Messe Essen - Was soll das?

Alles über Cons, Messen und Spieletreffen findet ihr hier
Gezeitenfürst
Erzmagier
Beiträge: 235
Registriert: Di 16. Jul 2013, 00:43

Re: Messe Essen - Was soll das?

Beitrag von Gezeitenfürst » Mo 24. Okt 2016, 12:27

gon hat geschrieben:Vielleicht mehr online das Besucher per App kaufen und wenn sie gehen der Stand Ihnen die Tüte mit dem Inhalt gibt ( was aber wohl zu aufwendig ist)
Ich würde einfach leere Packungen auf die offenen Tische stellen ein ausgepackt. Von den Neuheiten.
Ältere spiele regalwand mässig präsentieren. Bzw Listen.
Den Spielen nummern geben 1-100 und das der Kunde dann sagt was er will " einmal 16, 23,42"
Kannst du das noch mal in deutsch schreiben?
Ich kann dumme Menschen sehen.

Regelfuchser
Erzmagier
Beiträge: 896
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 13:13

Re: Messe Essen - Was soll das?

Beitrag von Regelfuchser » Mo 24. Okt 2016, 12:36

"Auf" deutsch.

Lazzard
Krieger
Beiträge: 25
Registriert: So 17. Feb 2013, 19:09

Re: Messe Essen - Was soll das?

Beitrag von Lazzard » Mo 24. Okt 2016, 12:54

Gezeitenfürst hat geschrieben:Dann hast du halt gute Zeiten erwischt. Da ich nicht die ganze Zeit am Stand war, und du sicher auch nicht, ist es eben so, dass bei mir eben die Schlange immer bis zum Ausgang ging, bei dir nicht. Darüber können wir jetzt endlos diskutieren, oder es einfach lassen.
EIn Diskutieren steht mir fern. Ich wollte nur meine Erfahrung kundtun die sich von deiner unterscheidet. Es gab also auch gute Momente um beim Heidelberger reinzuschauen. Zum Glück gibts auf der Messe noch genug andere Händler, bei denen es bessere aber auch schlechtere Preise gibt, somit geht man sicherlich nicht leer aus auf der Messe ;)

Benutzeravatar
Hygrom
Erzmagier
Beiträge: 1110
Registriert: Sa 5. Jul 2008, 13:52
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Messe Essen - Was soll das?

Beitrag von Hygrom » Mo 24. Okt 2016, 14:34

Bei mir war die Schlange eben auch jedes Mal extrem lang, wenn ich da vorbei kam. Nächstes Mal versuche ich, Fotos zu machen.

Wenn die Entscheidung für den geschlossenen Raum wirklich Diebstahlschutz gewesen sien soll, gibt es sicher auch andere Alternativen. Einige wurden hier ja schon genannt. Z.B. Die Ware nicht mehr auf Tische rundrum verteilen, sondern innerhalb lagern und somit Abstand zu den Kunden bauen. So kann jeder trotzdem sehen, was gerade da ist und was es kostet, drauf zeigen "haben wollen" sagen und gut ist. ;)

Bin jedenfalls mal gespannt, wie das nächstes Jahr wird.
Mein Feedback ist jedenfalls, dass ich persönlich nicht die Zeit habe, mich so lange anzustellen. Das mag vielleicht nur eine Minderheit sein, der ich angehöre. Normalerweise bringt man ja Zeit mit auf die Messe. Ich bringe Frau und Kind mit und möchte die nicht alle paar Minuten irgendwo ne halbe Stunde auf mich warten lassen. Ich fand die frühere Lösung besser. Man konnte sich innerhalb von wenigen Minuten einen kompletten überblick verschaffen und eine Kaufentscheidung fällen. Ohne langes Anstehen.
Ist nur mein Feedback. :mrgreen:

Auf die Messe komm ich fast jedes Jahr. Ob ich bei euch am Stand was kaufe, hängt von eurem Stand ab. Ich zahle auch gerne ein wenig(!) mehr um euch zu unterstützen. aber ich stelle mich nicht blind lange an ohne zu wissen, ob sich die Zeit auch lohnt. Da ich nicht so viel Zeit habe, muss ich diese mir einteilen.
Bild

Pyrrhus
Späher
Beiträge: 22
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 12:00

Re: Messe Essen - Was soll das?

Beitrag von Pyrrhus » Mo 7. Nov 2016, 14:14

Ich wollte eigentlich wie jedes Jahr auf der Messe meinen Jahresbedarf an HdR LCG-Artikeln (also alles, was in den letzten 12 Monaten erschienen war) eindecken. Aber da es nur eine gemeinsame Schlange mit der Resterampe (die ich in den vergangenen Jahren noch nie genutzt habe) gab, habe ich notgedrungen auf einen Kauf verzichtet. Am Sonntag abend hat sich dann ein Internet-Shop über meine Bestellung gefreut.

Spielkind50
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 13:38

Re: Messe Essen - Was soll das?

Beitrag von Spielkind50 » Sa 31. Dez 2016, 12:54

Kralle hat geschrieben:Z Ausgenommen waren die Special Deals, wo man für z.B. 50€ ein Spiel gekauft hat und dazu einen 25€ Gutschein für den Heidelberger Stand bekommen hat. Oder ältere/beschädigte Sachen wurden auch schon mal günstiger angeboten.
Da muss ich meinem Vorredner leider zustimmen. An dem Tag habe ich auch blöd aus der Wäsche geschaut, als ich meinem Kumpel von dem vermeidlich tollen Angebot berichtet habe, und er mir entgegnete, dass er das selbe Spiel für 25 EUR erworben hatte. Wer rechnet denn bitte auch mit sowas? Nächstes mal passe ich besser auf ...

Antworten

Zurück zu „Veranstaltungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast