Star Wars: Outer Rim

In diesem Forenbereich findet ihr den Diskussions- und Regelfragenbereich zu all unseren Brett- und Kartenspielen, sortiert nach den verschiedenen Partnerverlagen.

Moderator: WarFred

R8tzi
Erzmagier
Beiträge: 220
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 17:47
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von R8tzi » Mo 2. Sep 2019, 13:39

M. E. verfolgt FFG eine immer schlechtere Vertriebspolitik, wenn man das so nennen kann. Angefangen bei geringem Kartenmaterial (aufgefallen ist mir das zuerst bei Eldritch Horror Grundspiel-Begegnungsdeck, ganz schlimm bei AH 3, wenn nicht mal genügend Standis enthalten sind) und weiter bei wieder aufgegossenen Spielemechaniken (wie z B OuterRim - wieso verbessere ich nicht das Spieledesign wenn ich zuvor FireFly gemacht habe?). Sehr schade, FFG war mal einst meine Lieblingsspieleschmiede. Aber was se derzeit rausbringen ist nichts für mich.

Das mit vielen Erweiterungen war ja schon fast immer so und kann man begrüßen, wenn diese sinnvoll sind und einen Mehrwert bieten. Aber nicht um die Lücken einer Grundbox zu schließen.

PS: kann mal bitte jemand das in Outer Rim -Ordner schieben bzw. diesen erstellen oder wird davon ausgegangen, dass OR eine Eintagsfliege ist und nix mehr dazu kommt so wie leider bei civ ein neues Zeitalter (schade, fand das echt gut)
Interesse an Nemesis Lockdown -KS -Sammelbestellung für Raum Augsburg? Bitte melden.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1437
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Chrisbock » Mo 2. Sep 2019, 14:28

santenza hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 13:25
Hat Firefly nicht auch viel mehr Karten in den Stapeln?

Schon interessant, das FFG bei der Vorlage von Firefly kein besseres Spiel entwickelt hat.
Ja natürlich. Das Spiel hat massig Karten. Jeder Handelsplanet hat sein eigenes fettes Deck ebenso wie jeder mögliche Auftraggeber.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1437
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Chrisbock » Mo 2. Sep 2019, 14:30

R8tzi hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 13:39
M. E. verfolgt FFG eine immer schlechtere Vertriebspolitik, wenn man das so nennen kann. Angefangen bei geringem Kartenmaterial (aufgefallen ist mir das zuerst bei Eldritch Horror Grundspiel-Begegnungsdeck, ganz schlimm bei AH 3, wenn nicht mal genügend Standis enthalten sind) und weiter bei wieder aufgegossenen Spielemechaniken (wie z B OuterRim - wieso verbessere ich nicht das Spieledesign wenn ich zuvor FireFly gemacht habe?). Sehr schade, FFG war mal einst meine Lieblingsspieleschmiede. Aber was se derzeit rausbringen ist nichts für mich.

Das mit vielen Erweiterungen war ja schon fast immer so und kann man begrüßen, wenn diese sinnvoll sind und einen Mehrwert bieten. Aber nicht um die Lücken einer Grundbox zu schließen.

PS: kann mal bitte jemand das in Outer Rim -Ordner schieben bzw. diesen erstellen oder wird davon ausgegangen, dass OR eine Eintagsfliege ist und nix mehr dazu kommt so wie leider bei civ ein neues Zeitalter (schade, fand das echt gut)
Firefly ist von Gale Force 9.

R8tzi
Erzmagier
Beiträge: 220
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 17:47
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von R8tzi » Mo 2. Sep 2019, 17:04

Oh, pardon.
Interesse an Nemesis Lockdown -KS -Sammelbestellung für Raum Augsburg? Bitte melden.

Darth Raider
Späher
Beiträge: 10
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 14:36
Wohnort: Am Chiemsee

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Darth Raider » Mo 2. Sep 2019, 17:34

Chrisbock hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 08:33
Wenn ich das richtig im Kopf habe, darfst du eine (!) Karte eines (!) beliebigen Marktstapels austauschen.
Danke für die Antwort. Dann war ich ja nicht so ganz falsch.

Haben gestern das erste mal gespielt (4 Stunden, mit meinem 10-jährigen der das Spiel jetzt liebt und meiner Frau die gewonnen hat) und da hat sich zumindest die Frage nach dem kompletten durchrotieren erledigt. Das mit dem einen Stapel haben wir gestern noch nicht so gemacht, werden es aber in Zukunft so handhaben.

Oddball
Späher
Beiträge: 21
Registriert: Di 24. Dez 2013, 13:50
Wohnort: Oberhausen

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Oddball » Mo 2. Sep 2019, 19:00

Das bereits genannte "Firefly"-Spiel ist mir jetzt nicht bekannt, daher habe ich persönlich auch keine Vergleichsmöglichkeit damit.
Möglich, dass mir dann "Outer Rim" auch nicht gefallen würde, wenn das Spielprinzip dort schon besser und umfangreicher war.
Aber zum jetzigen Zeitpunkt kann ich für mich persönlich sagen, dass es mir gefällt, auch im Einzelspielermodus.
Darth Raider hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 17:34
Chrisbock hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 08:33
Wenn ich das richtig im Kopf habe, darfst du eine (!) Karte eines (!) beliebigen Marktstapels austauschen.
Danke für die Antwort. Dann war ich ja nicht so ganz falsch.

Haben gestern das erste mal gespielt (4 Stunden, mit meinem 10-jährigen der das Spiel jetzt liebt und meiner Frau die gewonnen hat) und da hat sich zumindest die Frage nach dem kompletten durchrotieren erledigt. Das mit dem einen Stapel haben wir gestern noch nicht so gemacht, werden es aber in Zukunft so handhaben.
Von der Möglichkeit des Kartentauschs haben wir bei der 3er-Runde letzte Woche Sonntag regen Gebrauch gemacht, da man so auch den Mitspielern für sie lukrative Aufgaben wegnehmen, ganz nach unten packen und sie so zu anderen "Aufgaben" zwingen kann, wo man evtl. nicht soviel Belohnungen (Credits, Prestige, etc.) bekommt.
Ich hatte anfänglich auch vermehrt die Planetenbegegnungen gewählt, aber dann im Laufe des Spiels festgestellt, dass es mitunter doch vorteilhafter ist, wenn man die Kontaktbegegnungen wählt und so die Möglichkeit erhält, auf deren Kompetenzen zugreifen zu können.

Gruß
Oddball

Benutzeravatar
Amano
Erzmagier
Beiträge: 285
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 14:39

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Amano » Fr 27. Sep 2019, 13:29

Ich frag mal zart nach ob jemand was über den Release der Spielmatte sagen kann. Ich hab die Matte mit dem Spiel bestellt (zum Glück in 2 Bestellungen) und der Spieleshop meines Vertrauens listet die Matte mit "erscheint im September 19". Ich sag mal so: Wird knapp.

Ist bekannt ob es kurzfristig was wird mit der Matte? Die Bestellung hab ich schon bezahlt und wenn ich noch ein halbes Jahr warten muss, storniere ich lieber und "leg" das Geld woanders an.
Hero Quest, Starquest, Blood Bowl, Talisman, Dungeonquest, Risiko Evolution, X-Wing, Relic, Maus und Mystik, Dungeon Saga, Warhammer Quest ST/SoH, Batman Miniature Game, TWD: All Out War, WHQ: Blackstone Fortress, Nemesis, SW: Outer Rim, SW: IA

Oddball
Späher
Beiträge: 21
Registriert: Di 24. Dez 2013, 13:50
Wohnort: Oberhausen

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Oddball » Di 8. Okt 2019, 10:30

Laut einem Tweet von FFG soll die Matte jetzt am 18.10. erscheinen.

Gruß
Oddball

Antworten

Zurück zu „Brett- und Kartenspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast