Imperial 2030

Alle Regelfragen zu unseren Spielen, die nicht in Zusammenarbeit mit FFG entstanden sind, kommen hier herein.
Antworten
GarfieldKlon
Späher
Beiträge: 22
Registriert: Do 24. Jul 2014, 11:09

Imperial 2030

Beitrag von GarfieldKlon » Do 24. Jul 2014, 11:14

Hi :)

Ich lese grad die Anleitung zu Imperial 2030 und dabei ist mir folgendes noch unklar:
  • Die Investorkarte erhält der Spieler links neben Russland. Müssen die Spieler in der richtigen Reihenfolge am Tisch sitzen? Dann würde derjenige die Investorkarte erhalten der China kontrolliert. Ist diese Annahme richtig? Wenn ja, dann könnte man auch irgendwie sitzen und sagen "Die Nation die nach Russland am Zug ist bekommt die Investorkarte zu Beginn".
  • Darf man Spieler bestechen? Beispiel: Ich gebe dir 5mio wenn du Spieler A angreifst. Oder: Ich gebe dir 1mio wenn du mich den Panamakanal benutzen lässt.
  • Ich verstehe den Sinn der "Schweizer Bank" nicht. Die kriegt man ja, wenn man keine Regierung mehr hat, sprich man hat von keinem Staat mehr die meisten Kredite. Und was nun? Die Schweizer Bank kommt nur zu Geld durch auslösen von "Investor-> Zinsen auszahlen". Und danach kann die Schweizer Bank wieder Kredite kaufen. Evtl. überholt so die Schweizer Bank einen anderen Spieler.
  • An Kredite kommt man nur in der Phase "Investor"?

Antworten

Zurück zu „Koproduktionen und Eigenes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast