schlechte Kritiken zu Conan

Alles rund um das Brettspiel Conan. Regelfragen bitte im Regelforum posten!

Moderator: WarFred

the_Prophecy
Magier
Beiträge: 89
Registriert: So 15. Jun 2008, 18:50

schlechte Kritiken zu Conan

Beitrag von the_Prophecy »

Hallo,

ich bin ja mitten in der Entscheidung dieses Spiel zu kaufen, schwanke aber noch.

Das War of the Ring System in Conan gefällt mir gut, allerdings erobern die SPieler eher neutrale Länder als feindliche und so passiert nicht viel im Spiel, so auch die Meinung anderer.

Wie sieht es daher mit diesem Hausregelvorschlag aus?

Man bekommt nur einen Crom-zähle die Gefallenen! Marker, wenn man eine Schlacht oder BElagerung gegen einen FEINDLICHEN Spieler gewinnt?

Recht wenig Feedback hier, nachdem das Spiel draußen ist, wenn man bedenkt wieviel vorher gepostet wurde? Seid ihr so enttäuscht?
Kidoh
Erzmagier
Beiträge: 202
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 11:14

Re: schlechte Kritiken zu Conan

Beitrag von Kidoh »

Man kriegt doch sowieso nur "Chrom-Marker" wenn man gegen feindliche Spieler gewinnt!!
Und bei uns gings zu dritt schon superheiß her ab mitte zweites Zeitalter. Da haben sich alle ganz schön gegenseitig verprügelt.
Kann das also überhaupt nicht bestätigen, dass man nur neutrale Länder erobert. Die sind nämlich relativ schnell weg und es gibt auch viele Aufträge, die verlangen dass man alleine irgendwelche Dinge besitzt in Zentralhyperborea, was auch Stress mit anderen Spielern bedeutet.
Benutzeravatar
Michel
Innerer Zirkel
Beiträge: 610
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: schlechte Kritiken zu Conan

Beitrag von Michel »

Ich sah in dieser Entwicklung im Spielablauf (die sich "ganz natürlich" ergibt) immer eine Stärke des Spiels und eine Designabsicht!
Das Original heißt ja "Age of Conan" und man hangelt sich durch drei "Ages"/Zeitalter.

Zunächst ressourcenarme Staaten, die sich sehr zurückhaltend ausbreiten.
Dann das Zeitalter, in dem man Einfluss bekommen will/Geld macht.
Dann die gnadenlose Expansion und Verdrängungswettbewerb (das Age of Conan, das in der Krönung unseres Helden gipfeln kann).

Vermischungen nicht ausgeschlossen, aber die Tendenz ist eben so.
Ich kann und will darin keinen Nachteil sehen (außer einer "epischen" Spieldauer, die angesichts solcher Monster wie TI, WoW-Das Brettspiel oder Descent aber auch relativ ist).
Raum für eigene Notizen
Benutzeravatar
Michel
Innerer Zirkel
Beiträge: 610
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: schlechte Kritiken zu Conan

Beitrag von Michel »

the_Prophecy hat geschrieben:Wie sieht es daher mit diesem Hausregelvorschlag aus?
Man bekommt nur einen Crom-zähle die Gefallenen! Marker, wenn man eine Schlacht oder BElagerung gegen einen FEINDLICHEN Spieler gewinnt?
Das ist, wie schon angemerkt, keine Hausregel, sondern die ORIGINALREGEL.
Bitte nochmal ins Regelwerk schauen, nur bei Belagerung oder Schlacht (beides involviert einen Gegner) kommt Crom ins Spiel.
Raum für eigene Notizen
Benutzeravatar
WarFred
Erzmagier
Beiträge: 3514
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 12:37
Wohnort: Krefeld Uerdingen

Re: schlechte Kritiken zu Conan

Beitrag von WarFred »

Ich kann Kidohs Erfahrung nur bestätigen und wir haben das Spiel nur zu zweit gespielt! Am Ende des ersten Zeitalters gab es fast schon keine freien (=neutralen) Provinzen und dann hats gekracht...

Und dass so wenig Rückmeldung (z.B. von mir) kommt, liegt daran, dass ich halt nach der ersten Anspielrunde zu zweit noch nicht die Zeit gefunden habe, es nochmal zu spielen (hach, Student müsste man nochmal sein ;) ).
Shadows of Brimstone (all in ;) und mehr ), Zombicide: Black Plague (all in), 1969, Seasons, Orleans, M.U.L.E. , DUST, Machina Arcana, Zombie 15", BSG (+ Pegasus, Exodus), LNoE, AToE...
the_Prophecy
Magier
Beiträge: 89
Registriert: So 15. Jun 2008, 18:50

Re: schlechte Kritiken zu Conan

Beitrag von the_Prophecy »

ok, danke für die schnellen Antworten und den Tip nochmal ins regelheft zu schauen ;-)

Habs gefunden...

Wie lange dauern denn eure SPiele zu zweit oder zu dritt? Also ich und meine Frau sind eigentlich lange Spiele gewohnt. Arkham Horror geht bei uns nie unter 4 Stunden. Marvel Heroes so ca. 2 und der Eiserne Thron auch ca. 2

Bei solch epischen Spielen erwartet man das ja auch. Jedesmal wenn wir Starcraft spielen, wunder ich mich, dass nach Runde drei schon wieder vorbei ist. Dafür hat man dann soviel aufgebaut und Platz geschafft?

Jedenfalls hab ich einige Reviews gelesen, jedoch sind sehr viele negativ ausgefallen (hauptsächlich bei Boardgamegeek), aber die Amis schimpfen ja alles was mit Nachdenken und Planung zu tun hat gleich "eurogame"

Ich hab mir Conan bestellt und erwarte es mit Spannung, denn den Ringkrieg mochte ich auch, nur war mir das ewig gleiche Setup irgendwann zu langweilig.

Jedenfalls gut, dass es hier noch Feedback gibt, wo es doch vorher so heiss her ging hier.
Benutzeravatar
WarFred
Erzmagier
Beiträge: 3514
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 12:37
Wohnort: Krefeld Uerdingen

Re: schlechte Kritiken zu Conan

Beitrag von WarFred »

Dann sieh doch die Bezeichnung "Eurogame" eher als Auszeichnung!
Shadows of Brimstone (all in ;) und mehr ), Zombicide: Black Plague (all in), 1969, Seasons, Orleans, M.U.L.E. , DUST, Machina Arcana, Zombie 15", BSG (+ Pegasus, Exodus), LNoE, AToE...
Benutzeravatar
Michel
Innerer Zirkel
Beiträge: 610
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: schlechte Kritiken zu Conan

Beitrag von Michel »

the_Prophecy hat geschrieben:Jedenfalls hab ich einige Reviews gelesen, jedoch sind sehr viele negativ ausgefallen (hauptsächlich bei Boardgamegeek)
Hmm ... die überwiegende Anzahl der Reviews dort ist aber positiv, von Conan-Bashing kann auch keine Rede sein.
Eigentlich hatte ich erwartet, dass die "Ameritrasher" bejammern, das Spiel habe zu wenig Monsterkämpfe ... weil also die Erwartungshaltung ("Conan metzelt sich durch irgendwelche Ruinen") nicht mit dem Endprodukt übereinstimmt. Das ist erfreulicherweise nicht der Fall (von Anfang an war ein Eroberungsspiel geplant, in dem nicht Conan, sondern sein Zeitalter die Hauptrolle spielt). Die meisten Reviewer haben das geschnallt.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass in einer Erweiterung, wenn sie denn mal kommen sollte, die Abenteuermechanik eine Ausweitung erfährt.

Von meinen Spielerfahrungen kann ich (als Testspieler) meine letzte Zweier-Testpartie anführen (danach wurden von Designerseite noch einige Dinge geändert): Sie dauerte etwa 2 Stunden netto (als Tester schreibt man ja sehr viel mit und muss sich außerdem immer kleine Regelneuerungen in den Kopf kloppen, was Extra-Zeit kostet) und war wirklich "dicht" - hatte also einen sehr guten Spannungsbogen.
Ob das in der Endversion auch so sein kann? Ich denke schon ... ich werd's erfahren, wenn ich denn demnächst mal zum Spielen komme :| .
Übrigens ist die Anzahl der Spielzüge und damit die Spieldauer (potenziell) immer dieselbe, da Conans Abenteuer das Spiel steuern, nicht die Anzahl der Spieler (mehr Leute überlegen allerdings auch mehr - zu viert sollte es - Regelsicherheit und keine Grübler vorausgesetzt - in zweieinhalb Stunden machbar sein).
Raum für eigene Notizen
Kidoh
Erzmagier
Beiträge: 202
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 11:14

Re: schlechte Kritiken zu Conan

Beitrag von Kidoh »

Uffzn, zweieinhalb Stunden zu 4.? Meinste?
Unser Spiel zu dritt hat ganze 7 Stunden gedauert. Allerdings waren wir da auch noch nicht regelfest. Ich denke wir könnten das beim nächsten Mal vielleicht auf 5 runterbrechen... Ich weiß auch nicht, was wir immer anders machen. Wir brauchen bei den meisten Spielen verhältnismäßig lang.

Marvel Heroes dauert zb bei uns auch nie nur 2 Stunden, sondern eher 4-5, genauso wie Eiserner Thron.
Macht ihr auch so Verhandlungen untereinander wärend des Spiels? Bei uns gibts immer ziemlich viel Kommunikation... vielleicht liegts daran.
Benutzeravatar
Michel
Innerer Zirkel
Beiträge: 610
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: schlechte Kritiken zu Conan

Beitrag von Michel »

Kidoh hat geschrieben:Uffzn, zweieinhalb Stunden zu 4.? Meinste?
Meine Hand leg ich dafür nicht ins Feuer - ich kann nur schwer abschätzen, was die Regeländerungen, die es seitdem gab, noch an der Spielzeit ändern werden ... zum Trost: meine allererste Conan-Partie (zu zweit, schon lange, lange her, also mit einer sehr ursprünglichen Version des Spielmechanismus) hat alles inklusive 7 Stunden gedauert :o
Raum für eigene Notizen
Antworten

Zurück zu „Age of Conan - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast