Fragen zum Ablegen und Ableben

Moderator: WarFred

Antworten
Benutzeravatar
Filbert
Erzmagier
Beiträge: 136
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 01:02

Fragen zum Ablegen und Ableben

Beitrag von Filbert » Sa 23. Sep 2017, 15:27

Moin.
Wir schlagen uns jetzt schon länger mit den etwas löchrigen DOOM-Regeln herum und konnten auf folgende Fragen keine Antworten finden:

1.) Im Referenzhandbuch heißt es unter "Ablegen", dass Karten (in diesem Fall Aktionskarten) auf einen separaten Ablagestapel kommen. Nachdem alle Aktionskarten abgelegt wurden, werden diese neu gemischt und bilden den neuen Nachziehstapel.
So weit so klar.
Warum aber heißt es auf den Aktionskarten "Überlegene Feuerkraft" der BFG-9000 "Um diesen Angriff auszuführen, musst du 1 BFG-9000-Karte ablegen". Das ist doch über die obengenannte Regel ohnehin abgedeckt - Warum steht es also explizit noch mal nur auf DIESER Karte?
Oder ist der Text unglücklich formuliert, und es müsste heißen "Um diesen Angriff auszuführen, musst du diese BFG-9000-Karte nach Verwendung komplett aus dem Spiel nehmen"? Demnach hätte eine aufgenommene BFG-9000 drei Schuss Munition und wäre danach verbraucht (was bei der Power dieser Karte auch Sinn machen würde).

2.) Ab wann wird eine Spielfigur als "getötet" entfernt? Im Referenzbuch heißt es "sobald eine Figur Schaden in Höhe der Anzahl seiner Lebenspunkte erleidet". Gleichzeitig heißt es im Referenzbuch unter Dämonenkarten/Lebenspunkte: "Dieser Wert gibt an, wie viel Schaden der Dämon erleiden kann, BEVOR er getötet wird."
Laut meiner mathematischen Logik hieße das, ein Dämon mit 5 Lebenspunkten kann 5 Schadenspunkte erleiden, und wird erst beim SECHSTEN Schadenspunkt als getötet vom Spielplan entfernt.

Kann uns da jemand weiterhelfen?

DocZarius
Erzmagier
Beiträge: 202
Registriert: Do 18. Nov 2010, 14:23

Re: Fragen zum Ablegen und Ableben

Beitrag von DocZarius » So 24. Sep 2017, 23:09

Moin.

Ich kann dir jetzt keine fundierte Antwort geben, aber zumindest meine Vermutung:

1.) Ich vergleiche den Text einfach mal mit dem Plasmagewehr. Dort heißt es: "Nachdem du den Angriff..., darfst du eine Plasma-Gewehr-Karte ablegen...." Für mich heißt das soviel wie, wenn ich noch eine unbenutzte Plasmagewehr von der Hand ablege, darf ich den Effekt nutzen. Von daher würde ich vermuten, dass man, wenn man die BFG-9000 nutzen will, zwei Karten der Waffe auf der Hand haben muss. Eine zum spielen und eine zusätzliche zum ablegen.

2.) Ist wirklich ungünstig formuliert. Ich denke, dass das Referenzbuch eindeutiger ist und der Dämon bei 5 Schaden stirbt.

Benutzeravatar
Filbert
Erzmagier
Beiträge: 136
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 01:02

Re: Fragen zum Ablegen und Ableben

Beitrag von Filbert » Di 26. Sep 2017, 16:06

Zu 1.) Hhhhhmmm... Ja, das würde Sinn ergeben. Auf diese Deutung bin ich nicht gekommen. Wir werden das mal antesten und sehen, wie sich das spieltechnisch verhält.

Zu 2.) Ja, klingt logisch. Zumal DOOM dann das einzige Spiel von FFG wäre, bei dem eine Figur mit Null Lebenspunkten noch auf dem Brett agieren könnte.

Besten Dank erstmal.

Antworten

Zurück zu „Doom - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast