Star Wars: Outer Rim

In diesem Forenbereich findet ihr den Diskussions- und Regelfragenbereich zu all unseren Brett- und Kartenspielen, sortiert nach den verschiedenen Partnerverlagen.

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
Tweetysancho
Erzmagier
Beiträge: 530
Registriert: Di 26. Aug 2008, 10:32
Wohnort: Sinsheim

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Tweetysancho » Sa 31. Aug 2019, 20:15

Was ist genau der Unterschied? Was macht Outer Rim so schlecht. Firefly fand ich auch super.
Vae Victis

Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4879
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von JanB » Sa 31. Aug 2019, 21:44


Chrisbock hat geschrieben:Wird direkt wieder verkauft, auch wenn ich fürchte, dass mir für diesen Schrott niemand mehr als 20 Euro zu zahlen bereit ist.
Für 20 Euro nehm es dir gern ab.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Tweetysancho
Erzmagier
Beiträge: 530
Registriert: Di 26. Aug 2008, 10:32
Wohnort: Sinsheim

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Tweetysancho » Sa 31. Aug 2019, 22:56

21 :D
Vae Victis

Oddball
Späher
Beiträge: 16
Registriert: Di 24. Dez 2013, 13:50
Wohnort: Oberhausen

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Oddball » So 1. Sep 2019, 10:26

Chrisbock hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 11:58
Gestern das erste mal zu dritt gespielt. Gott, ist das ein langweiliges, uninspiriertes Spiel. Große Karastrophe und eine noch größere Enttäuschung als Fallout, falls das überhaupt möglich. Wird direkt wieder verkauft, auch wenn ich fürchte, dass mir für diesen Schrott niemand mehr als 20 Euro zu zahlen bereit ist.
Da sieht man mal, wie sehr die eigenen Meinungen auseinander gehen.
Darf man erfahren, was Dich in dieser einen Runde zu dieser Meinung bewogen hat?
Was daran war denn diese "große Katastrophe"?

Gruß
Oddball

Darth Raider
Späher
Beiträge: 10
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 14:36
Wohnort: Am Chiemsee

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Darth Raider » So 1. Sep 2019, 13:57

Hallo,

ich hätte da eine Frage zu den Regeln:

Bei der Aktion "Markt" kann man ja laut Regel die oberste Karte ablegen und deckt anschließend die "neue" oberste Karte auf.
In der Anleitung heißt es man kann so die Karten durchrotieren um was interessantes zu finden oder den anderen das Geschäft zu vermasseln.

Wenn ich das so lese könnte man meinen dass ich so den kompletten Stapel auf einmal durchrotieren könnte um etwas passendes zu suchen.

Das ist doch aber wohl nicht ganz richtig?

Ich habe mir Videos angesehen, dort ist dieser Vorgang jeweils nur einmal ausgeführt worden. Also nur eine Karte pro Stapel ablegen und nicht beliebig viele pro Zug.

Würde für mich auch mehr Sinn machen, ansonsten kann ja jeder sich relativ einfach die Rosinen aus den Stapeln picken...

Somit würde ich ich sagen man darf das pro Zug nur mit einer Karte, aber an jedem Stapel durchführen. Richtig?

Sorry für die vielleicht blöde Frage, aber ich bin bei diesen Spielen noch sehr neu und unerfahren...

Danke.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1346
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Chrisbock » Mo 2. Sep 2019, 08:33

Wenn ich das richtig im Kopf habe, darfst du eine (!) Karte eines (!) beliebigen Marktstapels austauschen.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1346
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Chrisbock » Mo 2. Sep 2019, 08:42

Oddball hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 10:26
Chrisbock hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 11:58
Gestern das erste mal zu dritt gespielt. Gott, ist das ein langweiliges, uninspiriertes Spiel. Große Karastrophe und eine noch größere Enttäuschung als Fallout, falls das überhaupt möglich. Wird direkt wieder verkauft, auch wenn ich fürchte, dass mir für diesen Schrott niemand mehr als 20 Euro zu zahlen bereit ist.
Da sieht man mal, wie sehr die eigenen Meinungen auseinander gehen.
Darf man erfahren, was Dich in dieser einen Runde zu dieser Meinung bewogen hat?
Was daran war denn diese "große Katastrophe"?

Gruß
Oddball
Die große Katastrophe war einfach die totale Langeweile, die das Spiel ausgelöst hat und die komplette Runde zu dieser Meinung bewogen hat.

Die Karte ist sehr eindimensional, die Kartenstapel hat man rucki zucki durch und sehr schnell immer wieder die gleichen Begegnungen. Wie FFG nun verkündet hat, wird es zeitnah auch noch keine Erweiterung dafür geben, um dieses FFG typische Problem zu beheben.

Ich kann meine Mitspieler nur angreifen, wenn ich zufällig eine entsprechende Karte ziehe? Die Karte ist für eine Darstellung der Galaxis viel zu eindimensional, was nicht nur die Reiserouten begrenzt, sondern - trotz Modularität - die Erweiterungsmöglichkeiten begrenzt. Kämpfe sind grundsätzlich einfach nur ein Witz. Das ist alles, was mir so spontan einfällt.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1346
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von Chrisbock » Mo 2. Sep 2019, 08:46

Tweetysancho hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 20:15
Was ist genau der Unterschied? Was macht Outer Rim so schlecht. Firefly fand ich auch super.
Sehr gute Frage!

Ich denke, das liegt zum einen daran, dass ich viel mehr Möglichkeiten habe, Schiffe und Crew zu modifizieren und auszurüsten. Die szenariobedingten Siegbedingungen lassen es auch viel mehr wie ein Wettrennen zwischen den Spielern werden, im Gegensatz zu OR. In OR stießen wir immer wieder auf Regeln, bei denen wir uns fragten, warum das so sei, und es immer wieder nur eine Antwort gab: "Weil Balance". Eine ziemlich trockene Angelegenheit ohne jeglichen Tiefgang.

Zumal löst Firefly die Spielerinteraktion auch um einiges besser, wenn auch zugegebenermaßen erst mit den Erweiterungen.

Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4879
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von JanB » Mo 2. Sep 2019, 13:03

Tweetysancho hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 22:56
21 :D
Ok, damit haste die Aussage von Chris schon wiederlegt. Wird wohl nix mit dem billigen Verkauf, da er jetzt weiß, dass es durchaus mehr als 20€ dafür bekommt. ;)

Benutzeravatar
santenza
Erzmagier
Beiträge: 852
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 16:19
Wohnort: Im Norden

Re: Star Wars: Outer Rim

Beitrag von santenza » Mo 2. Sep 2019, 13:25

Hat Firefly nicht auch viel mehr Karten in den Stapeln?

Schon interessant, das FFG bei der Vorlage von Firefly kein besseres Spiel entwickelt hat.

Antworten

Zurück zu „Brett- und Kartenspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast