Szenarien selbst erstellen?

Alle eure Beiträge rund um das Brettspiel Doom in alter und neuer Auflage. Regelfragen stellt ihr bitte in unserem Regelfragen-Forum.

Moderator: WarFred

Antworten
Benutzeravatar
kasi36
Erzmagier
Beiträge: 287
Registriert: Sa 8. Mär 2008, 18:44

Szenarien selbst erstellen?

Beitrag von kasi36 » Do 27. Mär 2008, 03:33

Hallo alle zusammen!

Bin nun auch glücklicher Besitzer eines Doom-Spiels. Selbstverständlich hab ich auch vor, evtl. mal selbst das ein oder andere Szenario zu erstellen. Dazu eine Frage:

Gibt es irgendwelche Richtlinien oder Hinweise, dass man das Szenario möglichst ausbalanciert erstellt? Kann mir durchaus vorstellen, dass es auf einer Seite zu leicht für den Eindringlings-Spieler wird. andererseits kann es bestimmt auch leicht passieren, dass es für die Marines ein Spaziergang wird.

Wenn jemand da Tipps hat, wäre ich sehr dankbar.

Gruß,
Kasi

Benutzeravatar
Stefan
Erzmagier
Beiträge: 606
Registriert: So 4. Nov 2007, 00:45
Wohnort: Fellbach bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Szenarien selbst erstellen?

Beitrag von Stefan » Do 27. Mär 2008, 13:04

Dem Problem habe ich mich auch schon gegenüber gesehen. Ich denke, um Testspielen wirst du nicht rum kommen.
Spiele: AGOT (ACOK, ASOS), Android, AH (DH, CP), BSG (PG), Britannia, Condottiere, Descent (WOD, AOD, RTL, TOI), Doom (Exp), Dust, GT, MH, MM, SA, SCTBG (BW), ToI (DF), Tribun, TI3 (SE), WCTBG (Exp), WK, WOW (SW). Still counting.

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3146
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: Szenarien selbst erstellen?

Beitrag von Beckikaze » Mi 9. Apr 2008, 10:06

Unsortierte Hinweise:

1.) Doom oft genug gespielt haben, um die Stärken und Schwächen der einzelnen Monster zu kennen.
2.) Munition nicht vergessen.
3.) Immer im Hinterkopf haben, dass die Marines schon gestorben sein könnten und daher die Gebiete so gestalten, dass ein schwacher Marine noch halbwegs Schnitten hätte -> an Waffen denken.
4.) Starke Gebiete kann man mit Rüstung balancen. Rüstung ist ja in DOOM durch die multiplikative Schadensermittlung sehr stark.
5.) Durch die farbigen Monster kannst du die Levels ja gut für mehrere Spieler balancen. Lass die immer präsente Monsterhorde nicht zu groß werden.

Soweit die ersten Tipps. Eigene Levels werden in der Regel wohl eher zu schwer als zu leicht. Meist unterschätzt man die Stärke der einzelnen Monster. Ein Raum voller Zombies kann das Ende bedeuten, weil die schon brutal zuhauen können. Es sei denn die Marines haben Granaten. Was ist aber, wenn der Invader dann sagt: Andere Waffe nehmen? Wie siehts mit Spawnmöglichkeiten für den Invader aus?

Das sind so Fragen, die maßgeblich die Balance beeinflussen.

Aber Testpartie ist Pflicht!
KS: Secrets of the lost station, Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Reichbusters, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Chronicles of Drunagor

Benutzeravatar
Erzengel
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 15:14
Wohnort: Vechta

Re: Szenarien selbst erstellen?

Beitrag von Erzengel » Fr 23. Mai 2008, 15:37

Hallo zusammen,
ich interessiere mich auch sehr für das Erstellen neuer Szenarien. Die Tipps sind in jedem Fall schon viel wert :-) Das werden dann wohl ein paar sehr lange Nächte bis es ausbalanciert ist.
Eine Frage hab ich noch: Wie wichtig ist die begleitende Rahmenhandlung für so einen Level? Letztendlich muss man ja "nur" zum Ausgang kommen. Oder gibts da auch andere Möglichkeiten? Ich fand den Level 3 im Hauptspiel mit den 3 Wissenschaftlern recht spannend gemacht, da mal was anderes.
Gruss Erzengel

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3146
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: Szenarien selbst erstellen?

Beitrag von Beckikaze » Fr 23. Mai 2008, 17:16

Letztlich ist es deiner eigenen Fantasie überlassen, was du als Ende eines Levels setzen magst. Wenigstens interessante Gebietsbeschreibungen sollten jedoch dazu gehören, damit die Marines in falsche Richtungen gelockt oder zumindest verunsichert werden. Es gibt nichts Besseres, als wenn die Marines-Spieler aufgrund der Gebietsbeschreibungen wild diskutieren, in welche Richtung sie denn nun ihren Streizug fortsetzen wollen. :lol:
KS: Secrets of the lost station, Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Reichbusters, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Chronicles of Drunagor

Benutzeravatar
jogo
Erzmagier
Beiträge: 802
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 18:38

Re: Szenarien selbst erstellen?

Beitrag von jogo » Fr 23. Mai 2008, 20:14

Ich denke, man sollte auch probieren, neuartige Spielelemente zu integrieren. Reines draufballern gibt es schon zu Hauf. Und auch möglichst nicht länger als 1 1/2 Stunden halten.

Antworten

Zurück zu „Doom - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast