Rakentruppen, Mechabwurf

Alle Fragen zu den Spielregeln von Dust.
Antworten
diefettekatze
Krieger
Beiträge: 32
Registriert: Do 14. Feb 2008, 20:26

Rakentruppen, Mechabwurf

Beitrag von diefettekatze »

hallo mal wieder :)
1 kleine frage zu den Rakentruppen, verstehe ich das richtig: ich kann die auch einsetzen damit mein Gegner seine Würfel 1x neu würfeln muss? oder kann ich nur meinen eigenen Wurf beeinflussen?

2. Beim Mechabwurf steht ja, "Nun findet ein Kampf statt, aus dem man sich nicht zurrückziehen kann" gilt das nur für mich, oder darf sich der angegriffene Spieler sehrwohl zurrückziehen?? (ich denk ma, nur die gelandeten Mechs dürfen sich nicht zurrückziehen)
Benutzeravatar
Gnubbel
Erzmagier
Beiträge: 1647
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:28

Re: Rakentruppen, Mechabwurf

Beitrag von Gnubbel »

zu 1.
Da ist die deutsche Anleitung in der Tat nicht eindeutig. Hängt mal wieder mit dem alten Problem in vielen deutschen Publikationen zusammen: "Wie spreche ich den Leser an?". Das "du" ist einigen zu persönlich und "sie" klingt in bestimmten Situationen wieder zu förmlich. Da bleibt man dann (leider) oft bei der vermeintlichen Wunderwaffe "man". Wie bei deinen beiden Fragen fürt das aber eben gerne mal zu Missverständnissen.

Kurz und gut: In der englischen Anleitung steht eindeutig "Use during a battle involving at least one of your land units, immediately after you attack or defend. Reroll all of those dice...)" Also gilt das immer für die soeben gewürfelten eigenen Würfel

zu 2.
Da das "man" sich in der deutschen Anleitung/Übersicht in dem Fall immer auf den Angreifer bezieht (Man gibt einen Kampfpunkt aus, ... bewegt man eine beliebige Anzahl Mechs, ... man sich nicht zurückziehen kann), gilt das nur für den Angreifer. In der englischen Version ist das ebenfalls eindeutig: "You may not retreat from the battle".
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr. (Plato)
Benutzeravatar
André
Erzmagier
Beiträge: 1287
Registriert: So 29. Jun 2008, 13:43
Wohnort: Augsburg

Re: Rakentruppen, Mechabwurf

Beitrag von André »

Wobei sich der Bezug auf den Spieler praktischerweise aus dem Gesamtkontext ergibt. Keine der Karten verschafft dem Gegner einen deutlichen Vorteil, von daher läßt sich einfach ableiten, daß sich das man nicht auf den Gegner beziehen kann.

Das eigentliche Problem liegt eher darin, daß in der Vergangenheit oft Anleitungen grammatikalisch schwammig formuliert wurden und die Leser eindeutige grammatikalische Konstruktionen nicht mehr gewohnt sind und daher alles eher mit Vorsicht genießen.
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio
Dt. Dust Tactics Forum
Dt. Kings of War Forum
diefettekatze
Krieger
Beiträge: 32
Registriert: Do 14. Feb 2008, 20:26

Re: Rakentruppen, Mechabwurf

Beitrag von diefettekatze »

:) Vielen Dank für die schnellen Antworten, hehe hätte nicht gedacht das es eine so weitreichende Erklärung dafür gibt *G*
Das mit dem Mechabwurf hab ich mir gedacht, aber mit den Raketentruppen war ich der Meinung sie auch einsetzen zu können falls der Gegner einen guten Wurf hinlegt *G*


was die Anleitungen angeht, jaaaaaaa mir ist öfter mal aufgefallen das Regeln, von einem oder anderen, gerne mal etwas anders ausgelegt werden........ *hust*

hmmmm wobei die Dust Anleitung eigentlich ziemlich verständlich war, das einzigste wo ich wirklich am Grübeln war, was ich mit den Energie und Stadtmarken machen soll *G*
Das geniale heutzutage ist ja, das man bei Unklarheiten heute ein Internet-Forum nutzen kann wo einem geholfen wird :)
donbone
Krieger
Beiträge: 40
Registriert: So 12. Jun 2011, 18:34

Re: Rakentruppen, Mechabwurf

Beitrag von donbone »

Hi zusammen,

also wir hatten heute mit der Karte "Raketentruppen" auch eine Diskussion und haben uns geeinigt, diese wirklich auf JEDEN anzuwenden!
Wenn ich z.B. angegriffen werde und der Wurf des Gegners ist für mich sehr "schädlich", dann nutze ich die Karte auf den Angreifer, sodas dieser seinen Angriffswurf wiederholen muss. Sollte dieser dann noch beschi... für mich sein, dann habe ich eben Pech gehabt.
Natürlich kann ich die Karte auch selber nutzen, sollte ich der Angreifer sein.
Und als Verteidiger ebenso: ich könnte als Angreifer meinen Gegner (Verteidiger) zwingen, seinen Wurf noch mal zu werfen, in der Hoffnung, das er nun zu meinen Gunsten, ergo schlechter, abschneidet.
Aber, das ist wohl alles sehr variabel zu sehen und sollte den Spielspaß nicht trüben...

P.S.: das englische "You" heißt aber auch "Ihr" und nicht nur "du"!
Antworten

Zurück zu „Dust“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast