Erster Test auf deutsch

Alles rund um das Brettspiel Conan. Regelfragen bitte im Regelforum posten!

Moderator: WarFred

Antworten
Benutzeravatar
Björn
Erzmagier
Beiträge: 277
Registriert: So 18. Nov 2007, 15:47

Erster Test auf deutsch

Beitrag von Björn »

Hi zusammen,

hab mal wieder luding.org nach neuen Tests durchgestöbert, Ludoversum hat ganz neu den Test zu Conan online gestellt

http://www.ludoversum.de/cgi-bin/ludo.p ... 7&x=luding

Zieht nur ein mittelmäßiges Fazit zum Spiel, ich bin auch erstmal unschlüssig und warte ab (und eigentlich warte ich auch auf die dt. Version von Last Night on Earth :mrgreen: )
Benutzeravatar
Parathion
Erzmagier
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:57

Re: Erster Test auf deutsch

Beitrag von Parathion »

Hm,

die Rezension ist so verfasst, als hätte der Autor das Spiel gar nicht selbst gespielt, sondern nur die Regel aufmerksam durchgelesen.

Die vier Königreiche z.B. unterscheiden sich schon ziemlich durch die Königreichkarten und durch ihre strategische Lage, d.h. mit unterschiedlichen Reichen muss man ganz unterschiedliche Taktiken fahren.

Ich habe es nun dreimal gespielt und mir gefällt es ausgesprochen gut - besser jedenfalls als die 59% :)
Benutzeravatar
Michel
Innerer Zirkel
Beiträge: 610
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: Erster Test auf deutsch

Beitrag von Michel »

Parathion hat geschrieben:... die Rezension ist so verfasst, als hätte der Autor das Spiel gar nicht selbst gespielt, sondern nur die Regel aufmerksam durchgelesen...
Will ich nicht unterstellen – aber die Rezensionen der Seite vertreten dann und wann schon mal verquere Ansichten, bzw. legen oft Schwerpunkte auf seltsame Details. Warum auf dem Conan-Regelheft rumgeritten wird, aber andere, in weiten Kreisen als unumstritten schlecht aufgebaut geltende Regelwerke nicht bemängelt werden, ist mir rätselhaft. Ich kann bei der Conan-Rezi nur den Einwand nachvollziehen, dass die Kurzzusammenfassungen durch das Heft verstreut sind - das hätte man vielleicht wirklich anders machen sollen. Ansonsten folgt der Aufbau einer sehr strikten Logik, wenn er auch, wie bei Ameritrash-Spielen üblich, sehr "wortschweifig" ist. Aber ich bin hier voreingenommen und müsste eigentlich die Klappe halten. ;)

Und wirklich lustig finde ich es es auf Ludoversum, wenn gelegentlich mangelnde Präzision bei Spielen (Regeln, Material, Recherche) bemängelt wird, aber direkt nach der Rezi dick die Rubrik Bildergallerie angekündigt wird.

Boshaftigkeit mal beiseite - insgesamt ist Ludoversum ein sehr guter Anlaufpunkt für fundierte, nicht zu langwierige Rezensionen. Ist in den Top Ten meiner gebookmarkten Rezensionsseiten.
Raum für eigene Notizen
Kidoh
Erzmagier
Beiträge: 202
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 11:14

Re: Erster Test auf deutsch

Beitrag von Kidoh »

Tests sind am Ende dann doch immer subjektiv.
Dem Tester da scheint einfach das Spiel nich so gut gefallen zu haben.
Ich bin auch anderer Meinung, denn find ich Conan auch bedeutend besser und für Strategiefans ne klare Kaufempfehlung.
59% würden mich auch eher erstmal vorsichtig werden.
Benutzeravatar
Björn
Erzmagier
Beiträge: 277
Registriert: So 18. Nov 2007, 15:47

Re: Erster Test auf deutsch

Beitrag von Björn »

Da Conan nicht allzu günstig ist, wollte ich ja erstmal einige Reviews abwarten, um das Spiel besser einschätzen zu können.

Es gibt auch zu Arkham Horror und Descent sehr unterschiedliche Einschätzungen, manche zerreißen AH in der Luft, obwohl ich es für genial finde, aber es leider in meiner Spielrunde nicht mehr auf den Tisch kommt.

Leider gibt es noch sehr wenige Reviews zu Conan im Netz, Boardgamegeek mit seinen Erfahrungsberichten ist auch nicht so der Bringer.
Muss wohl warten, bis es Cliquenabend, Scott Nicholson oder brettspiele-report.de einem umfassenden Test unterziehen :roll:
Xeper
Erzmagier
Beiträge: 139
Registriert: Di 21. Okt 2008, 16:47

Re: Erster Test auf deutsch

Beitrag von Xeper »

Falls es hier um weitere deutsche Tests geht : http://www.roterdorn.de/inhalt.php?xz=rezi&id=13258 , dort schneidet es eigentlich ziemlich gut ab auch wenn es dort eigentlich kaum Spiele gibt die schlecht benotet werden ;) .
Meine Spiele:TI3 + Expansion, War of the Ring + Expansion, Conan, Arkham Horror + Dunwich, Doom + Expansion, Warcraft + Expansion, Starcraft+ Brood wars, Descent (AdV,WzR), WOW (tBG), Blood Bowl (dunkelelfen), CidAW, ME:Q
Standort: Berlin
Benutzeravatar
Thor
Erzmagier
Beiträge: 495
Registriert: Mo 15. Dez 2008, 16:48

Re: Erster Test auf deutsch

Beitrag von Thor »

Hi,
die Bildergalerie bie der oberen Rezi sieht ja nicht so gut aus oder es liegt am Computer.
wer schon mal Ringkrieg gespielt hat weis, dass die Felder für die Figuren mnachmal ziemlich klein sind, aber dafür gibt es ja die Chips.
bei Conan sind die Felder aus meiner Sicht groß genung.
Die Königsreichkarten sind in jedem Deck unterschieldlich und jedes Deck vervolgt unterschiedliche Strategyen,
deswegen sollte man sich vorherdas Deck schonmal vorher angeschaut haben.
Ich finde Conan ein sehr gut gelungendes Spiel.

Gruß Thor
Antworten

Zurück zu „Age of Conan - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast