Seite 1 von 1

Nemesis — Forschungsmission — Alarmkarten

Verfasst: So 10. Mai 2020, 09:49
von madmac
Habt ihr eine idee wie man eine forschungsmission spielt. Mein problem ist, dass fast alle alarmkarten die man schnell zu beginn ziehen kann sich auf räume beziehen. Allerdings sind auch die räume in der forschungsmission am anfang des spiels alle unentdeckt, so dass man gar nicht weiss wo man hin soll um den alarm zu entschärfen

Re: Nemesis — Forschungsmission — Alarmkarten

Verfasst: So 10. Mai 2020, 11:14
von JanB
Ich würde eine Forschungsmission eben aus diesem Grund nicht mit zu wenig Charakteren spielen. Mehr Charaktere bedeutet mehr Optionen die Räume zu erkunden. Gespielt habe ich diesen Modus allerdings noch nicht.

Re: Nemesis — Forschungsmission — Alarmkarten

Verfasst: So 10. Mai 2020, 15:04
von madmac
Ja, da müssten die regeln im regelbuch wohl noch angepasst werden. Die Forschungsmissionen sind so schon mit zwei entdeckungsplättchen pro raum schwer genug. Und die alarmkarten machen zu anfang irgendwie keinen sinn, da die räume am anfang fast gar nicht erkundet sind. Oder man muss sich selber was mit hausregeln ausdenken. Aber die idee mit den zusätzlichen alarmkarten finde ich sonst super. Kannst ja mal berichten falls du eine forschungsmission gespielt hast. Vg...

Re: Nemesis — Forschungsmission — Alarmkarten

Verfasst: Mo 11. Mai 2020, 09:37
von JanB
Bei einer Forschungsmission spielt man mit einem gemischten Ereigniskartenstapel. Einige dieser Ereignisse haben ein Alarmsymbol. Nur wenn man in der Ereignisphase eine Karte mit Alarmsymbol zieht, wird ein Alarm abgehandelt und die Crew hat 5 Runden Zeit diesen zu absolvieren. Sollte innerhalb dieser 5 Runden ein neuer Alarm starten, so wird dieser ignoriert. Somit solltest du eigentlich genug Zeit haben jeden der max. 3 auftretenden Alarme zu schaffen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk