Der Vorbote

Alles rund um das Fantasy-Brettspiel talisman kommt hier hinein. regelfragen bitte im regelforum posten!

Moderator: WarFred

Serienfan
Magier
Beiträge: 63
Registriert: So 6. Sep 2015, 17:26

Re: Der Vorbote

Beitrag von Serienfan »

sir tom hat geschrieben:Die Omenkarten sind ja auch nur eine Option ...
- sie kommt bei einem Ereignis ins Spiel
Bei einem Ereignis kommt doch zuerst einmal nur der Vorbote ins Spiel, am Omenstapel ändert sich nichts. Jeder, der sich in der Region des Vorboten befindet, muss anstelle von Abenteuerkarten eben Vorbotenkarten ziehen.
sir tom hat geschrieben:- sie wird abgelegt, wenn der Text auf Omenkarte "eintritt"
Das verstehe ich nicht.

Auf der Omenkarte steht doch in der Regel sowas:

Jeder Charakter in der Region des Vorboten verliert einen Schicksalspunkt.
Jedesmal, wenn ein Charakter einen anderen besiegt, darf er einen Schicksalspunkt zurückgewinnen.

Der erste Effekt tritt ein, sobald die Karte aufgedeckt wird. Der zweite Effekt ist in Kraft, solange diese Omenkarte aufgedeckt ist.

Abgelegt wird doch die Omenkarte nur, wenn eine entsprechende Anweisung auf einer Vorbotenkarte gezogen wird.
sir tom hat geschrieben:und wenn eben nur 2 Omenkarten im Lauf des Spiels vorkommen, dann ist das eben so ... ich sehe darin kein Problem ;)
Talisman ist für mich ein Spiel, das gegen Ende oft sehr spannend werden kann. Entsprechend hatte ich es mir mit dem Vorboten vorgestellt.

Wahrscheinlich funktioniert das eher in größeren Spielgruppen. So kann man den Marsch zur Krone aufhalten, indem alle anderen Spieler versuchen, so viele Omenkarten wie nur möglich aufzudecken.

Mal sehen. Ich bin mehr als gespannt auf die Kataklysmus-Erweiterung. Vielleicht wird da der Vorbote gefährlicher.
sir tom
Erzmagier
Beiträge: 1131
Registriert: Di 20. Apr 2010, 14:58

Re: Der Vorbote

Beitrag von sir tom »

upps - sorry ... hatte ich falsch in Erinnerung - Stimmt ... die Omenkarten werden durch die Vorbotenkarten aktiv bzw. dann auch abgelegt und NICHT durch den Kartentext des Omens --- peinlich ... sorry nochmal :)

Nachtrag: Ja, der Omenstapel wandert bei mehreren "Helden" schneller nach unten, da dadurch mehr Karten aufgedeckt werden, und somit mehr Vorbotenkarten bzw. Ereigniskarten "auftauchen". Damit soll wohl die Spielzeit "eingegrenzt" werden, da die Helden sich durch die Omen-Option eben sputen müssen :)
Folgende Asmodee-Spiele (auf deutsch) habe ich im Bestand: 8-)
Descent 1+2, Talisman, Villen des Wahnsinns 1+2, Das ältere Zeichen, Eldritch Horror, Arham Horror LCG, Maus & Mystik, Herr der Träume, Unlock,TIME-Stories, SW Rebellion und Tzolk'in
Serienfan
Magier
Beiträge: 63
Registriert: So 6. Sep 2015, 17:26

Re: Der Vorbote

Beitrag von Serienfan »

sir tom hat geschrieben:upps - sorry ... hatte ich falsch in Erinnerung - Stimmt ... die Omenkarten werden durch die Vorbotenkarten aktiv bzw. dann auch abgelegt und NICHT durch den Kartentext des Omens --- peinlich ... sorry nochmal :)
Kein Grund, sich zu entschuldigen! ;)
sir tom hat geschrieben:Nachtrag: Ja, der Omenstapel wandert bei mehreren "Helden" schneller nach unten, da dadurch mehr Karten aufgedeckt werden, und somit mehr Vorbotenkarten bzw. Ereigniskarten "auftauchen". Damit soll wohl die Spielzeit "eingegrenzt" werden, da die Helden sich durch die Omen-Option eben sputen müssen :)
Daher hatte ich ja gehofft, hier ein Statement zu finden von jemanden, der den Vorboten schon einmal mit mehreren Personen gespielt hat. Ich kann mir vorstellen, dass dann die Omenkarten ein wenig schneller abgearbeitet werden. Dennoch kann ich mir im Moment gar nicht vorstellen, dass es wirklich brenzlich werden kann.

Wie gesagt: Der Vorbote muss erst einmal ins Spiel kommen. Dann richtet er nur in der Region Schaden an, in der er steht. Wenn man dem Vorboten begegnet, darf man ihn in eine Region stellen, in der sich kein Spieler befindet, zum Beispiel in die mittlere Region. Begegnet man dem Vorboten und würfelt eine "1", wird zwar die nächste Omenkarte aufgedeckt, aber die Wahrscheinlichkeit dafür ist nicht hoch. Zugleich wird sogar eine bereits abgelegte Omenkarte zurückgelegt, wenn eine "6" gewürfelt wird.

Besonders "harmlos" wird für mich aber der Vorbote dadurch, dass er stets komplett aus dem Spiel kommt, sobald eine neue Omenkarte aufgedeckt wird.

Vielleicht habe ich mir den Vorboten aber auch nur zu gefährlich vorgestellt. Leider hat sich hier noch niemand geäußert, bei dem eine Partie mit dem Vorboten schon einmal dadurch endete, dass alle Spieler das Spiel verloren haben.
Lion_X
Bürger
Beiträge: 3
Registriert: Fr 31. Mär 2017, 16:11

Re: Der Vorbote

Beitrag von Lion_X »

Ich habe den Vorboten schon benutzt und wir haben nicht auf die Zeit oder die Omen geachtet und haben so alle verloren. Wir hätten aber alle genug Zeit gehabt um das Spiel zu gewinnen. :?
Antworten

Zurück zu „Talisman - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast