Dungeon Lord: Langsamer Zauber "Lied des Mutes"

Antworten
me@hds
Bürger
Beiträge: 9
Registriert: Sa 26. Sep 2009, 15:00

Dungeon Lord: Langsamer Zauber "Lied des Mutes"

Beitrag von me@hds »

Hallo,

gestern waren wir uns irgendwie nicht ganz einig, wie man den langsamen Zauber "Lied des Mutes" zu verstehen hat. Der Kartentext lautet: Der Schritt "Eroberung" (inklusive Erschöpfung) passiert in dieser Runde zwei Mal, es sei denn, du hast Eroberung verhindert. Wähle das zweite Plättchen gemäß der üblichen Regel.

Wenn man jetzt Eroberung verhindert, was passiert dann? Wird gar nicht erobert oder nur einmal?


Schon mal Danke im Voraus.
Benutzeravatar
Mantorok
Erzmagier
Beiträge: 803
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 11:57

Re: Dungeon Lord: Langsamer Zauber "Lied des Mutes"

Beitrag von Mantorok »

Hi,

das liest sich mMn recht eindeutig:
wenn die Eroberung verhindert wird (z.B. durch Einsatz des Dämon, des Schleimes, oder einer entsprechenden Falle), dann wird in diesem Fall eben die zweite Eroberung, die aufgrund Lied des Mutes stattfinden würde, ebenfalls verhindert.

Ich überlege mir nur gerade wie es ausschaut, wenn der/die letzten Helden mit wenig Lebenspunkte aufgrund der Eroberung zu Boden gehen würden... gibt es in diesem Fall doch noch eine zweite Eroberung? Weil da ja nichts "verhindert" wurde.

Kommt vielleicht selten vor in der entsprechend späten Kampfphase, aber ich habe auch schon mit der Erweiterung eine Kampfrunde in Phase 3 beenden können, da wäre ja durchaus noch die Möglichkeit das ein oder zwei starke/r Magier am Leben ist/sind.
Antworten

Zurück zu „Dungeon Lords - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast