Grundlegende Regelfragen

Hier können Fragen zu Regeln und Karten und deren Auslegungen gestellt und besprochen werden.
Nyarly
Erzmagier
Beiträge: 836
Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:13

Re: Grundlegende Regelfragen

Beitrag von Nyarly »

Wie schon oben geschrieben ist 0 auch nen Wert. Da du gerne was offizielles haben willst, wurde auch schon auf das FAQ zu der Karte hingewiesen. Hilfreich ist da die ArkhamDB, die relativ regelmäßig FAQs zu den einzelnen Karten einbaut, wie auch zu Locked Door https://de.arkhamdb.com/card/01174 Offizieller als FFG geht nicht. Leider ist das FAQ meines Wissens noch nicht übersetzt worden.
Scimi
Erzmagier
Beiträge: 847
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: Grundlegende Regelfragen

Beitrag von Scimi »

Gerümpelstilzchen hat geschrieben: Di 29. Mai 2018, 20:21 "Wenn „am meisten“ gleich 0 ist, kannst du zwischen allen Orten mit 0 Hinweisen wählen."

Wie kommt man bitte auf so eine Auslegung? Wird das Spiel absichtlich so "um 10 Ecken herum gemeint" geschrieben?
Stell dir einmal vor, an allen Orten würde jeweils genau 1 Hinweis liegen. Dann würdest du doch wahrscheinlich ganz selbstverständlich darauf gekommen sein, dass in dem Fall alle Orte "die meisten" Hinweise haben und du dir davon einen beliebigen Ort aussuchen kannst. Denn wenn alle Orte dieselbe Anzahl von Hinweisen haben, hat *jeder* Ort "die meisten", weil es keinen Ort gibt, der eine größere Anzahl von Hinweisen hätte.

Und jetzt stell dir vor, dass ein Ort 1 Hinweis hat und ein zweiter Ort 0 Hinweise. Und du müsstest den Ort mit den *wenigsten* Hinweisen bestimmen. Dann hättest du womöglich kein Problem damit, zu bestimmen, dass der Ort mit den 0 Hinweisen die wenigsten Hinweise hat, denn "nichts" ist weniger als "etwas". Ich vermute mal, du würdest in dem Fall nicht sagen, dass der Ort mit dem 1 Hinweis die wenigsten hätte, weil der andere Ort gar keine Hinweise hat.

Stell dir vor, es gäbe einen Effekt, bei dem du 3 Chaosmarker aus dem Beutel ziehst und das *höchste* Ergebnis gilt. Und du ziehst eine -1, eine -3 und eine 0. Dann wäre wahrscheinlich völlig klar, dass die "0" das höchste Ergebnis ist.

Stell dir vor, alle Orte haben 0 Hinweise und du müsstest mit einem Stift auf jeden Ort die Anzahl der vorhandenen Hinweise draufschreiben. Und dann den Ort mit der höchsten draufgeschriebenen Zahl auswählen. Hättest du dann ein Problem, dir einen Ort mit einer "0" drauf auszusuchen? ;)
Gerümpelstilzchen
Späher
Beiträge: 17
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 18:11

Re: Grundlegende Regelfragen

Beitrag von Gerümpelstilzchen »

Scimi hat geschrieben: Mi 30. Mai 2018, 00:25
Gerümpelstilzchen hat geschrieben: Di 29. Mai 2018, 20:21 "Wenn „am meisten“ gleich 0 ist, kannst du zwischen allen Orten mit 0 Hinweisen wählen."

Wie kommt man bitte auf so eine Auslegung? Wird das Spiel absichtlich so "um 10 Ecken herum gemeint" geschrieben?
Stell dir einmal vor, an allen Orten würde jeweils genau 1 Hinweis liegen. Dann würdest du doch wahrscheinlich ganz selbstverständlich darauf gekommen sein, dass in dem Fall alle Orte "die meisten" Hinweise haben und du dir davon einen beliebigen Ort aussuchen kannst. Denn wenn alle Orte dieselbe Anzahl von Hinweisen haben, hat *jeder* Ort "die meisten", weil es keinen Ort gibt, der eine größere Anzahl von Hinweisen hätte.

Und jetzt stell dir vor, dass ein Ort 1 Hinweis hat und ein zweiter Ort 0 Hinweise. Und du müsstest den Ort mit den *wenigsten* Hinweisen bestimmen. Dann hättest du womöglich kein Problem damit, zu bestimmen, dass der Ort mit den 0 Hinweisen die wenigsten Hinweise hat, denn "nichts" ist weniger als "etwas". Ich vermute mal, du würdest in dem Fall nicht sagen, dass der Ort mit dem 1 Hinweis die wenigsten hätte, weil der andere Ort gar keine Hinweise hat.

Stell dir vor, es gäbe einen Effekt, bei dem du 3 Chaosmarker aus dem Beutel ziehst und das *höchste* Ergebnis gilt. Und du ziehst eine -1, eine -3 und eine 0. Dann wäre wahrscheinlich völlig klar, dass die "0" das höchste Ergebnis ist.

Stell dir vor, alle Orte haben 0 Hinweise und du müsstest mit einem Stift auf jeden Ort die Anzahl der vorhandenen Hinweise draufschreiben. Und dann den Ort mit der höchsten draufgeschriebenen Zahl auswählen. Hättest du dann ein Problem, dir einen Ort mit einer "0" drauf auszusuchen? ;)
Nyarly hat geschrieben: Di 29. Mai 2018, 22:48 Wie schon oben geschrieben ist 0 auch nen Wert. Da du gerne was offizielles haben willst, wurde auch schon auf das FAQ zu der Karte hingewiesen. Hilfreich ist da die ArkhamDB, die relativ regelmäßig FAQs zu den einzelnen Karten einbaut, wie auch zu Locked Door https://de.arkhamdb.com/card/01174 Offizieller als FFG geht nicht. Leider ist das FAQ meines Wissens noch nicht übersetzt worden.
Danke für die Antworten und Erklärungen. Hat sich so nun "aufgeklärt" ;)
Antworten

Zurück zu „Arkham Horror LCG Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast