASMODEE GmbH
- Redaktion -

LInsoDeTeh
Magier
Beiträge: 65
Registriert: Do 14. Nov 2013, 18:04

Re: Winter der Toten - Abzweigungskarten?

Beitrag von LInsoDeTeh » Do 7. Aug 2014, 20:03

Okay, vielen Dank für die Antwort :-)

Find das Spiel sehr interessant, freue mich schon, das mal auszuprobieren!
Ihr seid doch bestimmt wieder in Essen auf der Spiel, kann man das da spielen? ;-)

Twixy
Erzmagier
Beiträge: 123
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 11:57

Re: Winter der Toten - Abzweigungskarten?

Beitrag von Twixy » Sa 21. Feb 2015, 08:16

Hallo zusammen :-)

Ich habe mir das Spiel gerade erst zugelegt und hätte direkt mal die Frage,wie ihr folgende Situation handhaben würdet.
Spieler 1 sitzt rechts neben Spieler 2 und hat die Schicksalskarte auf der Hand.Er stellt fest ,dass das Ereignis (sollte es triggern) vorteilhaft für ihn selber wäre,aber mit ziemlicher Sicherheit schlecht für alle anderen.
Sollte er :
A)Versuchen Spieler 2 unauffällig manipulieren das Ereignis auszulösen?
B)Sich in der Diskussion eher zurückhalten,da die Kartentext metawissen ist?
C)Von Vornherein erstmal nur die Auslösende Bedingungen auf der Karte Lesen und den Rest erst falls die Situation überhaupt Eintritt?

EDIT: Ich poste es mal hier,da es imho keine Regelfrage ist.......

Zakano
Erzmagier
Beiträge: 120
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 20:44

Re: Winter der Toten - Abzweigungskarten?

Beitrag von Zakano » Sa 21. Feb 2015, 10:05

Die Frage klingt so, als wüssten alle was der Trigger ist. Die Karte ist geheim zu halten bis der Effekt eintritt. Ob derjenige der die Karte hat seinen linken Nachbarn subtil dahin steuern darf? Ich würde sagen das nichts dagegen spricht, allerdings muss man sich im Klaren darüber sein, das wenn beide möglichen Auswirkungen negativ für die Gruppe sind, und ich offensichtlich wollte dass das eintritt, ich der nächste Kanididat bei der Abstimmung zur Verbannung bin.

Twixy
Erzmagier
Beiträge: 123
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 11:57

Re: Winter der Toten - Abzweigungskarten?

Beitrag von Twixy » Sa 21. Feb 2015, 11:41

Hey du,

Erstmal danke für deine Antwort.Meine Frage bezog sich selbstverständlich nur auf den Spieler rechts neben dem aktiven Spieler......
Ich sehen nicht wirklich ,was an meiner Frage implizieren würde,dass der Rest der Gruppe über den Trigger bescheid wissen würde. ;)

Zakano
Erzmagier
Beiträge: 120
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 20:44

Re: Winter der Toten - Abzweigungskarten?

Beitrag von Zakano » Sa 21. Feb 2015, 11:57

Naja b und c. Sobald der Trigger eintritt hat der Spieler der die schicksalskarte gezogen hat meines Wissens nach keinen Vorzeil mehr, da er ja eh den kompletten Text incl. Der beiden Möglichkeiten vorliest. Es spricht dann auch nichts dagegen sich an der Diskussion zu beteiligen

Antworten

Zurück zu „Winter der Toten - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast