T.I.M.E Stories - Endurance Expedition

Allgemeines zu den Spielen der Space Cowboys

Moderator: WarFred

Antworten
Mr. Gimmick
Erzmagier
Beiträge: 254
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 13:26
Wohnort: Uerdingen

T.I.M.E Stories - Endurance Expedition

Beitrag von Mr. Gimmick » Do 2. Mär 2017, 07:16

Hallo Leute,

ich bin ein großer Fan des eigentlichen Spiels und seiner Mechanismen. Am Montag haben wir die (lang erwartete) Endurance Expedition gespielt und entweder sind wir mittlerweile zu verwöhnt oder aber sie ist wirklich nur schlecht - sorry, dass ich das so sagen muss. Was TS bisher ausmachte, war zum einen natürlich der (zumindest für ein Brettspiel) neue Mechanismus des quasi Solo-Rollenspiels zu mehreren Personen, aber auch, dass in jeder Mission mehrere Rätsel, neue (und dadurch überraschende) Wendungen bzw. Mechanismen ins Spiel kamen. Alles das ließ dieses Szenario vermissen: bei großzügiger Auslegung hatten wir gerade einmal 1 einziges (und noch nicht einmal wirklich gutes) Rätsel, ansonsten war alles straight-forward und reines Ausprobieren.
Gut, der erste Durchlauf ist schon gut gemacht, aber die Idee erschöpft sich dann auch sehr schnell und ist nicht nachhaltig dazu geeignet, die Gesamtbewertung deutlich zu steigern.

Fazit: in meinen Augen leider die absolut schwächste Mission... :(

Ich weiß, dass es sich nur um eine Lokalisation und keine Eigenproduktion handelt, aber vielleicht kann man als Publisher trotzdem zukünftig ein bisschen auf die Cowboys einwirken, dass ein bisschen mehr "Fleiß" in die Missionen gesteckt werden könnte...

Nil0
Erzmagier
Beiträge: 760
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 08:35

Re: T.I.M.E Stories - Endurance Expedition

Beitrag von Nil0 » Do 2. Mär 2017, 08:06

Vielleicht nur einen schlechten Tag erwischt?

Auch Asylum hatte nur ein Rätsel. Und Marcy keines.

Mr. Gimmick
Erzmagier
Beiträge: 254
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 13:26
Wohnort: Uerdingen

Re: T.I.M.E Stories - Endurance Expedition

Beitrag von Mr. Gimmick » Do 2. Mär 2017, 11:50

Das stimmt ja so gar nicht: Asylum hatte mehrere kleine Rätsel, die zusammen ein Großes ergeben haben.
Und auch bei Marcy konnte man an mehreren Stellen rätseln (oder einfach rumprobieren).

Aber bei der Endurance Exp. gibt es tatsächlich nur 1 Sache, bei der man Hirnschmalz anbringen konnte (und auch die war dann ziemlich easy).

Nil0
Erzmagier
Beiträge: 760
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 08:35

Re: T.I.M.E Stories - Endurance Expedition

Beitrag von Nil0 » Do 2. Mär 2017, 11:56

In Ordnung, ich habe Endurance (noch) nicht gespielt, insofern kann ich das nicht anfechten. Aber zumindest die ersten beiden Szenarien habe ich als sehr harmlos (und sehr gut!) empfunden.

sg181
Erzmagier
Beiträge: 557
Registriert: So 15. Feb 2009, 18:57

Re: T.I.M.E Stories - Endurance Expedition

Beitrag von sg181 » Do 2. Mär 2017, 12:21

Wir haben mit dem Szenario angefangen (1. und 2. Durchlauf, danach mussten wir aufhören.) und bis jetzt gefällt es mr sehr gut.
Die Stimmung ist klasse und hat uns immer wieder zum spekulieren angeregt.

Wie es weiter geht kann ich natürlich nicht sagen, aber ich bin mir zumindest jetzt schon ziemlich sicher, dass ich es um Welten besser als die Drachen-Prohpezeiung finde, die uns allen absolut nicht gefallen hat.

Mr. Gimmick
Erzmagier
Beiträge: 254
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 13:26
Wohnort: Uerdingen

Re: T.I.M.E Stories - Endurance Expedition

Beitrag von Mr. Gimmick » Do 2. Mär 2017, 15:15

Tja, dann bin ich mal gespannt, was du nach Abschluss sagen wirst. ;)

Und was nil0 mit "harmlos" meint, erschließt sich mir nicht ganz... Ich erwarte bei TS ja keine Massengrübelei mit einem Rätsel, das das vorherige ablöst (wie vielleicht bei Exit/Escape-Room-Spielen), aber ein bisschen fordernder hätte es schon sein können.

sg181
Erzmagier
Beiträge: 557
Registriert: So 15. Feb 2009, 18:57

Re: T.I.M.E Stories - Endurance Expedition

Beitrag von sg181 » So 9. Apr 2017, 08:23

Ich wollte eigentlich viel früher meine endgültige Einschätzung beisteuern, aber durch Krankheit hat sich unsere TIME Stories-Spielegruppe leider ein paar mal vertagt. Gestern haben wir das Szenario endlich zu Ende gespielt und ich muss leider Mr. Gimmick recht geben: wir waren enttäuscht. Ein bisschen ausführlicher habe ich dazu was in den Spoiler-Tags weiter unten geschrieben. Zu einem kleinen Teil lag es sicherlich auch an unserer langen Pause und an unserem diesmaligen Vorgehen, aber insgesamt waren wir halt enttäuscht.
Der erste Teil mit der Schiffserkundung war wirklich klasse und hatte viel Stimmung und Atmosphäre. Genial fanden wir alle die Idee mit dem ersten Durchlauf mit dem Sprung in den falschen Zeitrahmen. Das Ende war aber wirklich enttäuschend. Im Monolith war gar nichts mehr aktiv zu tun. Langweilige Räume aneinander gereiht und dann noch mit automatischen Weg zum Finale. Und auch das war enttäuschend.
Insgesamt schade, wir hoffen, dass der nächste Fall wieder qualitätstechnisch and die Nervenheiltanstalt und den Marcy-Fall heranreicht.

Hier meine derzeitige Rangliste der Fälle:
1. Nervenheilsanstalt
2. Der Marcy-Fall
3. Hinter der Maske
4. Die Endurance-Expedition
5. Die Drachen-Prophezeiung