Oh, Sultan!

Alle Regelfragen zu unseren Spielen, die nicht in Zusammenarbeit mit FFG entstanden sind, kommen hier herein.
Antworten
Rorschach
Späher
Beiträge: 20
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 22:11

Oh, Sultan!

Beitrag von Rorschach » Mi 7. Jan 2015, 23:59

Hallo,

ich habe eine Regelfrage zu diesem doch sehr unbekannten Kartenspiel von den Heidelbären. Vielleicht ist ja hier jemand, der es spielt und mir Auskunft geben kann.

Es geht darum, wann man sich Verstecken und Offenbaren kann. Die Anleitung erwähnt dies nicht explizit, woraus ich nur schließen kann, dass man sich jederzeit, zumindest, wenn man dran ist, offenbaren oder verstecken kann.

Dies hat in der Praxis allerdings zu ein paar Problemchen geführt. Das typische Szenario sah dann so aus, dass sobald der Sultan den Thron bestiegen hatte, eine regelrechte Tauschorgie losbrach. Offenbarte Rebellen tauschten einfach mit anderen offenbarten Loyalisten, selbst versteckte Rebellen, die ja eigentlich nur mit versteckten Charakteren (bei denen es u.U. unsicher ist, ob sie zur Siegerpartei gehören) tauschen dürfen, offenbarten sich einfach während ihres Zuges und tauschten dann mit einem offenbarten Loyalisten.

Auch weiß keiner, ob z.B. ein noch versteckter Leibwächter ein Attentat verhindern kann, indem er sich sofort nach Ankündigung offenbart. In den Regeln steht nicht, dass er es nicht darf, wir gingen davon aus, was zu ziemlich frustrierenden Situationen für die Rebellen bei kleinen Runden führte. Wenn der Leibwächter im Spiel zu fünft oder sechst in direkter Nachbarschaft zum Sultan ODER zum Assassinen sitzt (was relativ oft vorkommt bei dieser Anzahl Mitspieler), ist der Assassine nutzlos. Will er den Sultan töten, wird er vom Leibwächter vorher getötet, tötet er den Leibwächter, lässt ihn der Sultan hinrichten. Man kann dann nichts mehr tun außer die Thronbesteigung abzuwarten und dann mit einem Loyalisten zu tauschen. Auch die Sklaven sind in diesem Fall, wenn sie doof sitzen, zur Untätigkeit verdammt: da der Sieg durch ein erfolgreiches Attentat nicht möglich ist, bleibt auch ihnen nichts anderes übrig, als zu warten und kurz vor Schluss zu versuchen, mit einem Loyalisten zu tauschen.

Also irgendwie spielen wir da was falsch oder das Spiel ist einfach schlecht.. :|

Antworten

Zurück zu „Koproduktionen und Eigenes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast