Mutant Chronicles - Informationen?

Alles über das Miniaturenspiel Mutant Chronicles kommt hier hinein.

Moderator: WarFred

cyph
Krieger
Beiträge: 38
Registriert: So 27. Jul 2008, 11:12

Re: Mutant Chronicles - Informationen?

Beitrag von cyph » Mo 8. Sep 2008, 14:27

Aehnlich gehts mir auch. Ich hab mir mal im FFG Forum paar Threads durchgelesen, bezueglich der Anpassung der Demo Armee und wuerde jetzt gerne mal diese Aenderungen testen. Leider ist jeder, der spielen kann oder will, erst wieder in paar Tagen da =)

cyph
Krieger
Beiträge: 38
Registriert: So 27. Jul 2008, 11:12

Re: Mutant Chronicles - Informationen?

Beitrag von cyph » Di 9. Sep 2008, 23:37

Soo... wieder paar Runden hinter mir. Wieder ist Algeroth einfach zu maechtig fuer Capitol.. so kommt nicht wirklich Spielspaß auf.. der Necromutant Defiller ist halt der Hammer.. da muss ich mir mal echt was einfallen lassen.

dark otto
Magier
Beiträge: 60
Registriert: Do 1. Nov 2007, 18:05

Re: Mutant Chronicles - Informationen?

Beitrag von dark otto » Do 23. Okt 2008, 00:55

Ich möchte mir das Spiel zulegen, doch bin ich etwas abgeschreckt durch die negativen Berichte hier (und die englische Anleitung).

Hat jemand die Rezension auf der boardgamegeek Seite gelesen, in der eine alternative Aufstellung vorgeschlagen wird, mit der das Spiel ausgewogen sein soll?
Warcraft + Erweiterung, Schatten über Camelot, Battlelore, Herr der Ringe - Der Ringkrieg, Zombies

cyph
Krieger
Beiträge: 38
Registriert: So 27. Jul 2008, 11:12

Re: Mutant Chronicles - Informationen?

Beitrag von cyph » Do 23. Okt 2008, 09:42

Schon gemacht. Hat nicht all zu viel gebracht. Die Regeln sind ja einfach und das ganze Stufe ich als Fast Food Table Top ein, daher wuerde ich mir in der Hinsicht keine Gedanken machen.

dark otto
Magier
Beiträge: 60
Registriert: Do 1. Nov 2007, 18:05

Re: Mutant Chronicles - Informationen?

Beitrag von dark otto » Sa 25. Okt 2008, 21:43

Schade aber auch. Jetzt habe ich es geschenkt bekommen und habe - wegen der ganzen negativen Reviews hier - nicht einmal Lust es mir näher anzuschauen, geschweige denn zu spielen. Werde es wohl ungespielt wieder verkaufen.
Hätte aber große Lust auf ein Miniaturen-/Tabletopspiel. Gibt es da Empfehlenswertes?
Habe z.B. nur Gutes über Anima Tactics gehört.
Auf der Messe gab/gibt es günstig AT-43. Taugt das was?
Dungeons and Dragons soll ja ab nächstem Jahr keine Zufallsfiguren mehr enthalten in den Boostern. Vielleicht steige ich dann da ein?

LG
dark otto
Warcraft + Erweiterung, Schatten über Camelot, Battlelore, Herr der Ringe - Der Ringkrieg, Zombies

Benutzeravatar
André
Erzmagier
Beiträge: 1287
Registriert: So 29. Jun 2008, 13:43
Wohnort: Augsburg

Re: Mutant Chronicles - Informationen?

Beitrag von André » So 26. Okt 2008, 02:01

Ja, lohnt sich auf jeden Fall, vor allem jetzt, da man durch den Vertriebswechsel relativ günstig an eine Armee rankommt.

Alles weitere findest du hier:

http://www.at43-forum.de/index.php

@MC
Ich würds zumindest mal anspielen, es ist zwar kein ausgewachsenes TT, aber es hat auch seine interessanten Seiten

@Anima Tactics
Schwebt irgendwo in den Sphären rum, aber so richtig Fuß fassen konnte es bisher nie. Nach 1-2 Jahren gibt es leider immer noch sehr wenige Figuren.

dark otto
Magier
Beiträge: 60
Registriert: Do 1. Nov 2007, 18:05

Re: Mutant Chronicles - Informationen?

Beitrag von dark otto » So 26. Okt 2008, 22:40

Auf der AT 43 Seite habe ich mich jetzt recht lange rumgetrieben und bin schon interessiert/fasziniert. Auch wegen des jetzt günstigen Preises. Vielleicht versuche ich günstig 2 Startersets zu bekommen.

Auf der Spielemesse in Essen gab es die für 25 Euro das Stück, aber da war ich zu sehr auf Anima Tactics fixiert, was aber so gut wie gar nicht vertreten war.

Irgendwie scheine ich mich nur für nicht ganz etablierte Sachen (Anima Tactics) oder auslaufenden Geschichten (AT 43) zu begeistern.

Bei Mutant Chronicles bin ich mir immer noch nicht so sicher: sofort im neuwertigen Zustand verkaufen. oder durch die engl. Anleitung quälen und anspielen...
Warcraft + Erweiterung, Schatten über Camelot, Battlelore, Herr der Ringe - Der Ringkrieg, Zombies

Benutzeravatar
André
Erzmagier
Beiträge: 1287
Registriert: So 29. Jun 2008, 13:43
Wohnort: Augsburg

Re: Mutant Chronicles - Informationen?

Beitrag von André » Mo 27. Okt 2008, 18:04

AT-43 läuft nicht aus, es wechselt nur der Vertrieb und der alte Vertrieb hat sich bei seiner Lagerhaltung (eigenverschuldet) mächtig verkalkuliert. Gut für die Spieler, schlecht für den alten Vertrieb.
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio
Dt. Dust Tactics Forum
Dt. Kings of War Forum

phasergun
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Do 16. Okt 2008, 16:19

Re: Mutant Chronicles - Informationen?

Beitrag von phasergun » Di 4. Nov 2008, 09:58

Sorry Leute aber ich spiele At 43 schon länger und ich finde es absolut öde.Überhaupt keine neuen Ansätze ein Zusammenklau aus Warhammer 40K und Void 1.1.Die Minis sehen einfach nur billig aus und sind grottenschlecht bemalt ( ok die Mutant Chronicles Minis sind noch übler).Ausserdem ist der Spielfluss total langsam und ausser dem Red Blok sind alle Fraktionen langweilig ( Karmans?Wer will schon ein Affe sein?)Die besten Tabletops sind meiner Meinung nach die mit hoher Spielgeschwindigkeit und taktischer Tiefe,ausserdem ist mir wichtig dass man nicht erst dutzende Modelle bemalen muss um überhaupt vernünftig spielen zu können:TT s die sich bei mir bewährt haben: Warzone,AE-WW2,Infinity,
Rezolution,Gear Krieg,Urban War

Benutzeravatar
André
Erzmagier
Beiträge: 1287
Registriert: So 29. Jun 2008, 13:43
Wohnort: Augsburg

Re: Mutant Chronicles - Informationen?

Beitrag von André » Di 4. Nov 2008, 19:06

Also ich weiß ja nicht was du gespielt hats, aber AT kann es nicht gewesen sein:
Sorry Leute aber ich spiele At 43 schon länger und ich finde es absolut öde.
Persönliche Meinung, sei dir belassen, ist dein gutes Recht.
Überhaupt keine neuen Ansätze ein Zusammenklau aus Warhammer 40K und Void 1.1.
Wirklich absolut neue Ansätze wirst du in keinem TT finden. Da kommt es eher auf die Kombination der Ansätze. Lustig, daß du Void erwähnst, ist es doch im Kern nur eine Variante von Warzone. Die Universaltabelle bei AT ist aber, soweit ich mich an die letzten 25 Jahre TT erinnere recht einzigartig. Führungspunkte und Befehle gab es zwar in anderen Spielen, aber eher in CoSims und auch nicht beides in Kombination mit einem doch einfachen Regelsystem, daß aber komplexe Spielzüge ermöglicht. Und da die 5. Edi 40K viele Elemente wieder drin hat, die auch AT schon zu Zeiten der 4. hatte, kann der Ansatz nicht so falsch sein.
Die Minis sehen einfach nur billig aus und sind grottenschlecht bemalt ( ok die Mutant Chronicles Minis sind noch übler).
Wenn du meinst, daß sowas schlecht ist, dann mußt du ja der absolute Bemalgott sein. Meiner Erfahrung nach wäre ich schon froh, wenn auch nur die Hälfte aller TT-Figruen auf dem Tisch so gut aussehen würden:

Bild
Unretouschiert direkt aus der Box.
Ausserdem ist der Spielfluss total langsam und ausser dem Red Blok sind alle Fraktionen langweilig ( Karmans?Wer will schon ein Affe sein?)
Hm, interessant, so wie ich es bisher erlebt habe, dauert ein reguläres Spiel mit 6 Runden und 2600 Punkten je nach Erfahrung der Spieler 1,5-2,5 Stunden bei einer Spielfeldgröße von 120x180cm. Somit gehört es also zu den schnellen Spielen. Das das Spiel sehr taktisch ist, kann dir jeder Spieler im deutschen Forum bestätigen. Eine vergleichbare 40K Schlacht dauert da schon länger (Ich speile beide Systeme). Die Affen sind wieder pure Geschmackfrage ebenso die Fraktionen. Mir gefallen z.B. die Space Marines nicht, aber deshalb würde ich das nicht auf alle Spieler ausdehnen.
Ausserdem ist mir wichtig dass man nicht erst dutzende Modelle bemalen muss um überhaupt vernünftig spielen zu können:TT s die sich bei mir bewährt haben: Warzone,AE-WW2,Infinity, Rezolution,Gear Krieg,Urban War
Jetzt wird es wirklich lustig, da alle genannten Spiele bemalt und zusammengebaut werden müssen.

Nimmt man alles zusammen, dann frag ich mich immer noch was du da gespielt hast. Entweder trollst du nur gegen ein System, das dir nicht liegt, oder du hast wirklich keine Ahnung, von was du da schreibst. Und um ehrlich zu sein, ich hab schon schlimmere Minis gesehen als die vom MC, man möge sich nur an die Skinnies von Starship Troopers erinnern. Und so wie du hier schreibst, hast du nicht nur von AT keine Ahnung, da 40K sich doch deutlich anders spielt.

@Otto
MC ist ein Light-TT, kann aber, wenn man nicht zuviel erwartet zwischendurch Spaß machen. Für Kampagnen oder große Schlachten eignet es sich wohl eher nicht. Wenn ich mich nicht täusche, dürfte die deutsche Übersetzung recht bald als PDF online sein, aber da weiß Colossus sicher besser Bescheid
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio
Dt. Dust Tactics Forum
Dt. Kings of War Forum

Antworten

Zurück zu „Mutant Chronicles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast