Anfängerfragen

Hier können Fragen zu Regeln und Karten und deren Auslegungen gestellt und besprochen werden.
Flippowitsch
Krieger
Beiträge: 36
Registriert: So 15. Okt 2017, 10:00

Anfängerfragen

Beitrag von Flippowitsch » Di 14. Aug 2018, 08:34

Hallo nochmal,

Zwei Fragen:
1. Wenn man einen Gegner angreift, ist er dann automatisch auch in den Kampf verwickelt?
2. Können Schaden und Horror eines (1) Angriffs beliebig auf Karten und Ermittler verteilt werden. Regeltechnisch meine ich ja, Sinn ergibt das aber nicht unbedingt.

Dank und Gruß

Philipp

Scimi
Erzmagier
Beiträge: 795
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Scimi » Di 14. Aug 2018, 09:25

1) Nein, das hat nichts miteinander zu tun. Wenn der angegriffene Gegner erschöpft ist, müsstest du eine zusätzliche Aktion verwenden, um ihn in einen Kampf zu verwickeln. Ein spielbereiter Gegner hingegen sollte dich immer automatisch in einen Kampf verwickeln, wenn er noch "frei" ist und sich mit dir gemeinsam auf einem Ort befindet.

2) Ja, das geht.

Ob das Sinn macht, kommt ein bisschen auf die Fantasie an. ;) Das Spiel ist ja sehr abstrakt, manchmal stellt ein Ort nur einen Raum in einem Gebäude dar, den man zum Ermitteln mal kurz auf Hinweise und Geheimtüren abklopft, manchmal ein komplettes Stadtviertel mit hunderten von Gebäuden, in dem man sich wahrscheinlich stundenlang mit verschiedenen Leuten unterhält, Türschlösser knackt und Hinterhöfe durchstöbert, um einen Hinweis zu finden.

Genauso könnte man sich vorstellen, dass ein Angriff manchmal nur eine einzelne Attacke (z.B. Dynamitexplosion) ist und manchmal eine komplette Kampfszene aus einem Film, wo das Monster sich aus einer dunklen Ecke auf mich stürzt, ich aber gerade noch ausweichen kann, so dass es nur meinen Ledermantel erwischt. Ich renne mit dem Monster auf den Fersen genau in einen Streifenpolizisten, der den Fehler macht, sich der Bestie zu stellen und einen schrecklichen Tod stirbt. Ich werde fast wahnsinnig, als ich zusehe wie das Monster zuerst den armen Ordnungshüter blutig zerpflückt und danach noch eine steunende Katze verschlingt wie ein Nachtischhäppchen, aber bleibe bis dahin unverletzt…

Bupkar
Späher
Beiträge: 12
Registriert: Di 11. Apr 2017, 14:45

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Bupkar » Di 14. Aug 2018, 12:19

Moin, nochmal eine Frage bezüglich erschöpfte Gegner angreifen. Ich dachte erschöpfte Gegner muss man nicht vorher in einen Kampf verwickeln bevor man sie angreift?

Scimi
Erzmagier
Beiträge: 795
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Scimi » Di 14. Aug 2018, 12:30

Das ist so auch korrekt.

Aber du hast gefragt, ob man mit dem Angriff auf einen Gegner diesen automatisch in einen Kampf verwickeln würde. Das kann oft ein gewollter Effekt sein, z.B. um den Gegner von schwächeren Ermittlern am selben Ort wegzuhalten oder ihn an einen anderen Ort zu bewegen.

Um den Gegner aber nicht nur anzugreifen, sondern zusätzlich mit dir in einen Kampf zu verwickeln, müsstest du eine Extraaktion dafür verwenden. Sonst ist der Gegner zwar angegriffen, aber weiterhin nicht in einen Kampf verwickelt. ;)

Bupkar
Späher
Beiträge: 12
Registriert: Di 11. Apr 2017, 14:45

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Bupkar » Di 14. Aug 2018, 13:32

Ach jetzt hab ich verstanden was du meintest. Ja klar wenn man den Gegner in seiner bedrohungszone haben will muss man ihn in einen kampf verwickeln.

Möge das ältere Zeichen mit euch sein...

Flippowitsch
Krieger
Beiträge: 36
Registriert: So 15. Okt 2017, 10:00

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Flippowitsch » Di 14. Aug 2018, 15:14

Und mir ist's jetzt auch klar.

Danke

Philipp

Flippowitsch
Krieger
Beiträge: 36
Registriert: So 15. Okt 2017, 10:00

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Flippowitsch » Di 14. Aug 2018, 19:40

Ich hab nochmal drei Fragen:
3. Darf man beim Steigern abgelegte Karten später wieder kaufen, falls man sich umentscheidet? Könnte mir als Anfänger ja passieren.
4. Z. B. bei der Karte Mumm: Was bedeutet „Max. 1 pro Fertigkeitsprobe beitragen“? 1 Karte Mumm?
5. Und die wichtigste Frage: Wie heißt Hans-Werner in der englischen Ausgabe (Beispiel bei „Zufällige Schwäche“ in der Anleitung)?

Dank und Gruß

Philipp

Scimi
Erzmagier
Beiträge: 795
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Scimi » Di 14. Aug 2018, 20:54

3) Ich gehe davon aus, du meinst, wenn man Erfahrungspunkte ausgibt, um sein Deck zu verbessern? Das geht, du kannst alle Karten ins Deck kaufen, die verfügbar sind und die die Deckvorgaben deines Ermittlers zulassen. Du musst allerdings jedes Mal die Erfahrungspunkte bezahlen, auch wenn die Karte vorher schonmal im Deck war oder sogar vorher schonmal ins Deck gekauft wurde.

Bei den "echten" Kampagnen kann so etwas bisweilen sogar Sinn machen, wenn z.B. eine bestimmte Karte für Situationen im 1. und im 5. Szenario des Zyklus besonders nützlich ist, könnte man sich überlegen, sie dazwischen gegen etwas anderes auszutauschen. Der Dunwich-Zyklus bringt z.B. auch eine Schurkenkarte, die genau für so eine Taktik da ist…

4) Genau, das bezieht sich auf Karten mit diesem Namen. Andere Karten können beigetragen werden.

5) Stephanie ;)

Jon Snow
Erzmagier
Beiträge: 833
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Jon Snow » Di 14. Aug 2018, 21:16

Scimi, ich glaub er meint bei 3) was anderes. So wie ich das verstehe, denkt er, er verliert die karte aus seinem Deck wenn er sie einer Probe hinzufügt, oder ich hab grad nen gewaltigen Denkfehler, jedenfalls lese ich das so heraus. Sodass er im Prinzip die Karte dann mit XP theoretisch kaufen müsste.

@Flippowitsch, du behälst die Karten im Deck, du musst sie nicht neu kaufen. Oder meinst du mit wieder kaufen, dass man sie mit Ressourcen kaufen kann und sie somit normal spielt? Das ist auch nicht möglich, abgelegte Karte bleiben im Ablagestapel, es sei denn du kannst sie durch nen Karteneffekt wieder auf die Hand nehmen :)
Der Eiserne Thron 2.Edition, Civilization, Descent 2.Edition, Herr Der Ringe LCG, Eldritch Horror, Arkham Horror LCG, Imperial Assault

Flippowitsch
Krieger
Beiträge: 36
Registriert: So 15. Okt 2017, 10:00

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Flippowitsch » Mi 15. Aug 2018, 06:28

Ich hatte es so gemeint, wie Scimi es verstanden hat.

Antworten

Zurück zu „Arkham Horror LCG Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast