DOOM 2016 - Was fehlt noch für die Zukunft?

Alle eure Beiträge rund um das Brettspiel Doom in alter und neuer Auflage. Regelfragen stellt ihr bitte in unserem Regelfragen-Forum.

Moderator: WarFred

Antworten
Benutzeravatar
Filbert
Erzmagier
Beiträge: 136
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 01:02

DOOM 2016 - Was fehlt noch für die Zukunft?

Beitrag von Filbert » Mo 23. Okt 2017, 23:42

Hier meine "Was ich an DOOM-Erweiterungen noch brauche, um glücklich sterben zu können"-Liste:

- Erweiterung 1:
Ein bisschen mehr von allem. Ein paar mehr Missions- / Ereignis- / Bedrohungs- und Aktionskarten wären ganz nett. Vielleicht neben "Betäubt" noch ein, zwei zusätzliche Zustände, um ein bisschen mehr taktische Finesse einfließen zu lassen. Natürlich noch ein paar mehr Dämonentypen aus dem PC-Spiel (noch ist die Liste ja nicht mal zur Hälfte abgefrühstückt):

Besessene (UAC-Zombies - Am besten in Massen, langsam, schlurfend, zum Versperren von Korridoren und für ein bisschen mehr "Oh mein Gott - ZOMBIES!!!"-Feeling)

Höllenritter (Ja, vermutlich werden sie spieltechnisch nicht großartig anders funktionieren, als die Höllenbarone - Aber verdammt, SIE HABEN KEINE AUGEN! Das sind die ALIENS unter den Dämonen!)

Verlorene Seelen (Diese fliegenden Teufelsfratzen, deren Geheule mich öfter im Schlaf verfolgt hat, als die dröhnenden Motoren eines vorbeirauschenden TIE-Fighters. Aber bitte auf transparenten Plastikstäben. Immerhin fliegen die Viecher)

Beschwörer (Für mehr Gleichberechtigung und Feminismus fordere ich die einzigen halbwegs weiblich anmutenden Dämonen im DOOM-Universum. Alice Schwarzer würde es FFG danken)

Spider Mastermind (Eine Gehirnspinne auf einem Roboter-Exoskelett - Braucht es noch mehr Argumente?)

- Erweiterung 2:
Die Deathmatch-Erweiterung mit Regeln für PvP und - ich werde es nicht müde, zu erwähnen - MEHR SPIELPLAN-TEILEN!!!
24 Puzzelteile für ein Spiel, dessen größte Stärke im Basteln spektakulärer Karten liegt, ist einfach nur ein schlechter Witz. Ich will Minimum 50 Spielplanteile für die Erweiterung mit Korridoren , Mars-Oberfläche, Höllenpforten, und und und.

JensR
Erzmagier
Beiträge: 114
Registriert: So 17. Sep 2017, 10:22
Wohnort: Ludwigshafen

Re: DOOM 2016 - Was fehlt noch für die Zukunft?

Beitrag von JensR » Mi 20. Dez 2017, 16:52

Wird eigentlich mal eine Erweiterung für das neue Doom 2017 kommen ?

Evt neue Gegner und Map teile .

Benutzeravatar
SunDancer
Erzmagier
Beiträge: 315
Registriert: Do 28. Feb 2013, 11:03
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: DOOM 2016 - Was fehlt noch für die Zukunft?

Beitrag von SunDancer » Fr 29. Dez 2017, 22:08

Wäre schön, aber ich sehe das nicht. FFG hat seit einem Jahr nichts neues mehr zu Doom geschrieben.
SunDancer
--
Der, der mit dem "einem Ork" antritt!
http://www.swpocketmodels.de
Der Duden - klasse Buch, solltest du mal lesen!

Benutzeravatar
Filbert
Erzmagier
Beiträge: 136
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 01:02

Re: DOOM 2016 - Was fehlt noch für die Zukunft?

Beitrag von Filbert » Mi 3. Jan 2018, 08:52

Sollte sich das bewahrheiten, bin ich verflucht.
Der Löwenanteil der FFG-Spiele, die mich am meisten interessiert haben (DOOM 2016, Verbotene Welten), sind bisher sang- und klanglos in der Versenkung verschwunden, wohingegen Titel wie Descent, LCGs, Imperial assault mit Erweiterungen zugekleistert werden :cry:

Benutzeravatar
SunDancer
Erzmagier
Beiträge: 315
Registriert: Do 28. Feb 2013, 11:03
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: DOOM 2016 - Was fehlt noch für die Zukunft?

Beitrag von SunDancer » Mi 3. Jan 2018, 10:48

Die LCG, SW:IA und X-Wing sind von Anfang an mit vielen Erweiterungen geplant worden. Das wird auch so in den Lizenzverträgen mit der Maus so drin stehen. Doom 2016 basiert nun mal auf einem Videospiel zu dem der Entwickler bis heute nichts wirklich neues heraus gebracht hat. Wenn ich mich recht erinnere war das beim Vorgänger etwas anders. Das Brettspiel basierte auf Doom 3 und es gab eine Erweiterung, die wiederum auf DLC für das Videospiel basierte. Selbst wenn FFG etwas entwickelt, dann muss immer noch der Lizenzeigentümer (Bethesda, wenn ich nicht irre) sein OK dazu geben.
SunDancer
--
Der, der mit dem "einem Ork" antritt!
http://www.swpocketmodels.de
Der Duden - klasse Buch, solltest du mal lesen!

Benutzeravatar
Filbert
Erzmagier
Beiträge: 136
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 01:02

Re: DOOM 2016 - Was fehlt noch für die Zukunft?

Beitrag von Filbert » Mi 3. Jan 2018, 12:08

Bin mir nicht sicher, ob die organisatorischen/vertraglichen Unterschiede zwischen "DOOM 2016" und "Ur-DOOM" wirklich so groß sind. Ich habe früher auch "Ur-DOOM" mit Erweiterung gespielt, und soweit ich weiß, enthielt die Erweiterung ebenfalls nur Komponenten, die bereits in der Grundversion des PC-Spiels vorkamen und nicht auf DLC basierten.
Das gleiche Szenario käme auch bei "DOOM 2016" zur Anwendung. Auch hier gibt es in der Grundversion des PC-Spiels noch einiges, was nicht umgesetzt wurde. Auch die Lizenzfrage wäre die gleiche (nur heute eben Bethesda statt ID).

Pjupe
Magier
Beiträge: 51
Registriert: So 13. Dez 2015, 10:47

Re: DOOM 2016 - Was fehlt noch für die Zukunft?

Beitrag von Pjupe » So 11. Mär 2018, 12:18

- Mehr von allem (vor allem Kartenteile, Missions-, Bedrohungskarten, etc.), gerne auch Monstertypen

- mehr und vernünftige Ereigniskarten für den Zerstörer (im alten Doom soll es da durchaus Ereignisse gegeben haben, wo ein Marine, der einen Raum betreten hat, in diesem plötzlich eingesperrt und von seinen Mitstreitern abgeschnitten wurde, was es dem Zerstörer eher erlaubt, mal Kills zu schaffen. Gerade die ersten Missionen bevorzugen m.E. die Marines deutlich, weil's doch gleich mehrere Medikits UND Heilung durch die Glory Kills gibt). Das würde dem Spiel auch mehr taktische Tiefe geben, weil eben stumpfes Vorpreschen auch mal bestraft werden könnte.

- Stichwort Glory Kills: Da würde ich mir eine Modifikation wünschen. Heilung + Extra-Effekt finde ich etwas stark. Mehr Variation wäre da auch nicht übel. Die Karten für das Spiel mit weniger als 4 Marines benutzen wir z.B. gar nicht erst, sondern spielen nach Zombicide-System (wo dann bei weniger Spielern die Spieler dann ggf. mal mehrere Marines kontrollieren), weil das Spiel immer mehr zu Gunsten der Marines geht, je weniger Marines es sind. So unlogisch wie das klingt. Aber das Spiel balanciert da nicht vernünftig nach Spieleranzahl.

Benutzeravatar
Filbert
Erzmagier
Beiträge: 136
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 01:02

Re: DOOM 2016 - Was fehlt noch für die Zukunft?

Beitrag von Filbert » Mo 11. Jun 2018, 11:01

Auf der E3 wurde das Computerspiel "DOOM Eternal" angekündigt.
Vielleicht geht da dann ja doch noch was in Richtung Brettspiel-Erweiterung.

Antworten

Zurück zu „Doom - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast