Cona zu zweit

Alles rund um das Brettspiel Conan. Regelfragen bitte im Regelforum posten!

Moderator: WarFred

Antworten
the_Prophecy
Magier
Beiträge: 89
Registriert: So 15. Jun 2008, 18:50

Cona zu zweit

Beitrag von the_Prophecy »

Hallo,

da das Spiel ja schon seit ein paar Tagen raus ist, wollt ich fragen wie eure Meinungen und Testergebnisse sind. Grade bei Spielen zu zweit interessiert es mich, ob das Spiel auch Spaß macht.

Wir haben neben dem eisernen Thron (was meine Gruppe leider nicht so gut fand), den Ringkrieg gespielt, der ja sehr gut zu zweit funktioniert.

Ich würde Conan also eher als 2er Partie kaufen, da meine Gruppe eher nicht so auf die 4 Stunden Strategiehammer steht (außer mir und meienr Frau).

Ich mag das Conan Thema sehr, doch sind mir die Regeln beim ersten Durchlesen sehr abstrakt vorgekommen. Was sagt ihr und kann man es als 2 Spielerspiel gut spielen? (im Bezug auf bietene ect. da ja die Startvölker bei 2 Spielern vorgegeben sind haben sich die Designer sicherlich einen Kopf gemacht, anders als beim eisernen Thron der zu dritt und viert schlecht spielbar ist).
Benutzeravatar
WarFred
Erzmagier
Beiträge: 3514
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 12:37
Wohnort: Krefeld Uerdingen

Re: Cona zu zweit

Beitrag von WarFred »

Mir hat Conan zu zweit nicht ganz so pralle gefallen und ich denke (ausprobiert habe ich es noch nicht), dass es zu dritt oder viert am besten ist!
Shadows of Brimstone (all in ;) und mehr ), Zombicide: Black Plague (all in), 1969, Seasons, Orleans, M.U.L.E. , DUST, Machina Arcana, Zombie 15", BSG (+ Pegasus, Exodus), LNoE, AToE...
Kidoh
Erzmagier
Beiträge: 202
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 11:14

Re: Cona zu zweit

Beitrag von Kidoh »

Ich glaub rein von der Spielmechanik her sollte es auch zu Zweit super funktionieren, weil ja dann auch die Spielfläche deutlich kleiner ist und die Aufgaben die gleichen bleiben. Allerdings mag ich es rein vom Spielgefühl her viel lieber, wenn man mindestens zu 3. oder 4. ein Spiel spielt. Das ist einfach geselliger und actionreicher^^
the_Prophecy
Magier
Beiträge: 89
Registriert: So 15. Jun 2008, 18:50

Re: Cona zu zweit

Beitrag von the_Prophecy »

ich natürlich auch, allerdings heulen bei 3 oder 4 Spielern immer welche bei uns rum, es hätten sich welche gegen sie verbündet und das wäre ja unfair bla bla bla...

Dabei macht doch dieser kommunikative Bereich eines Cosims ja besonders Spaß. Wenn ich merke, es verbünden sich drei gegen mich, dann hab ich was was sie nicht haben. Dann such ich mir einen Bündnis Partner und biete dieses Etwas an.

Aber dann mit gekreuzten Armen in die Stuhllehne zurückfallen und Tränen vergiessen ist halt blöd, daher gibts bei zwei Spielern kein solches Problem.

Aber du hast natürlich recht, bei drei oder mehr Spielern ist es schon eine richtig spaßige Sache, egal welches Spiel.
Kidoh
Erzmagier
Beiträge: 202
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 11:14

Re: Cona zu zweit

Beitrag von Kidoh »

Ouuu dann haste ganz schön empfindliche Mitspieler, die bestimmt nich verlieren können^^
Man muss das doch sportlich sehen und nur wenn man mal ne Runde mehrere Spieler gegen sich hat, heißt das ja nicht, dass es auch so für den Rest des Spiels so bleibt.

Übrigens, ich könnte mir vorstellen, dass man Conan auch mal als Teamspiel zu viert spielt. Einfach zwei Völker, die von vornherein zusammenspielen und deren Imperiumpunkte am Ende zusammengezählt werden. Müsste eigentlich ganz gut klappen, denk ich. Vermutlich wird das Spiel dadurch sogar noch konfrontativer.
Antworten

Zurück zu „Age of Conan - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast