Aussagen während des Spiels

Moderator: WarFred

Antworten
csaa4902
Erzmagier
Beiträge: 155
Registriert: Di 26. Apr 2011, 10:35

Aussagen während des Spiels

Beitrag von csaa4902 » Fr 10. Nov 2017, 11:55

Hallo Forum.
Hätte eine Frage allerdings muss ich gestehen, dass ich das Spiel erst einmal gespielt habe und ich es selbst nicht besitze. Bei einem Spiel mit Freunden kam es zu folgender Situation: ich war der Verräter (weiß nicht mehr wie der richtige Ausdruck dafür ist) und habe mich im 3. Drittel des Spiels geoutet, da die Situation mir dafür am besten schien. Nun kam es zu folgender Situation: ein Spieler (Spieler A) musste das Ziel erreichen einen anderen Spieler (Spieler B) mit dem Geld zu überholen und dieser zu überholende Spieler (Spieler B) hatte einen anderen (Spieler C), welchen er auf der Credits Leiste überholen musste. Bis Dato hatte Spieler B ziemlich stark gegen Spieler A gespielt, da er dachte, Spieler A wäre der Verräter, aber als ich mich outete war alles klar. Nun sagte Spieler A er würde den Verräter unterstützen und gewinnen lassen wenn die Gruppe ihm nicht helfe Spieler B zu überholen, denn das wäre sein Ziel. Spieler B war es ja egal, denn er hatte ein anderes Ziel zu erreichen um zu gewinnen. Die Gruppe entschied sich natürlich Spieler A zu unterstützen, denn wenn der Verräter gewinnt, dann verlieren alle. So kamen alle zu ihrem Ziel und alle (bis auf mich Verräter und einem anderen) gewannen das Spiel. Wir haben zu 6 gespielt. Ich fand die Situation ziemlich seltsam, da ab dem Moment, wo alle sich gegen mich verbündet hatten habe ich de facto nicht mehr mitgespielt. Vielleicht war es ein Fehler meinerseits mich so früh zu outen. Jetzt die Frage: dürfen Spieler so offen über ihre zu erreichenden Ziele sprechen? in diesem Fall hat es meines Erachtens die Partie in Bahnen gelenkt, welche niemandem so richtig gefallen haben und auch der Sieg für die anderen hat sich ziemlich "komisch" angefühlt. Was sagt ihr?
Suche X-Wing Spieler in Südtirol - Burggrafenamt!

Suko4780
Magier
Beiträge: 55
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 08:36

Re: Aussagen während des Spiels

Beitrag von Suko4780 » Fr 10. Nov 2017, 13:41

Hm, schwierig....

Die Frage ist ja erst mal wie man sich outet? Ich denke man darf nicht offen seine Rivalenkarte zeigen. Und erzählen kann ja jeder viel was sein Ziel ist. Stimmen muss das noch lange nicht ;-)

Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es zu solchen Konstellationen kommen kann und daher bin ich auch mal gespannt auf weitere Antworten.

Grüße

Michael, der so etwas ähnliches in seiner bisher einzigen Partie auch hatte...

csaa4902
Erzmagier
Beiträge: 155
Registriert: Di 26. Apr 2011, 10:35

Re: Aussagen während des Spiels

Beitrag von csaa4902 » Fr 10. Nov 2017, 15:01

Geoutet hab ich mich indem ich eine Ressource durch eine Kartenfähigkeit, welche ich hatte, zurückgestellt habe und somit die Quest scheitern ließ. Das war natürlich offensichtlich.
Suche X-Wing Spieler in Südtirol - Burggrafenamt!

Benutzeravatar
Donhagon
Krieger
Beiträge: 43
Registriert: Do 25. Sep 2014, 11:02

Re: Aussagen während des Spiels

Beitrag von Donhagon » So 19. Nov 2017, 11:29

Hallo csaa4902,
wir haben festgestellt, dass der Föderalist (also der der New Angeles wieder unter Kontrolle der Förderation stellen will) es sehr schwer hat und extrem subtil spielen muss um a) nicht aufzufliegen und b) die Unruhe geschickt zu erhöhen. Unser Föderalist hatte sich erst in der letzten Runde "geoutet" in dem er den offensichtlich richitgen Zug nicht gespielt hat (er hat den Ausfallsmarker bei einem falschen Stadtteil entfernt und nicht bei dem Statdtteil der die notwensigen Ressourchen produzieren solte). Damit war es für alle klar. Ich fand den Zeitpunkt richtig, eher wäre doof gewesen. Es gibt ja nicht wie bei Battlestar Galactica die Möglichkeit als enttarnter Zylon negative Ereignisse auszulösen, sondern man spielt normal weiter ohne noch Einfluss auf das Spiel zu haben, da ja niemand mehr den Förderalistenvorschlag egal welcher Art unterstützen wird. Letztlich konnte der Föderalist nicht gewinnen, da wir es noch ganz knapp durch offene Absprache geschafft haben die Bedrohung zu überwinden und genügend Ressourcen zu produzieren.

Nyarly
Erzmagier
Beiträge: 722
Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:13

Re: Aussagen während des Spiels

Beitrag von Nyarly » Do 15. Feb 2018, 16:53

Ganz ehrlich. Wenn ein Spieler sagt, er würde den Föderalisten gewinnen lassen, damit sonst Niemand gewinnen kann (ausser der Föderalist) würde ich mir überlegen wie lange ich mit diesem Spieler noch spielen will. Hört sich ja fast wie die Androhung eines Tableflips an. Da hätte ich nicht lange Spaß mit. Es ist immer noch nen Spiel und da sollte man auch mal verlieren können. Ansonsten würde ich meine Ziele so lange wie möglich geheim halten. Sonst sieht man ja was passiert, weil dann jeder viel einfacher Taktieren kann. Wenn man als Föderalist geoutet ist, muss man halt sehen wie man dann wieder ins Boot kommt. Das ist dann schwer zu spielen, vor allem wenn man gegen fünf spielen muss.

Antworten

Zurück zu „New Angeles - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast