Eure Meinung zum Spiel

Hier finden die allgemeinen Diskussionen zu Legend of the Five Rings statt.
Monty Pillepalle
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 17:22

Re: Eure Meinung zum Spiel

Beitrag von Monty Pillepalle » Mi 13. Sep 2017, 16:34

Lieber Force9, vergessen wir bitte den Cardpool, der ändert sich. Das habe ich auch oft betont, der ist zwar erwähnenswert aber eher nebensächlich. Deshalb ist Kartenkritik als minor Punkt aufgeführt.
Was sich nicht ändert sind core mechanics. Die bleiben. Es ist in keinster Weise unsinnig oder zu früh darüber zu Reden, vorallem weil das Spiel sehr wohl schon gespielt wird, und das nicht erst seit Gestern.
Kein Spiel ist Perfekt. Ich habe netrunner nie gespielt und ich denke nicht das es ein kiddie Spiel ist. Jedoch ist dein Argument in jedem Fall schwach: Nur weil ein Spiel kein Kiddie spiel ist, bedutet das in keinster Weise das alle Mechaniken in diesem Spiel sinnvoll sind.
Verdeckte Effekte sind ja auch nichts neues. Handkarten sind nichts anderes. Provinzen sind dennoch von einer vollkommend neuen Art, da keiner der beiden Parteien auch nur die geringste Kontrolle über deren Wirckung hat. Handkarten kann der Spieler aufbewaren und durch richtiges Gespür effektiver einsetzen. Die Grundlagen eines guten Spiels ist meaningful decisionmaking, soll heißen das eigene informierte Entscheidungen maßgeblich den Ausgang bestimmen. Selbst hearthsone secrets folgen diesem Prinzip, da sie slots im deck wegnehmen und der Spieler entscheided wann er sie spielt.
Provinzen sind die komplette Antithese von meaningful decisionmaking. Keine Partei hat Einfluß wann welche zuschlägt. Habe ich gegen dragon 9 oder mehr Handkarten und ich greife die falsche Provinz an ist das Spiel im Großen und Ganzen vorbei. Keiner kann was dafür, das wars. Sowas macht ein Spiel schlechter.
Und das man dies auch diskutieren kann, und Foren sind genau zum diskutieren da, beweist dein starker Widerspruch. Also, all is well.

Scimi
Erzmagier
Beiträge: 847
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: Eure Meinung zum Spiel

Beitrag von Scimi » Mi 13. Sep 2017, 17:33

Provinzen sind keine Handkarten, sondern ein Deck. Decks werden zusammengestellt, aber vor dem Spiel zufällig gemischt, kein Spieler hat zu Spielbeginn Einfluss auf oder Wissen über die Position einzelner Karten im Deck und die Kunst besteht darin, mit dem zu spielen, was das Deck hergibt. Das ist so bei allen LCGs.

Der Unterschied besteht darin, dass die Provinzen sozusagen ein Deck sind, von dem der Gegner zieht. Ich finde das eigentlich ganz interessant, praktisch für (bzw. gegen) den Gegner ein Deck zu bauen.

Isawa tokiyoshi
Magier
Beiträge: 79
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 17:56
Wohnort: Coburg

Re: Eure Meinung zum Spiel

Beitrag von Isawa tokiyoshi » Mi 13. Sep 2017, 17:47

Force9 hat geschrieben:
Mi 13. Sep 2017, 14:55
Und das Provinzen "Kiddiemechaniken" sind kann ich auch nicht verstehen. Also ist Netrunner ein Kiddiespiel? Da gibts auch "X-tausend" verdeckte Kartentypen und sogar wirklich Fallen!
Wieder Sätze aus dem Zusamenhang gerissen und daraus irgendetwas gebildet, dass einen in den Kram passt typisch Forumsdiskussionen :D

Also ich habe ja nichts dagegen wenn man unterschiedliche Meinungen hat, dafür sind Diskussionen ja da.
Deine Beiträge in solchen Threads lesen sich für mich allerdings immer so als hätte man dich direkt angegriffen nur weil man etwas in dem Spiel nicht gut findet oder weil man deine Meinung nicht teilt...

Wenn es wirklich so ist denk bitte nochmal drüber nach ansonsten versteh ich es vlt auch einfach falsch.

Und um nochmal diese Provinzenmechanik anzugehen, ich mag grundsätzlich Random Effekte in Kartenspielen nicht die über das übliche Kartenziehen (Topdecken whatever hinausgehen).
Sprich brauche ich kein Kartenspiel mit Würfel oder sonstigen Schnickschnack.
Ich bevorzuge einfach Spiele wo man genau weiß da und da hab ich einen Fehler gemacht und deswegen hab ich verloren oder mein Deck war hier und hier schwach gegen das andere und nicht solche Dinge wie, ich habe schlecht gewürfelt also hab ich die Runde verloren.

Dementsprechend geht mir die Provinzmechanik sehr auf den Geist wie schon gesagt man könnte die Dinger direkt offen hinlegen und hätte diese ganze Randomness raus.
Und dann sind die Provinzen halt auch noch so designt, dass es teilweiße einen riesigen Unterschied macht und tatsächlich Spiele entscheiden kann wenn man falsch angreift ...
1st last L5R TCG German Kotei (L5R TCG 2015)
Top 8 last L5R European Championship (L5R TCG 2015)
2nd SW LCG European Championship 2017
Winner Elemental Championship Nuremberg 2019

Benutzeravatar
Necrogoat
Erzmagier
Beiträge: 594
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 17:50
Wohnort: Salzburg/Austria

Re: Eure Meinung zum Spiel

Beitrag von Necrogoat » Mi 13. Sep 2017, 18:12

Und auch dagegen wird es Konter geben mit dem sich stetig erweiternden Pool und auch immer wieder neue erweiternde Mechaniken. Schaut euch zb einfach mal AGoT an. da ist es nichts neues. Mit dem aktuellen Zyklus wurde nun auch ein neues Keywort und damit wieder neue Mechaniken eingeführt, neue Karten mit denen man nun altes leichter Kontern kann (was vorher stellenweise nicht großartig Konterbar war) etc.

Darum wie schon vorhin geschrieben: Wartet doch einfach mal die ersten 1, besser noch 2 Zyklen ab. ein LCG muss sich erst entwickeln. erst ab dem 3ten oder gar 4ten Zyklus werden sie meist richtig interessant, weil dann der Pool groß genug ist um zb bei der selben Fraktion mit verschiedenen Ansätzen zu spielen, erweiterte Mechaniken etc (war bei Warhammer 40k: Conquest so (nur ist es leider nicht über den 3ten Zyklus hinausgekommen da FFG die Lizenz verschlampt hat), ist bei AGoT so, wird auch hier so sein)
L5R LCG / Warhammer: Conquest LCG / X-Wing 2.0 Imperiale Armee, First Order / 40k Kill Team (Deathwatch, Grey Knights, Tau, Thousand Sons)

Monty Pillepalle
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 17:22

Re: Eure Meinung zum Spiel

Beitrag von Monty Pillepalle » Do 14. Sep 2017, 10:46

Ich kann an dieser Stelle nicht direkt nachvollziehen, in wie Fern neue Karten an der Randomness von Provinzen etwas ändern können. Wenn das Argument ist: Eine Schlechte Mechanik wird schon durch neue Karten übertünscht, dann bleibt die Frage offen warum diese Mechanik überhaupt existiert. Man kann jede Mechanik balancen, was nicht heist das es eine fundamental gute Mechanik ist.
Um das nochmal klar zu stellen: Ich mag das Spiel. Ich hoffe das ist auch so rüber gekommen. Jedoch gibt es eins zwei Dinge an denen ich mich schon etwas störe. Und da die Ersten Turniere ja eben nicht mit zu vielen neuen Karten gespielt werden hilft mir der verweis auf die Zukunft da nicht weiter :( .

Monty Pillepalle
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 17:22

Re: Eure Meinung zum Spiel

Beitrag von Monty Pillepalle » Do 14. Sep 2017, 16:33

Ich muss jetzt wo die Spiele in Richtung 20 + gehen noch einen Major Con dazulegen: Wer zuerst passt bekommt ein Fate.

Ich kann mir schon denken warum das so geworden ist, schließlich kann der mit weniger peeps weniger verteidigen. Leider ist der Effiziente swing ob du zuerst oder zuletzt passt ein unterschied von 2 und es ist viel zu einfach sich wider aufzurichten. Hinzu kommt eine generelle bevorzugung dicker units, da die einfacer im Spiel zu halten sind im Vergleich zu zwei oder mehrerern kleinen Units. Kleine units sterben obendreiun noch am assasination.
Das ganze Straft alle swarmigen Strategien ab. Dragon kann problemlos T1 nur eine Peep legen und die über eine Vielzahl von Karten gerade halten um mehrfach mit ihr in die battles zu kommen. Das macht nichtnur das dragon holding sehr sehr stark sondern führt auch dazu dass man das bonus fate sicher hat. Man ist sicher gegen assasination und hält seine Power lange auf dem Board. Ja, man verliert gegen way of the crab, aber so what, man muss den start dagegen ja auch nicht machen. Gegen alle anderen Clans ist das die deutlich beste Lösung, besonders da ein pascifism gegen dragon wieder reines glücksspiel ist. Ohne das Bonus Fate wäre swarm eine Abwägung gegen Big units. Wie es zur Zeit steht überhauptnicht. Und der Grund dafür ist das vollkommend sinnfreie Bonus Fate.

Soshi Nono
Bürger
Beiträge: 9
Registriert: Di 22. Aug 2017, 15:38

Re: Eure Meinung zum Spiel

Beitrag von Soshi Nono » Mi 20. Sep 2017, 23:40

Die Aussagen erstaunen mich etwas bei 20+ Spielen. Ich habe stellenweise ganz andere Erfahrungen gemacht.

Bevor FFG das erste Demo-Spiel streamte und bekannt wurde, dass der Second-Player ein Bonusfate bekommt, spielten viele bereits fleißig am TTS-Simulator ohne diese Regel (man kannte sie ja noch nicht). Damals kam man relativ schnell zu dem Schluss, dass der First-Player eindeutig im Vorteil sei. So völlig falsch kann das zusätzliche Fate für den Second-Player also nicht sein. Wenn man anfängt hat man prinzipiell immer die Möglichkeit den Ring of Void als erstes zu spielen um somit den Fate-Vorteil des Gegners direkt wieder auszugleichen. Außerdem passt man meistens als erster in der Dynasty-Phase.

T1 nur eine Peep legen ist extrem riskant, auch für Drachen. I can Swim oder Way of the Crab z.b. beendet das Spiel dann evtl. in der ersten Runde für den Drachen. Auch Bowtec und Sendhome sind dann umso gefährlicher. (Dragon kann höchstens sechs Karten ins Conflict packen um ihre Charaktere gerade zu halten. Mit Sashimono neun. Nichts davon ist Restriktionslos und man zwingt sich zum Löwen-Splash.)

Dicke Units sind allgemein bevorzugt. Das ist richtig, aber auch notwendig. Durch die Fate-Mechanik sind günstige Charaktere mathematisch viel rentabler als die Großen. Die schwarmigen Löwen gelten nicht umsonst momentan als eine der stärksten Fraktionen. Breite Board-Presence bringt einfach enorme Vorteile, da nur so zwei Angriffe in der Runde und das Verteidigen der Provinzen möglich sind.

Zum Topic:
Ich mag das neue L5R sehr. Artworkqualität und Fate-Mechanik sind für mich die stärksten Gründe es zu spielen.
Mein größter Kritik-Punkt ist das Wording der Karten im Zusammenhang mit den teilweise undurchsichtigen Regeln. Einem Anfänger klar zu machen, warum Shiba Yojimbo nicht vor Court Games schützt oder warum Shameful Display eine dishonorde Peep dishonoren kann, dürfte anstrengend werden.

Isawa tokiyoshi
Magier
Beiträge: 79
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 17:56
Wohnort: Coburg

Re: Eure Meinung zum Spiel

Beitrag von Isawa tokiyoshi » Do 21. Sep 2017, 17:20

Soshi Nono hat geschrieben:
Mi 20. Sep 2017, 23:40
Bevor FFG das erste Demo-Spiel streamte und bekannt wurde, dass der Second-Player ein Bonusfate bekommt, spielten viele bereits fleißig am TTS-Simulator ohne diese Regel (man kannte sie ja noch nicht). Damals kam man relativ schnell zu dem Schluss, dass der First-Player eindeutig im Vorteil sei.
Das was kritisiert wurde ist doch das Bonus Fate für den der zuerst passt und nicht für den der second Player ist glaube du wirfst da was durcheinander :?:

Ich kann mich da aber mal nicht MontyPillepalles Meinung anschließen auf dem ersten Blick finde ich die Bonus Fate Regelung noch nicht so schlecht allerdings fehlt mir hier glaub ich auch noch bisschen die Erfahrungen um mir ne Meinung zu bilden.
1st last L5R TCG German Kotei (L5R TCG 2015)
Top 8 last L5R European Championship (L5R TCG 2015)
2nd SW LCG European Championship 2017
Winner Elemental Championship Nuremberg 2019

Benutzeravatar
mordalis
Magier
Beiträge: 89
Registriert: So 26. Dez 2010, 13:33

Re: Eure Meinung zum Spiel

Beitrag von mordalis » Fr 22. Sep 2017, 11:35

Ich freue mich auf das Spiel wie Bolle. Ich finde die Diskussion noch etwas zu früh, denn oft waren alle playtests nie so aussagekräftig wie die wirklichen Turniere.

Aber ich finde es richtig, dass fast das gesamte System umgestellt wurde. Ja und ich hoffe auf eine Aufbesserung des dishonor und vielleicht die Ninjamechanik etc...

Monty Pillepalle
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 17:22

Re: Eure Meinung zum Spiel

Beitrag von Monty Pillepalle » Di 26. Sep 2017, 16:28

Soshi Nono hat geschrieben:
Mi 20. Sep 2017, 23:40

... dass der Second-Player ein Bonusfate bekommt...

Wie bereits angemerkt geht es mir darum nicht, sondern um das bonus fate für den der die dyn zuerst beended. Das bonusfate für den going second ist richtig und wichtig.
Soshi Nono hat geschrieben:
Mi 20. Sep 2017, 23:40

T1 nur eine Peep legen ist extrem riskant, auch für Drachen. I can Swim oder Way of the Crab z.b. beendet das Spiel dann evtl. in der ersten Runde für den Drachen. Auch Bowtec und Sendhome sind dann umso gefährlicher. (Dragon kann höchstens sechs Karten ins Conflict packen um ihre Charaktere gerade zu halten. Mit Sashimono neun. Nichts davon ist Restriktionslos und man zwingt sich zum Löwen-Splash.)
Solange wir legend of the 5 cards spielen hab ich vor i can swin, vor allem Runde 1 garkeine Angst. Bleibt also nur noch way of the crab, relevant in 1/7 aller Spiele. Mit aggressiven mulligans hat man eine ungefähr 80% Chance auf einen dieser straighten Mechanismen. Breites Aufstellen hat zwei maßgebliche Probleme: Zum einen gibt man dem Gegner ein fate, was man sonst bekommen würde. Zum anderen ist es durch die Existenz von assasinate borderline unverantwortlich fate auf billige peeps zu legen. Das würde sich ändern wenn alle matchups wenigstens einen dishonor/honor sieg ernsthaft androhen könnte, wenn der Gegner vollkommend unverantwortlich spielt. Selbst wenn man in der ersten Runde einen Provinzenvorteil als swarm spieler erringt, hat man mit einem Swarm start runde 2 keine peep. Und da zerissene Provinzen keinen ingame Vorteil bringen liegt man tempowise arg hinten, obwohl man eigentlich vorne sein sollte.

Zu guter letzt: Sendhome ist gerade für dragon, die Problemlos in beiden Conflict-typen mitkämpfen können kaum eine ernsthafte bedrohung. Dann halt beim nächsten mal.

Antworten

Zurück zu „L5R Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast