Die Werft: Regelfragen Handwerker

Antworten
Lim
Bürger
Beiträge: 4
Registriert: So 28. Nov 2010, 03:22

Die Werft: Regelfragen Handwerker

Beitrag von Lim » So 28. Nov 2010, 04:19

:ugeek: Nach mehrmaligem Spielen sind wir uns über ein paar Sachen nicht völlig einig:

Der +1 Schiffsschrauben-Handwerker:
:?: Interpretiert man hier wortwörtlich, so kann der Handwerker nur verwendet werden, wenn an dem Schiff überhaupt eine Schiffsschraube
angebracht werden darf, das Heck also die entsprechende Befestigung hat?


Wir sind uns nicht sicher wie absichtlich in die Regel das Wort "zusätzlich" geraten ist und ob es so gemeint war wie es sich liest.
Wir haben auch schon Interpretationen gelesen, die das Anbringen einer Schraube auch an einem Heck ohne Befestigung erlauben würde. Aus der Spielerfahrung heraus, hätte diese Interpretation durchaus einen hohen Reiz.

:idea: Für Variante 1 spricht wie gesagt der genaue Regelwortlaut, für Variante 2, daß erstens sehr viel im Spiel von der Schiffsschraube abhängen kann (Geschwindigkeit, Regierungsauftrag,Anzahl der Plättchen ohne Befestigung) und bisher in unseren Runden nie jemand diesen Handwerker nahm, da es uns allen ungünstig erschien so aufwändig einen Geschwindigkeitsvorteil von 1 zu erzielen bei Schiffen, die schon eine Schraube haben düfen (und somit generell schon gute Möglichkeiten die Geschwindigkeit zu erhöhen).

:?: Die anderen Handwerker: Gelten sie für jedes Schiffsteil und in belieber Bestückung der Schiffsteile (innerhalb der Möglichkeiten des Handwerkers) ?
:idea: Wir haben uns darauf geeinigt, daß sie nur für leere Schiffsteile gelten, bzw. nicht "überbaut" werden darf, also z.B. die Halterung für ein Segel nicht durch zwei Kanonen (durch Handwerker) überbaut werden darf.
Zur Interpretation kann man auf Seite 10 der Spielregeln das Wertungsbeispiel heranziehen, hier sind Segel zusätzlich durch den Handwerker angebracht.
Allerdings bleibt die Frage, ob das Anbringen ohne Einbaustelle tatsächlich so "ordentlich" geschehen muß, da die Regel nur von der generellen Erlaubnis spricht.
:?: Angenommen ich hätte alle Handwerker, wäre dann also z.B. auch ein kurzes Schiff mit drei Teilen möglich, das völlig überladen ist?

Benutzeravatar
WarFred
Erzmagier
Beiträge: 3514
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 12:37
Wohnort: Krefeld Uerdingen

Re: Die Werft: Regelfragen Handwerker

Beitrag von WarFred » So 28. Nov 2010, 23:15

Frage 1: Jupp, die Schiffsschraube kann auch angebracht werden, wenn das Heck dieses nicht vorsieht.
Frage 2: Das Anbringen ist immer möglich (also, z.B. auch alle Handwerker auf einmal bei einem 3er Schiff), es ist weder Platz noch Vorrichtung notwendig (wie wird denn bestimmt, wieviel Platz auf welchem Schiffsteil verfügbar ist?).
Shadows of Brimstone (all in ;) und mehr ), Zombicide: Black Plague (all in), 1969, Seasons, Orleans, M.U.L.E. , DUST, Machina Arcana, Zombie 15", BSG (+ Pegasus, Exodus), LNoE, AToE...

Lim
Bürger
Beiträge: 4
Registriert: So 28. Nov 2010, 03:22

Re: Die Werft: Regelfragen Handwerker

Beitrag von Lim » Mo 29. Nov 2010, 16:53

(wie wird denn bestimmt, wieviel Platz auf welchem Schiffsteil verfügbar ist?)


Bei einem so schönen Spiel durch Ästhetik natürlich :D

Benutzeravatar
WarFred
Erzmagier
Beiträge: 3514
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 12:37
Wohnort: Krefeld Uerdingen

Re: Die Werft: Regelfragen Handwerker

Beitrag von WarFred » Di 30. Nov 2010, 08:03

Hehe, das kann gut sein, aber ich glaube, durch Regeln wird das nicht abgebildet, oder?
Shadows of Brimstone (all in ;) und mehr ), Zombicide: Black Plague (all in), 1969, Seasons, Orleans, M.U.L.E. , DUST, Machina Arcana, Zombie 15", BSG (+ Pegasus, Exodus), LNoE, AToE...

Antworten

Zurück zu „Die Werft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast