Zeitalter nacheinander abhandeln?

Alle Regelfragen zum Brettspiel Khronos kommen hier hinein.
Antworten
Benutzeravatar
Dogma79
Erzmagier
Beiträge: 2087
Registriert: Do 1. Nov 2007, 09:20

Zeitalter nacheinander abhandeln?

Beitrag von Dogma79 »

Eine allgemeine Frage:
Wenn ich im 1. Zeitalter ein großes Gbäude baue,
überprüfe ich
a) zuerst die Bau- und Herrschaftsregeln in diesem Zeitalter und gucke dann, welche Auswirkungen das auf die Zukunft hat oder
b) verändere Bauten in der Zukunft und gucke dann nach den Bau- und Herrschaftsregeln im 1. Zeitalter?

a) wäre logischer, oder?
Die "großen alten FFG-Spiele", Awaken Realms, Pegasus...Viele Marker, Karten und Figuren 8-)
Benutzeravatar
Gnubbel
Erzmagier
Beiträge: 1647
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:28

Re: Zeitalter nacheinander abhandeln?

Beitrag von Gnubbel »

Sehe ich genauso.
Wenn man im früheren Zeitalter ein Gebäude nicht bauen kann, kann es ja auch keinerlei Auswirkungen in die Zukunft entwickeln, da es nie gebaut wurde, also gibts da dann auch nichts zu überprüfen.
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr. (Plato)
Antworten

Zurück zu „Khronos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast