Optionale Regel Hold'em

Alle Regelfragen zum Brettspiel Khronos kommen hier hinein.
Antworten
Endymion
Bürger
Beiträge: 3
Registriert: Mo 5. Nov 2007, 09:37

Optionale Regel Hold'em

Beitrag von Endymion » Mo 5. Nov 2007, 10:09

Hallo,
zunächst einmal möchte ich Euch für die neue Regel der 2. Edition gratulieren.
Nachdem mich die Regel zur 1. Edition davon abgehalten hat das Spiel zu kaufen, machte die Regelüberarbeitung zur 2. Edition auf mich einen solch guten Eindruck, dass ich das Spiel nun gekauft habe. Dennoch ergaben sich nach dem Regelstudium zwei Probleme:

In der Regel heißt es:
Der Spieler hat nun die Möglichkeit in der Phase I seiner Spielrunde – zusätzlich zu der dort beschriebenen Kartentauschoption (siehe I – Austausch von Zivilisationskarten) – einige seiner Handkarten mit den offen liegenden Karten auszutauschen.

Bedeutet dies, ich muss 2 Taler bezahlen, auch wenn ich nur Karten aus meiner Hand mit offenliegenden Karten tauschen möchte oder ist das reine Tauschen mit den offenen Karten umsonst?

Ausserdem steht in der Regel:
Im Zeitalter der Vernunft kann ein Spieler Steuern in einer Domäne erheben, wenn er dort die Mehrheit an Kontrollwürfeln auf den bürgerlichen Gebäuden der Domäne besitzt. Er bekommt dann die militärische und religiöse Stärke der Domäne in Talern ausbezahlt. Diese errechnet sich aus der Summe der aufgedruckten Einzelwerte aller militärischen und bürgerlichen Gebäude in dieser Domäne.

Muss es dort nicht eigentlich heißen:
Diese errechnet sich aus der Summe der aufgedruckten Einzelwerte aller militärischen und religiösen Gebäude in dieser Domäne.

Silencer
Erzmagier
Beiträge: 764
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:01
Wohnort: Unterhaching

Re: Optionale Regel Hold'em

Beitrag von Silencer » Mo 5. Nov 2007, 12:06

Hi Endymion,...

ich besitze dieses Spiel erst seit einem Tag,... bin diesbezüglich also noch nicht der Regelfuchs in dem Spiel,... hab die optionale Regeln "Hold'em" allerdings so verstanden das sie in der gleichen Phase gespielt wird, deshalb zusätzlich zum Kartentausch! Also zahlst du 2 Taler und kannst entscheiden ob du einzelne/alle deine Karten ablegst und neue ziehst und/oder Karten mit den 3 ausliegenden Karten tauschst!

Logisch gesehen würde sonst wohl niemand 2 Taler ausgeben um seine Karten abzuwerfen und neue zu ziehen wenn er einfach so kostenlos mit den 3 ausliegenden tauschen kann. ;)
Falls es doch anderst gemeint ist bitte berichtigt mich! :?

Und ja richtig! ;) Die militärische und religiöse Stärke errechnet sich natürlich aus der Summer aller militärischen und religiösen Gebäude in dieser Domäne!
Handelt sich um eine Fehler in der Anleitung!

Greets Silencer
Realität ist der Teil der Vorstellungskraft über den wir uns alle einig sind.

Endymion
Bürger
Beiträge: 3
Registriert: Mo 5. Nov 2007, 09:37

Re: Optionale Regel Hold'em

Beitrag von Endymion » Mo 5. Nov 2007, 18:12

Hallo Silencer,

Danke für Deine Einschätzung.
Aus dem Bauch würde ich auch Deine Interpretation für richtig halten.
Andererseits soll diese Regel ja den Glücksfaktor beim Kartennachziehen reduzieren. Und zwei Taler sind gerade am Anfang des Spiels doch ziemlich teuer. Da man ja auch nur eine Sorte Karten tauschen kann, bedeutet dies in der ersten Runde also nur eine Karte. Das scheint nun auch nicht ein so grosser Vorteil zu sein, dass er nicht auch umsonst sein könnte, zumal man dem nachfolgenden Spieler ja auch wieder zwei gleiche Karten hinterlassen wird, er dann also durchaus zwei Karten tauschen könnte, was wiederum ein Nachteil sein kann.

Benutzeravatar
Gnubbel
Erzmagier
Beiträge: 1647
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:28

Re: Optionale Regel Hold'em

Beitrag von Gnubbel » Di 6. Nov 2007, 10:11

Was die Berechnung der Stärke in den entsprechenden Zeitaltern angeht kann ich das bedenkenlos unterschreiben und muss zugeben, dass mir der Druckfehler beim Lesen der Regel selber nicht mal aufgefallen ist. Das war einer der wenigen Punkte die ich auch aus der alten Regel zweifelsfrei so verstanden hatte.

Hinsichtlich der hold'em Variante denke ich auch das es so sein müsste:

Man kann grundsätzlich (und kostenlos!) die Karten mit der offenen Auslage tauschen, wobei man nur gleiche Karten nehmen darf.
UND/ODER
Man zahlt - sofern man möchte - zwei Taler und nimmt sich (unbekannte) Karten vom Stapel und wirft dafür eigene Karten ab.

Ob diese Regeln in einer bestimmten Reihenfolge angewendet werden müssen oder die Reihenfolge beliebig ist kann ich nicht sagen.
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr. (Plato)

Benutzeravatar
Michel
Innerer Zirkel
Beiträge: 610
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: Optionale Regel Hold'em

Beitrag von Michel » Di 6. Nov 2007, 10:26

Argh.

Der Druckfehler (reden wir nicht drumrum: Das ist kein (euphemistischer) Druckfehler, sondern ein schlichter, strunzdummer Tippfehler, der niemandem während der Regelzusammenstellung auffiel und der wohl auf meine Kappe geht) - also der Tippfehler ist vielleicht daher nicht so auffallend, weil der Sachverhalt in der Kurzzusammenfassung am Ende der Regel korrekt beschrieben wird (uff, kleine Ehrenrettung :roll: ).
Raum für eigene Notizen

Benutzeravatar
Gnubbel
Erzmagier
Beiträge: 1647
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:28

Re: Optionale Regel Hold'em

Beitrag von Gnubbel » Di 6. Nov 2007, 10:34

Ach Michle laßs d€n Knopf nich hängen, T)ppfekler pas&ren jedwem ab uund zü
:mrgreen:
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr. (Plato)

Silencer
Erzmagier
Beiträge: 764
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:01
Wohnort: Unterhaching

Re: Optionale Regel Hold'em

Beitrag von Silencer » Mi 7. Nov 2007, 09:06

Ich hab auch über den Drückfelel drübergelesen,... ist mir auch nicht aufgefallen! ;)
Also kein Kopf machen! ;)

Aber wie isses nun mit den 2 Talern fürs Hold'em-Kartentauschen??
Zahlen oder nicht zahlen,... dass ist hier die Frage!? 8-)

Greets Silencer
Realität ist der Teil der Vorstellungskraft über den wir uns alle einig sind.

ElKassi
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 21:49

Re: Optionale Regel Hold'em

Beitrag von ElKassi » Mo 14. Jan 2008, 22:14

Silencer hat geschrieben: Aber wie isses nun mit den 2 Talern fürs Hold'em-Kartentauschen??
Zahlen oder nicht zahlen,... dass ist hier die Frage!? 8-)

Greets Silencer
Würde auch gerne diesen Thread nochmal zum Leben erwecken, da diese Frage bei uns ebenfalls oben ansteht und wir uns uneins sind, wie wir es handhaben sollen. Zwei Taler sind Teuer, gar nicht zahlen unter Umständen sehr mächtig.

Dank und Gruß
el Kassi

Benutzeravatar
Gnubbel
Erzmagier
Beiträge: 1647
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:28

Re: Optionale Regel Hold'em

Beitrag von Gnubbel » Di 15. Jan 2008, 08:34

Meine Meinung dazu ist ja bekannt. Ein klares "Nein". Ganz einfach weil davon in der Regeloption nichts steht. Wenn die Karten die man so bekommt auch zu bezahlen wären, müsste das meiner Ansicht nach dabei stehn. Getreu dem Motto "Was nicht verboten ist, ist erlaubt". :)
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr. (Plato)

Benutzeravatar
stizn
Bürger
Beiträge: 5
Registriert: Do 6. Dez 2007, 12:34

Re: Optionale Regel Hold'em

Beitrag von stizn » Di 15. Jan 2008, 10:29

Ich habe mal im Spielbox Forum gelesen, das man unabhängig zu 2-Taler-Tausch eine Kartenart mit dem Pool tauschen kann - kann aber den Beitrag leider nicht mehr finden.

sg stizn

Antworten

Zurück zu „Khronos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast