Sonderkarten

Eisenharte Wirtschaftskonkurrenz auf dem Planeten Steam. Hier alles zu dem großen Sci-Fi-Brettspiel-Projekt.

Moderator: WarFred

Antworten
Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Sonderkarten

Beitrag von Zukar » Mo 8. Jun 2009, 19:20

Normalerweise regt mich ja der Promokrempel auf... ;)
Aber hier dann gleich mal die Infos, wie man folgende Sondekarten käuflich erwerben kann:
Den "Manipulator" gibts auf http://www.ludoart.de
und den "Saboteur" in der Spielebox Heft 3/2009...

Lang lebe der Konsum! (jetzt muss ich leider nur bis nächsten Monat warten, bis ich mir das Grundspiel leisten kann.... :oops: )
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

Benutzeravatar
Gnubbel
Erzmagier
Beiträge: 1642
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:28

Re: Sonderkarten

Beitrag von Gnubbel » Di 9. Jun 2009, 08:16

Ich sollte beide Karten die Tage bekommen, dann schreib ich hier mal was zu den Sonderfähigkeiten und zur Integration ins Grundspiel.
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr. (Plato)

Benutzeravatar
Gnubbel
Erzmagier
Beiträge: 1642
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:28

Re: Sonderkarten

Beitrag von Gnubbel » Di 9. Jun 2009, 19:28

So, ich habe heute beide Karten in der Post gehabt (an einer hing noch die Spielbox dran ;)). Daher mal ein paar Infos zu den Karten:

Beide Karten werden nicht gesondert versteigert, so dass es noch immer so viele Bietrunden wie Mitspieler gibt. Den Maipulator (bei LudoArt käuflich zu erwerben) erhält der Spieler, der die erste der "normalen" Spezialistenkarten ersteigert zusätzlich, den Saboteur (Spielbox) bekommt entsprechend der Spieler, der die letzte verbleibende Spezialistenkarte für 1 Credit an sich nimmt.

Wie schon zu vermuten war, kann man mit dem Manipulator die Preise am Handelsterminal beeinflussen und zwar entweder kostenlos oder unter dem Einsatz von 4 oder 8 Credits. Letztere Varianten bringen dabei natürlich größeren Spielraum.

Den Saboteur kann man an einen anderen Spieler weitergeben. Dieser muss dann einen seiner Tanks für die Runde als sabotiert kennzeichnen. Diese wird dann - grob gesagt - so behandelt als wäre er in der aktuellen Runde nicht vorhanden.

Außerdem führen beide Karten noch eine Aktion zum Jahresende ein. Das Opfer des Saboteurs bekommt W6 x 2 Schadenersatz, der Besitzer des Manipulators erhält eine Aufwandsentschädigung in Höhe des Rangs der eigenen Spezialistenkarte. Bei Lady Steam also z. B. 1 Credit.

Insgesamt scheinen mir die Karten auf diese Weise gut ins Spiel eingebaut zu sein, da man diese Sonderregeln unabhängig von der Spielerzahl umsetzen kann. Und letztlich wird das Ersteigern der Karten um eine weitere taktische Überlegung erweitert. Zumal der Saboteur ausdrücklich auch einen eigenen Tank sabotieren kann, um sich den Schadenersatz zu sichern. Interessant sicherlich z. B. wenn man mit einem Tank wegen Energiemangels nicht produzieren könnte....

Ach ja... im Anschreiben von Ludoart wird außerdem erwähnt, dass in der Spielbox 4/2009 noch ein weiterer Spezialist beiliegen wird.
Bin mal gespannt, ob die neuen Spezialisten auch in der kommenden Erweiterung vorhanden sein werden, oder ob sie exclusive Zugaben bleiben.
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr. (Plato)

Antworten

Zurück zu „Planet Steam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast