SPIEL 2017 - Messe Essen

Alles über Cons, Messen und Spieletreffen findet ihr hier
Benutzeravatar
Machiavelli101
Magier
Beiträge: 96
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 11:55

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Machiavelli101 » So 5. Nov 2017, 14:25

@Thanatos

mag sein, dass die Produktionskosten in China gestiegen sind. Aber ich kann die Sachen auch überall woanders produzieren lassen. Wenn ich mich nur auf einen Ort festnageln lasse, darf ich mich über steigende Preise vor Ort nicht wundern.

Außerdem und das ist der entscheidende Faktor. Die Übernahme von FFG und den Heidelbergern durch Asmodee muss finanziert werden. Das geht über Preise.
Und das haben die Mitarbeiter (auch du warst letztes Jahr dort noch tätig) gewusst. Wurde mir noch letztes Jahr auf der Messe gesteckt, dass die Preise deutlich anziehen werden und ich mich, wenn gewünscht, mit den alten Sachen noch eindecken soll.

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 2691
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Beckikaze » So 5. Nov 2017, 14:33

Für die Arbeitsbedingungen in China ist es ehrlich gesagt zu begrüßen, dass dort eine bessere Bezahlung (hoffentlich) mal einsetzt und dadurch Preise steigen.

Ich denke aber auch, dass die Preise steigen, weil man es von den Endverbrauchern nehmen kann. Das würde mich auch nicht weiter stören, wenn man an mancher Stelle nicht das Gefühl hätte, die Spiele würden mit dem Mindestmaß an Content ausgeliefert werden, um schnell eine Erweiterung anzuschieben.

Bei Eldritch Horror z.B. fand ich das mehr als grenzwertig. Und die Erweiterungspakete zu Villen des Wahnsinns 2, die jeweils mit 40 bis 45 EUR für unterdurchschnittliche Figuren und Pappteile zu Buche schlagen, hat, so glaube ich, mit den bisher gehörten Argumenten nicht so viel zu tun.

Dahinter steckt auch - nicht nur - ein stückweit Preistreiberei und Maximierung.
KS: Defense grid, Metal Dawn, Sine Tempore, Defense of the citadel, Secrets of the lost station, Gloom of Kilforth, Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Dungeon Degenerates, Z War One, Secret Unknown Stuff. S&S Ancient Chronicles

Benutzeravatar
Necrogoat
Erzmagier
Beiträge: 539
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 17:50
Wohnort: Salzburg/Austria

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Necrogoat » So 5. Nov 2017, 15:06

Ich fand auch die Preisentwicklung ziemlich heftig zur Zeit. Das AGoT LCG kostete noch ca 25 pro Grundspiel. L5R war schon bei 35 pro Grundspiel. Macht bei 3 Grundspiele auch scho 30 unterschied
L5R LCG / Warhammer: Conquest LCG / X-Wing 2.0 Imperiale Armee / 40k Kill Team (Deathwatch, Grey Knights, Tau)

Benutzeravatar
Troi McLure
Erzmagier
Beiträge: 1260
Registriert: So 16. Dez 2007, 15:35
Wohnort: Wuppertal

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Troi McLure » So 5. Nov 2017, 15:37

Beckikaze hat geschrieben:
So 5. Nov 2017, 14:33
Bei Eldritch Horror z.B. fand ich das mehr als grenzwertig. Und die Erweiterungspakete zu Villen des Wahnsinns 2, die jeweils mit 40 bis 45 EUR für unterdurchschnittliche Figuren und Pappteile zu Buche schlagen, hat, so glaube ich, mit den bisher gehörten Argumenten nicht so viel zu tun.
Allerdings zahlst Du hier nicht nur für die physikalischen Dinge, sondern auch für die Entwicklung der App. Ist also kein guter Vergleich.

Benutzeravatar
Thanatos
Erzmagier
Beiträge: 4226
Registriert: Do 2. Feb 2012, 16:02

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Thanatos » So 5. Nov 2017, 17:16

Machiavelli101 hat geschrieben:
So 5. Nov 2017, 14:25
@Thanatos

mag sein, dass die Produktionskosten in China gestiegen sind. Aber ich kann die Sachen auch überall woanders produzieren lassen. Wenn ich mich nur auf einen Ort festnageln lasse, darf ich mich über steigende Preise vor Ort nicht wundern.

Außerdem und das ist der entscheidende Faktor. Die Übernahme von FFG und den Heidelbergern durch Asmodee muss finanziert werden. Das geht über Preise.
Und das haben die Mitarbeiter (auch du warst letztes Jahr dort noch tätig) gewusst. Wurde mir noch letztes Jahr auf der Messe gesteckt, dass die Preise deutlich anziehen werden und ich mich, wenn gewünscht, mit den alten Sachen noch eindecken soll.

Äh, klar kann man auch woanders produzieren lassen. Ist da halt aber dann noch teurer als jetzt in China. Würde also nicht helfen, die Preise zu drücken.

Und warum die Preise außerdem noch gestiegen sind, habe ich auch oben erläutert: Anpassung des Preißniveaus und schließung der MWST-GAP
Thanatos

Verschlinger der Seelen, Herr des Todes aber nicht mehr des Forums

Außerdem Mädchen für Alles und generell an Allem schuld! (Manches ändert sich halt nie!)

Benutzeravatar
Thanatos
Erzmagier
Beiträge: 4226
Registriert: Do 2. Feb 2012, 16:02

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Thanatos » So 5. Nov 2017, 17:21

Beckikaze hat geschrieben:
So 5. Nov 2017, 14:33
Und die Erweiterungspakete zu Villen des Wahnsinns 2, die jeweils mit 40 bis 45 EUR für unterdurchschnittliche Figuren und Pappteile zu Buche schlagen, hat, so glaube ich, mit den bisher gehörten Argumenten nicht so viel zu tun.

Dahinter steckt auch - nicht nur - ein stückweit Preistreiberei und Maximierung.
Die Erweiterungen zu VdW haben das Problem, das die nur im geringen Maße abgesetzt werden. Wer das alte VdW hat, braucht die Erweiterungen nicht. Also müssen die anders kalkuliert werden. Erweiterungen verkaufen sich generell wesentlich schlechter als Grundspiele. In dem Fall ist es noch mal ein schlechterer Faktor,
Thanatos

Verschlinger der Seelen, Herr des Todes aber nicht mehr des Forums

Außerdem Mädchen für Alles und generell an Allem schuld! (Manches ändert sich halt nie!)

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 2691
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Beckikaze » So 5. Nov 2017, 19:21

Thanatos hat geschrieben:
So 5. Nov 2017, 17:21
Beckikaze hat geschrieben:
So 5. Nov 2017, 14:33
Und die Erweiterungspakete zu Villen des Wahnsinns 2, die jeweils mit 40 bis 45 EUR für unterdurchschnittliche Figuren und Pappteile zu Buche schlagen, hat, so glaube ich, mit den bisher gehörten Argumenten nicht so viel zu tun.

Dahinter steckt auch - nicht nur - ein stückweit Preistreiberei und Maximierung.
Die Erweiterungen zu VdW haben das Problem, das die nur im geringen Maße abgesetzt werden. Wer das alte VdW hat, braucht die Erweiterungen nicht. Also müssen die anders kalkuliert werden. Erweiterungen verkaufen sich generell wesentlich schlechter als Grundspiele. In dem Fall ist es noch mal ein schlechterer Faktor,
Die werden allerdings wohl auch deswegen zu mau abgesetzt, weil die für den Preis keiner haben will.
KS: Defense grid, Metal Dawn, Sine Tempore, Defense of the citadel, Secrets of the lost station, Gloom of Kilforth, Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Dungeon Degenerates, Z War One, Secret Unknown Stuff. S&S Ancient Chronicles

Benutzeravatar
Balam
Erzmagier
Beiträge: 948
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 21:23

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Balam » So 5. Nov 2017, 20:08

Da ist was dran. Bei mir ist das so...
Are uxe' ojer tzij waral K'iche' ubi'.

Gorger
Erzmagier
Beiträge: 321
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 08:08

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Gorger » So 5. Nov 2017, 20:25

Natürlich ist es auch an mir nicht vorbeigegangen dass die Preise enorm angestiegen sind. Leider kann ich das gejammere nicht ganz nachvollziehen. Die Preise steigen an, weil die Händler einfach mehr verlangen können. Punkt. Ob uns das gefällt oder nicht spielt überhaupt keine Rolle. Solange es Leute gibt, die das Zeug kaufen macht doch der Händler\Verlag alles richtig. Und wenn es euch das nicht Wert ist, so viel Geld für ein Spiel oder ähnliches zu investieren (was ich absolut nachvollziehen kann) dann ist das doch ok. Es zwingt euch doch keiner den Kram zu kaufen.

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 2691
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: SPIEL 2017 - Messe Essen

Beitrag von Beckikaze » Mo 6. Nov 2017, 06:06

Absolut richtig und das Recht sollte sich auch jeder herausnehmen.

Diskutieren dürfen wir doch aber trotzdem, oder? ;)
KS: Defense grid, Metal Dawn, Sine Tempore, Defense of the citadel, Secrets of the lost station, Gloom of Kilforth, Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Dungeon Degenerates, Z War One, Secret Unknown Stuff. S&S Ancient Chronicles

Antworten

Zurück zu „Veranstaltungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast