Lohnt sich das Spiel zu zweit?

Alle Anmerkungen, Fragen und Diskussionen zum Kartensystem aus George RR Martins Welt kommen hier hinein.
Antworten
Gobbes
Magier
Beiträge: 93
Registriert: Di 23. Jul 2013, 08:51

Lohnt sich das Spiel zu zweit?

Beitrag von Gobbes » Mo 27. Apr 2015, 19:06

Hi Leute,

kurze Frage: Lohnt sich das Spiel auch, wenn man eher zu zweit spielt? Oder wirklich nur ab am besten drei Spieler?

thorondor
Innerer Zirkel
Beiträge: 1162
Registriert: Do 1. Nov 2007, 20:47
Wohnort: salzburg
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich das Spiel zu zweit?

Beitrag von thorondor » Mo 27. Apr 2015, 20:02

ein weit verbreitetes fehlurteil!
AGOT ist eigentlich ein 2-Personen spiel. es wurde so konzipiert und über viele jahre fast ausschliesslich 1:1 gespielt.
als dann mit dem LCG auch eine mehrspielervariante eingeführt worden ist, glaubten viele - wohl aufgrund der grundspielbox - dass es primär ein mehrspielerspiel ist, bei dem es auch eine 1:1 variante gibt.

Gobbes
Magier
Beiträge: 93
Registriert: Di 23. Jul 2013, 08:51

Re: Lohnt sich das Spiel zu zweit?

Beitrag von Gobbes » Mo 27. Apr 2015, 22:53

Aber diese 'Titel' werden bei 1:1 nicht genutzt oder?

Gibts da eig so ne art kampagne?

thorondor
Innerer Zirkel
Beiträge: 1162
Registriert: Do 1. Nov 2007, 20:47
Wohnort: salzburg
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich das Spiel zu zweit?

Beitrag von thorondor » Di 28. Apr 2015, 00:13

Gobbes hat geschrieben:Aber diese 'Titel' werden bei 1:1 nicht genutzt oder?
genau
Gobbes hat geschrieben:Gibts da eig so ne art kampagne?
ehm, was meinste damit?

Nick Demus
Erzmagier
Beiträge: 181
Registriert: Do 17. Jan 2013, 10:06

Re: Lohnt sich das Spiel zu zweit?

Beitrag von Nick Demus » Di 5. Mai 2015, 15:01

Also, nach meiner - zugegebenermaßen sehr eingeschränkten - Erfahrung kann man GoT gut zu zweit spielen; allerdings kam es bei uns fast immer zu sehr einseitigen Runden, weil einer der Spieler schnell uneinholbar davonzieht.

Bei drei Leuten kommt es oft vor, dass zwei Leute sich zusammentun und den dritten Spieler fertig machen.

Deutlich mehr Spaß macht mir das Spiel zu viert. Selbst jemand, der lange hinten liegt, kann noch gewinnen, weil sich die Stärkeren gegenseitig verhauen, und Allianzen entstehen und zerfallen in deutlich schnellerem Rhythmus, was Spannung und Ablauf sehr gut tut.

Antworten

Zurück zu „A Game of Thrones LCG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast