[Daqan] - Kavallerie in 4 Formation

Hier könnt ihr eure Ideen für eure individuellen Armeen diskutieren.
Warlock76
Erzmagier
Beiträge: 184
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 14:15

[Daqan] - Kavallerie in 4 Formation

Beitrag von Warlock76 » Di 17. Okt 2017, 16:12

http://tabletopadmiral.com/runewars/hum ... 2u03uEMu0e

Rune Golems x1 [17]

Kari Wraithstalker x1 [32]

Lord Hawthorne x1 [34]

Deepwood Archers x4 [30]
--Equipment: Temperd Steel

Oathsworn Cavalry x4 [34]
--Equipment: Master-Craftet Weapons
--Training: Rank Displin

Oathsworn Cavalry x4 [34]
--Equipment: Master-Craftet Weapons
--Training: Rank Displin


Die Idee ist es die drei Einheiten als 4 mal 1 aufzustellen
Somit haben alle Einheiten Bedrohung 4
Da die Kavallerie ihre Würfel wiederholen können sollte der erstschaden gut einschlagen
Lord gibt Inspirationsmarker
Golem und Kari sind für die Flanken


Was halltet ihr davon?

Benutzeravatar
Uthoroc
Erzmagier
Beiträge: 700
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 10:41
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Re: [Daqan] - Kavallerie in 4 Formation

Beitrag von Uthoroc » Di 17. Okt 2017, 18:23

4x1 Einheiten sind anfällig für Gelände - da wird es eventuell schwierig zu manövrieren. Aber ich hab' sie auch noch nicht im Spiel erlebt, deswegen kann ich wenig dazu sagen. :)
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr

Eisenwolf
Späher
Beiträge: 18
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 18:39

Re: [Daqan] - Kavallerie in 4 Formation

Beitrag von Eisenwolf » Do 8. Feb 2018, 18:43

Nach einigen Testspielen kann ich bei der 4x1 Aufstellung der Kavallerie die Windrune empfehlen. Die macht sie in der Bewegung deutlich flexibler und man kann sich nachdem man eine Einheit vernichtet hat sehr früh und schnell neu formieren um die nächste Einheit ins Visier zu nehmen.

Benutzeravatar
Uthoroc
Erzmagier
Beiträge: 700
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 10:41
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Re: [Daqan] - Kavallerie in 4 Formation

Beitrag von Uthoroc » Fr 9. Feb 2018, 13:21

Nicht ganz billig, aber sicher sehr hilfreich. Ich habe noch gegen keine 4er Kavallerie Aufstellung gespielt. Mal schauen, wann das mal passiert.
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr

Eisenwolf
Späher
Beiträge: 18
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 18:39

Re: [Daqan] - Kavallerie in 4 Formation

Beitrag von Eisenwolf » Fr 9. Feb 2018, 14:25

4er kavallerie habe ich schon mehrfach eingesetzt. Als Gegner musst du unbedingt den erstschlag verhindern. So bekommt man sie schnell auf eine 2er Bedrohung runter.

Mit nem Sturmangriff kann man in den meisten Fällen mit 16 Schaden rechnen. Vor allem wenn man inspierierender Augenblick als Aufwertung hat (+1 weißer Würfel) anstatt Reroll durch Schlachtreihendisziplin.

Warlock76
Erzmagier
Beiträge: 184
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 14:15

Re: [Daqan] - Kavallerie in 4 Formation

Beitrag von Warlock76 » Fr 9. Feb 2018, 16:46

Ich bei meinem Würfelglück nehme lieber den Wiederholungswurf anstatt inspierierender Augenblick aber das ist geschmacksache :mrgreen:
Zuletzt geändert von Warlock76 am Di 13. Feb 2018, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.

Warlock76
Erzmagier
Beiträge: 184
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 14:15

Re: [Daqan] - Kavallerie in 4 Formation

Beitrag von Warlock76 » Di 13. Feb 2018, 10:00

Eine neue Liste. Besonders gut und stark finde ich hier den Lord Hawthorne.
Die Kavalerie wird dann 3*2 gestellt.

http://tabletopadmiral.com/runewars/hum ... u5dp0f1u5d

Benutzeravatar
Jaston
Erzmagier
Beiträge: 303
Registriert: So 8. Feb 2015, 22:41
Wohnort: bei Forchheim

Re: [Daqan] - Kavallerie in 4 Formation

Beitrag von Jaston » Di 13. Feb 2018, 14:05

Also ich finde es wie Uthorok, wenn man Pech hat und das Gelände unvorteilhaft steht, dann is es echt mühselig, seine Truppen da durchzumanöverieren. Die Bogner würde ich aber auf jeden Fall als 4er Block stellen, weil die da mächtig austeilen können.
Den Rest halt nach dem Geländeaufbau und je nach Aufgabe.
Der Lord ist immer gut, finde ich auch, vor allem mit diesen Aufwertungen!
Was braucht es mehr - ein Schwert aus gutem Stahl und eine starke Hand die ihn zu führen versteht!

Warlock76
Erzmagier
Beiträge: 184
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 14:15

Re: [Daqan] - Kavallerie in 4 Formation

Beitrag von Warlock76 » Mi 14. Feb 2018, 09:45

Die Bogis hatte ich extra als 2 Breit genommen damit ich die in Gelände packen kann.

So nun bin ich verwirrt. habt ihr mal einige Listen von Euch?

Benutzeravatar
Jaston
Erzmagier
Beiträge: 303
Registriert: So 8. Feb 2015, 22:41
Wohnort: bei Forchheim

Re: [Daqan] - Kavallerie in 4 Formation

Beitrag von Jaston » Mi 14. Feb 2018, 13:49

Also ich spiele leider nicht sooo oft wie ich gerne möchte, daher bin ich immer noch am probieren.
Die letzten beiden Male hatte ich folgende Armee

2 mal einen 9er Block Speerträger mit Frontgolem,
dazu einmal den Waffenmeister drinne und einmal den Artefaktträger mit der Klinge des Lichts,
dazu haben sie Schildwall.
Wichtig dabei ist, in der ersten Runde Inspirationsmarker zu sammeln, weil wenn es dann so ab Runde 3 los geht, haste keine Zeit groß mehr, deine Karten (Schildwall) wieder zu entschöpfen.
Und dann musste dich entscheiden, ob du Kari, oder den Lord oder auf Armbruster umsteigst.
Ich hab momentan die 3er Gruppe Armbruster mit Schlachtreihendisziplin und der Karte, wo sie für 2 Energiesymbole einen Treffer zufügen.

Ich hab also keine 4er Gruppe bei mir.
Aber meiner Erfahrung nach, wiegt eine größere Bedrohung den Neuwurf (den du ja auch über Schlachtreihendisziplin kaufen kannst) auf.

Deswegen bin ich auch manchmal versucht, statt den Armbruster noch ne kleine Speereinheit mit Manamagier zu nehmen. Aber dann muss ich was weglassen, 200 Pkt sind aber auch so schnell wech.........viel spaß beim probieren.
Was braucht es mehr - ein Schwert aus gutem Stahl und eine starke Hand die ihn zu führen versteht!

Antworten

Zurück zu „Runewars - Armeebau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast