Seite 2 von 21

Re: FFG Reise durch Mittelerde

Verfasst: Mi 10. Apr 2019, 09:54
von Grub
Bei uns wird das Spiel auch abgelehnt:

1. wir haben nun genug Spiele, das es für 20 Jahre reicht, wir sind auch mit der Komplettierung der aktuellen Spiele noch für längere Zeit beschäftigt...
2. noch ein weiteres APP-Spiel brauchen wir nun wirklich nicht mehr
3. noch ein Figurenspiel..ich darf es mir gar nicht erst holen (haben noch genug zu malen bei Descent 2, VdW1 +2 und Zombicide zu tun)..da wäre das Arkham Horror Kartenspiel ohne Figuren für mich intressanter, aber ich weis nicht ob es bei uns einschlagen würde und wie schon gesagt haben wir nun genug. Ein Kollege holt sich nun auch noch ALLES (aber kein Kickerstarter-Extras) von The Others, vorallem weil er Angst hat das das deutschlokalisierte bald nicht mehr verfügbar ist, die nicht lokalisierten Erweiterungen holt er wegen den Bodenplänen ect.. (er sieht gerade was ich durchmache um meine Spiele zu komplettieren).
4. reißt uns bis jetzt nicht vom Hocker

Die kostenlose APP werde mir denoch mal kurz anschauen wie sie aufgebaut ist, dazu braucht man ja nicht das Brettspiel

Irgendwie habe ich so ein Gefühl das es seit Villen des Wahnsinns 2, Arkham Horror 3 und den ganzen Star Wars-Hype abwärts mit FFG geht...

Re: FFG Reise durch Mittelerde

Verfasst: Mi 10. Apr 2019, 10:26
von Jon Snow
Es fehlen halt wieder "normale" Brettspiele die sie ja früher auch im Programm hatten, mal wieder was ohne Minis/App oder LCGs, siehe der Eiserne Thron, Civilization...
Fallout zwischendurch war ja schon eher mau. Und das man für den Preis nicht mehr bekommt (gilt nicht nur für Reise durch Mittelerde) kommt noch hinzu :D

Re: FFG Reise durch Mittelerde

Verfasst: Mi 10. Apr 2019, 12:25
von Oshikai
Hab mich jetzt mal genauer damit beschäftigt, finde das Spiel sieht schon recht stark aus.
Schätze wird früher oder später in meinem Wohnzimmer landen, mal auf div. Reviews gespannt. :)

Re: FFG Reise durch Mittelerde

Verfasst: Mi 10. Apr 2019, 13:41
von Warlock76
Ich bin bei dem Preis auch am hin und her überlegen, für 50 hätte ich nicht gezögert
Vermutlich werde ich auch warten bis es mehr Videos gibt

Re: FFG Reise durch Mittelerde

Verfasst: Mi 10. Apr 2019, 15:21
von sir tom
Hallo zusammen,

ich habe mich gestern mal ein wenig über YT informiert (Rolling Solo -> Unboxing inkl. Aufbau und ein wenig Regelerklärung) und muss sagen -> MIR GEFÄLLTS :mrgreen:

OK der Preis (ca. 80 Euro bei meinem FlagShip-Händler) ist nicht ohne, aber man darf bei diesen APP-Spielen ja niemals vergessen, dass man bei der Box die "kostenlose" App mitbezahlt -> Ich sehe das daher so -> Boxeninhalt kostet ca. 50 Euro und die App-Entwicklung auch 30 Euro ... so gesehen, ist der Inhalt der Boxen für den Preis "in Ordnung" und für mich akzeptabel :)

Also ich hol mir die "Kiste" 8-)

Re: FFG Reise durch Mittelerde

Verfasst: Mi 10. Apr 2019, 16:00
von kasi36
Hallo!

Für mich ist das Spiel nicht so reizvoll... Insgesamt bin ich nicht mehr so angetan von FFG wie früher. Auch ich hab schon bemerkt, dass früher auch mal "normale" Brettspiele rauskamen. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass inzwischen alles irgendwie das gleiche ist. Miniaturen, Apps, dazu ein passendes Setting (Star Wars, Herr der Ringe, evtl. noch Terrinoth). Fertig ist das neue Spiel mit 100.000 Erweiterungen.

Und der Preis überzeugt auch nicht. Wenn ich 30 EUR bezahlen würde für die App-Entwicklung muss ich sagen: Hola, das ist mal ein App-Preis. Keine App (auch keine von FFG) kostet 30 EUR. Insofern: Inzwischen klingen meiner Ansicht nach leider viele Spiele wie Standard-Kost ohne wirklich innovatives Design, welche aber aufgrund geringeren Materialumfangs auch noch überteuert ist.

Aber es ist nur mein ganz persönlicher Eindruck.

Gruß,
Kasi

Re: FFG Reise durch Mittelerde

Verfasst: Mi 10. Apr 2019, 16:12
von sir tom
Nachtrag ... ich muss zugeben, ich habe KEINE Ahnung, was eine App-Entwicklung kostet, aber es müssen ja auch die Quest da rein "kommen" ... ist ja so gesehen auch egal -> ICH sehe das auf jedenfall so ;)

Re: FFG Reise durch Mittelerde

Verfasst: Mi 10. Apr 2019, 16:17
von kasi36
Ist ja auch jedem seine Meinung gegönnt. Bloß wenn das läuft wie bei den anderen App-Spielen (z.B. VdW2) dann zahlt man entweder für Erweiterungen oder für reine App-Erweiterungen (wie neue Quests) zahlt man wahrscheinlich auch wieder (bei VdW2 kostet eine reine neue Quest mal eben nen 5er.... Günstig ist anders)....

Wie gesagt, es ist auch bloß meine Meinung, dass das Spiel überteuert ist und im ersten Augenblich nicht wirklich was bravourös neues mit sich bringt.... Gönne aber jedem, der mit dem Spiel Spaß hat...

Re: FFG Reise durch Mittelerde

Verfasst: Mi 10. Apr 2019, 16:44
von sir tom
Bitte nicht falsch verstehen, ich will Dir Deine Meinung nicht nehmen (äh ... das wirst Du auch nicht zu lassen - und das ist gut so).

Aber findest Du wirklich einen "5er" für ein Szenario (zu-)viel Geld - ich meine ... mit dem Szenario hat man mit 2-3 Mitspieler ca. 2-3 (oder gar mehr) Stunden Unterhaltung -> hm ... ich ziehe da immer gerne den Kino-Vergleich --> 4 Leute ins Kino kostet ca. 40 Euro (nur die Karten) ...

Und der "Laden" muss ja auch ein wenig Geld verdienen - hilft ja "nüscht" 8-)

Re: FFG Reise durch Mittelerde

Verfasst: Mi 10. Apr 2019, 17:24
von kasi36
Jop ein 5er für ein paar Zeilen Code (mehr ist es nämlich nicht) finde ich schon nicht ohne....

Ich zahle für eine Szenariensammlung aus vllt. 20 Szenarien 20 EUR (siehe Zombicide, Descent 2. Edition). Die erste Edition von VdW war mit Material vollgestopft und hatte de facto 15 Szenarien.

FFG hat meiner Meinung nach im Preis-Leistungs-Verhältnis stark nachgelassen. Und lustigerweise wird, sobald so etwas geschieht, immer wieder gerne der Kinovergleich herangezogen. Mir scheint leider, dass Kino immer wieder herhalten muss, um schlechte Preise zu rechtfertigen.