The Others

Moderator: WarFred

TEW
Erzmagier
Beiträge: 3542
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: The Others

Beitrag von TEW » Fr 25. Nov 2016, 10:28

Ja, das ist leider wahr. Gerade bei den CMON Titeln macht es einfach Sinn, die direkt über Kickstarter zu erwerben.

Ich hatte mich irgendwann im Sommer auch noch dazu entschieden, The Others zu kaufen. Allerdings hatte ich es in der Kickstarter-Kampagne auch mit $1 gebacked, so dass ich dadurch noch Zugang zu dem gesamten Material hatte. Ansonsten hätte ich wohl auch drauf verzichtet.

Das Spiel ist sicherlich auch ohne die Exclusives gut, aber irgendwie fehlt dann halt schon was. Mir geht das jedenfalls so. Das muss man dann für sich selbst entscheiden, ob die Retail-Version genug Inhalt bietet. Ich denke schon, wenn man es objektiv betrachtet, dass das hier der Fall ist, da man ja den Großteil schon noch bekommt. Wenn man es genau nimmt, ist es vor allem eine Team-Box, die exklusiv war, und noch ein paar zusätzliche Helden. Es gibt aber auch für Retail noch vier komplette Helden-Teams, das ist schon ziemlich viel. Und auf der Gegenseite gibt es auch nahezu alles.

Benutzeravatar
Oshikai
Astmisinator
Beiträge: 1091
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 13:49

Re: The Others

Beitrag von Oshikai » Fr 25. Nov 2016, 11:24

Dass Backer das komplette Paket vergünstigt bekommen finde ich super fair, habe ich doch selbst schon bei div. Kickstartern mitgemacht.
Aber mir gehts hier in erster Linie um das Exclusive Zeug; man wird fast genötigt sich zu beteiligen, weil man es hinterher nicht mehr bekommt und da ich meine Spiele komplett mag..
Zumindest kams mir eben so vor als ich auf deren Seite das Spiel durchgegangen bin. Gefühlt die ersten zehn Figuren waren Kickstarter exclusive, darunter 6 Helden.
Wenn ich mir nun für fast 100€ die deutsche Grundbox kaufe, habe ich einfach Angst was verpasst zu haben.
Naja, immerhin fangen immer mehr Entwickler an für ihre Spiele div. lokalisierte Fassungen direkt schon via Kickstarter anzubieten.

danom
Erzmagier
Beiträge: 630
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 17:17

Re: The Others

Beitrag von danom » Fr 25. Nov 2016, 13:12

Seine Sammlung komplett zu kriegen wird eh immer schwerer. Das ist ja nicht nur bei Kickstarter so. Bei anderen Spielen gibt's dann auch Promos für diverse Events, die man nur bekommt wenn man es schafft, an dem Event teilzunehmen oder wenn man übertrieben viel Geld beim Ersteigern rauswirft. Das Einfachste ist denke ich zu lernen, seinen Sammelwahn im Zaun zu halten. Bei The Others beschränken sich die Exclusives zB. auf Helden, von denen es mit den Teamerweiterungen auch so genug Abwechslung gibt, auf 2 Würfelsäckchen, 2 Monster, die man zusätzlich zum Hell Club über Apokalypsekarten ins Spiel bringen kann und einige alternative Spielplanteile, von denen es auch in den Teamerweiterungen genug Auswahl gibt. Ich finde, man verpasst hier Spielspaß technisch garnichts. Der Knackpunkt ist eher, dass man beim Retailkauf locker 3-4mal soviel Zahlt wie über Kickstarter.

Ina
Krieger
Beiträge: 29
Registriert: Di 8. Sep 2015, 08:32

Re: The Others

Beitrag von Ina » Fr 25. Nov 2016, 14:08

Ich habe mir The Others in Essen auf deutsch gekauft, aber der Funke ist noch nicht übergesprungen. Ich werde mich dem Spiel am Wochenende noch einmal widmen.
Bisher hatten unsere Helden keinen Hauch einer Chance gegen die Trägheit.
Vielleicht machen wir aber auch noch irgendwelche Spielfehler?! :o
Redet mit auf www.brettspieltalk.de !
Ich freue mich über jeden Besucher auf meinem Brettspiele-Blog http://www.ina-zockt.de

Mr. Gimmick
Erzmagier
Beiträge: 269
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 13:26
Wohnort: Uerdingen

Re: The Others

Beitrag von Mr. Gimmick » So 27. Nov 2016, 22:47

Oshikai hat geschrieben:Wenn ich mir nun für fast 100€ die deutsche Grundbox kaufe, habe ich einfach Angst was verpasst zu haben.
Fairerweise muss man aber auch sagen, dass du Äpfel mit Birnen vergleichst: die engl. Ausgabe kostet aktuell um die 60-70 EUR und nicht 100 EUR (ja, ich weiß, dass die dt. soviel kostet, aber die kriegt man als KS-Backer ja nicht).

Benutzeravatar
Oshikai
Astmisinator
Beiträge: 1091
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 13:49

Re: The Others

Beitrag von Oshikai » Mo 28. Nov 2016, 09:16

Ich vergleiche hier doch nichts; 100€ ist einfach ne stolze Summe für nen (halbes ?) Spiel ! :?

Heutzutage muss man einfach von vornherein ungespielt bereits wissen ob man das Spiel mag oder nicht.
Kickstarter: Du kriegst das komplette Paket samt jeder Erweiterung und Exclusives super günstig (so ein paar Hundert € nur..^^), oder du kaufst dir später das Grundspiel im Laden und wenn es dir gefällt hast du Pech !
Der Anreiz für Neukunden ist einfach kaum vorhanden.
Ich hab schon echt gute Deals gemacht, aber bin auch schon ziemlich auf die Fresse gefallen und hab 500€ verschenkt.. das ist schon ein wenig wie Spekulationen an der Börse, das stört mich einfach.
So nen Schnupperkurs fehlt mir und wenn das Spiel genau mein Ding ist steig ich ein !

Ich wüsste aktuell auch nicht wie man das verbessern könnte. Lediglich vorerst das Grundspiel anbieten würde kaum wen anlocken, da es vielen Backern um die erreichten Stretch Goals als Belohnung geht.

danom
Erzmagier
Beiträge: 630
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 17:17

Re: The Others

Beitrag von danom » Mo 28. Nov 2016, 09:38

Oshikai hat geschrieben:Ich vergleiche hier doch nichts; 100€ ist einfach ne stolze Summe für nen (halbes ?) Spiel ! :?

Heutzutage muss man einfach von vornherein ungespielt bereits wissen ob man das Spiel mag oder nicht.
Kickstarter: Du kriegst das komplette Paket samt jeder Erweiterung und Exclusives super günstig (so ein paar Hundert € nur..^^), oder du kaufst dir später das Grundspiel im Laden und wenn es dir gefällt hast du Pech !
Der Anreiz für Neukunden ist einfach kaum vorhanden.
Ich hab schon echt gute Deals gemacht, aber bin auch schon ziemlich auf die Fresse gefallen und hab 500€ verschenkt.. das ist schon ein wenig wie Spekulationen an der Börse, das stört mich einfach.
So nen Schnupperkurs fehlt mir und wenn das Spiel genau mein Ding ist steig ich ein !

Ich wüsste aktuell auch nicht wie man das verbessern könnte. Lediglich vorerst das Grundspiel anbieten würde kaum wen anlocken, da es vielen Backern um die erreichten Stretch Goals als Belohnung geht.
Na klar ist das ein stolzer Preis, aber würde es kein Kickstarter geben, wäre dann irgendwas anders (außer dass viele der Spiele gar nicht produziert werden würden)? Guck dir zB. Villen des Wahnsinns 2. Edition an. Da zahlst du auch 90€ für das Grundspiel und wenn es dir gefällt nochmal Unsummen für die Erweiterungen. Der einzige Unterschied ist, dass du dich nicht ärgern brauchst, weil es nie die Möglichkeit gab, es günstig zu erwerben.

Als Kickstarter Käufer gehst du Risiken ein, wenn du darauf bietest und du leihst den Entwicklern auf unbestimmte Zeit dein Geld. Das würde ohne Vergünstigungen und Exclusives kaum einer machen. Bei den meisten Brettspielen hast du aber schon im Kickstarter Gameplay Videos und teilweise online gestellte Erstfassungen der Regeln. Damit hast du quasi genausoviele Informationen, um zu entscheiden, ob das Spiel etwas für dich ist, wie wenn du es später Retail kaufen würdest. Was ich am störensten finde, ist, dass man sich regelmäßig bei Kickstarter informieren muss, um auch ja nichts zu verpassen.

Benutzeravatar
Caerghallan
Erzmagier
Beiträge: 691
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 18:32

Re: The Others

Beitrag von Caerghallan » Mo 28. Nov 2016, 09:59

Ach, ich verlasse mich da auf ein, zwei Brettspielreviewer, die ich ohnehin regelmäßig schaue. Da verpasst man dann schon kaum noch etwas. Außerdem gibt's doch das Forum hier. Danke nochmals an die Bären, dass sie so großzügig und gelassen sind, was unser z.T. schon marktschreierisches Anpreisen fremder Kickstarter-Projekte anbelangt. :)
aktuelle KS-Projekte: Dark Souls 2. Welle, Deep Madness, Village Attacks, Time of Legends: Joan of Arc, Nemesis, U-Boot

Geplante Käufe: Stuffed Fables (deutsch), TI 4. Edition (deutsch)

Ina
Krieger
Beiträge: 29
Registriert: Di 8. Sep 2015, 08:32

Re: The Others

Beitrag von Ina » Mo 28. Nov 2016, 10:39

Hallo,

ich habe mir die Core Box von the Others in Essen gekauft und bin leider enttäuscht.
Irgendwie kommt bei mir kein Feeling rüber und die Kämpfe frustieren mich eher, als dass sie Spaß machen. Da lobe ich mir doch ein Zombicide, bei dem ich mich freue, wenn ich eine Kettensäge finde und mich ins Gemetzel stürzen kann ;-)

Einen ausführlichen Bericht zu The Others könnt ihr auf meinem Blog lesen:
http://www.ina-zockt.de/wordpress/?p=874

Ich habe in den vergangenen Monaten auch drei Kickstarter-Projekte unterstützt und bin sehr gespannt darauf was mich da erwartet. Aber ich denke, dass das Geld auf keinen Fall verschenkt ist. Man kann die Spiele immernoch verkaufen, wenn sie einem wirklich nicht gefallen und macht dann sicher keinen großen Verlust damit. Hoffe ich zumindest... aber mir geht es ja darum tolle Spiele zu bekommen, die ich NICHT verkaufen will. Wir werden sehen :-)
Redet mit auf www.brettspieltalk.de !
Ich freue mich über jeden Besucher auf meinem Brettspiele-Blog http://www.ina-zockt.de

TEW
Erzmagier
Beiträge: 3542
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: The Others

Beitrag von TEW » Mo 28. Nov 2016, 11:12

Auf BGG gibt es auch einige, die sagen, dass die Sünde bevorteilt ist, aber auch genug, die das Spiel ausgewogen finden. Es gibt aber auch Themen wie "Ich verliere jedesmal, wenn ich die Sünde spiele". :)

Vielleicht mal einen Blick wert. Es gibt auch einiges an Reviews, Session Reports, Strategiethemen, usw.

https://www.boardgamegeek.com/forums/th ... 047/others

Antworten

Zurück zu „The Others - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste