Schlüsselwortfähigkeit "schnell"

Hier können Fragen zu Regeln und Karten und deren Auslegungen gestellt und besprochen werden.
Antworten
Isabelk80
Magier
Beiträge: 87
Registriert: So 19. Apr 2015, 11:24

Schlüsselwortfähigkeit "schnell"

Beitrag von Isabelk80 »

Hallo,

ich habe immer noch so meine Probleme mit der Schlüsselwortfähigkeit "schnell" und möchte euch fragen ob ich folgende Karten richtig interpretiere:

1.) Geist über Materie (Nr. 36): es kostet mich keine Aktion, die Karte zu spielen (wohl aber 1 Ressource), sie wird auf meinen
Ablagestapel gelegt, bzgl. des Kartentextes macht es wohl nur Sinn, diese bei einer Wissenprobe zu nutzen.
2.) Vergrößerungsglas (Nr. 30): es kostet mich keine Aktion,die Karte zu spielen (wohl aber 1 Ressource), sie wird in meinen
Spielbereich ausgelegt und ich habe den Dauereffekt, daß ich ein Wissensymbol zusätzlich zu meinem Grundwert erhalte,
solange ich ermittle.
3.) Einer Ahnung folgen (Nr. 37): es kostet mich keien Aktion, die Karte zu spielen (wohl aber 2 Ressourcen), sie, wird auf meinen
Ablagestapel gelegt, bzgl. des Kartentextes gehe ich mal davon aus, daß es egal ist in welcher Phase ich sie spielen würde.

Danke für eure Unterstützung!
Benutzeravatar
Chester
Erzmagier
Beiträge: 197
Registriert: Di 25. Nov 2014, 13:56

Re: Schlüsselwortfähigkeit "schnell"

Beitrag von Chester »

Moin, moin,

erstmal zu allen drei Karten: Richtig, sie kosten dich alle keine Aktion, nur Ressourcen und provozieren dadurch auch keinen Gelegenheitsangriff.

zu 1): Die Karte erlaubt es dir bis zum Ende der Runde bei jeder Kampf- oder Beweglichkeitsprobe, die du ablegen musst, deinen Intelligenzwert anstelle deines Kampf- bzw. Beweglichkeitswertes zu nutzen. Die Karte ist ziemlich stark und wichtig für die Sucherklasse, da diese Ermittler oft einen hohen Intelligenzwert, dafür aber einen niedrigen Kampf- und Beweglichkeitswert haben. Durch die Karte hast du dann z.B. mit Daisy bei einer Kampf- oder Beweglichkeitsprobe einen Grundwert von 5 (=ihr Intelligenzwert)!

zu 2): Japp, genauso funktioniert die Karte.

zu 3): Auf der Karte steht, dass du sie nur in deiner Phase spielen darfst. Ansonsten alles richtig.

Wenn auf Karten mit dem Schlüsselwort "Schnell" keine Einschränkungen für ihr ausspielen (wie z.B. "Spiele die Karte nur in deiner Phase") stehen, kannst du diese Karten in jedem Spielerfenster einer Runde ausspielen. Sieh dir dafür dann am Besten nochmal im Referenzhandbuch auf den letzten Seiten die Rundenübersicht an. Da sind alle Spielerfenster verzeichnet.
Benutzeravatar
Scout
Bürger
Beiträge: 7
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 07:45

Re: Schlüsselwortfähigkeit "schnell"

Beitrag von Scout »

Isabelk80 hat geschrieben: Di 11. Apr 2017, 07:03
2.) Vergrößerungsglas (Nr. 30): es kostet mich keine Aktion,die Karte zu spielen (wohl aber 1 Ressource), sie wird in meinen
Spielbereich ausgelegt und ich habe den Dauereffekt, daß ich ein Wissensymbol zusätzlich zu meinem Grundwert erhalte,
solange ich ermittle.
Wenn das so ist, dass sie einen Dauereffekt hat, welchen Sinn hat dann beim Upgrade (Nr. 40) die Möglichkeit, die Karte wieder auf die Hand zu nehmen?
Habe selbst schon sehr über diese Karte gegrübelt, aber im Netz keinen Hinweis darüber gefunden.
nierensieb
Erzmagier
Beiträge: 420
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 22:17

Re: Schlüsselwortfähigkeit "schnell"

Beitrag von nierensieb »

Die Karte blockiert einen Hand-Slot. Wenn du den für etwas anderes brauchst, bietet dir die verbesserte Version die Möglichkeit, die Lupe wieder auf die Hand zu nehmen, anstatt sie abzulegen. Ach ja, und falls du aus irgendeinem Grund ihr Icon brauchst, um sie zu einem Test beizutragen, ist auch die verbesserte Version nützlich.
Nyarly
Erzmagier
Beiträge: 831
Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:13

Re: Schlüsselwortfähigkeit "schnell"

Beitrag von Nyarly »

Man kann die dadurch auch schützen, bevor die irgendwie abgelegt wird.
Benutzeravatar
Scout
Bürger
Beiträge: 7
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 07:45

Re: Schlüsselwortfähigkeit "schnell"

Beitrag von Scout »

Alles klar, danke euch. :)
Miroque
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Do 15. Nov 2018, 19:58

Re: Schlüsselwortfähigkeit "schnell"

Beitrag von Miroque »

Chester hat geschrieben: Di 11. Apr 2017, 07:33Wenn auf Karten mit dem Schlüsselwort "Schnell" keine Einschränkungen für ihr ausspielen (wie z.B. "Spiele die Karte nur in deiner Phase") stehen, kannst du diese Karten in jedem Spielerfenster einer Runde ausspielen. Sieh dir dafür dann am Besten nochmal im Referenzhandbuch auf den letzten Seiten die Rundenübersicht an. Da sind alle Spielerfenster verzeichnet.
Ich bin verwirrt aufgrund dieser Erklärung und wollte auf Nummer Sicher gehen:

Bedeutet "Schnell" nicht einfach nur, dass ich keine Aktion brauche, sie aber normalerweise trotzdem nur in meinem Zug spielen darf (es sei denn, es steht eine Timing-/Zeitraum-Angabe dabei)? Zumindest für "Vorteilskarten" steht explizit im Referenzbuch S. 18: "Eine Vorteilskarte mit Schnell darf von einem Ermittler in jedem Spielerfenster in seinem Zug gespielt werden."

Ich dachte, "Schnell" wäre also etwas anderes als eine "freie ausgelöste Fähigkeit" (mit diesem Blitz-Symbol), die tatsächlich in jedem Spielerfenster ausgelöst werden darf (also auch wenn ich nicht dran bin).

Ich bin auf die Frage gestoßen durch die Ereigniskarte "Versteck" und folgenden User-Kommentar bei arkhamdb, ob man die Karte einfach in der Unterhaltsphase spielen darf (dort gibt es ja ein Spielerfenster): "I'm pretty sure you can't play it during the Upkeep phase? Fast events without specific timing window rules can only be played during a player's turn." (https://de.arkhamdb.com/card/03038)

Bitte dazu nochmal eine Klärung! :)
Ben_Bane
Magier
Beiträge: 58
Registriert: Mo 19. Nov 2018, 17:17

Re: Schlüsselwortfähigkeit "schnell"

Beitrag von Ben_Bane »

Miroque hat geschrieben: So 13. Jan 2019, 11:50
Chester hat geschrieben: Di 11. Apr 2017, 07:33Wenn auf Karten mit dem Schlüsselwort "Schnell" keine Einschränkungen für ihr ausspielen (wie z.B. "Spiele die Karte nur in deiner Phase") stehen, kannst du diese Karten in jedem Spielerfenster einer Runde ausspielen. Sieh dir dafür dann am Besten nochmal im Referenzhandbuch auf den letzten Seiten die Rundenübersicht an. Da sind alle Spielerfenster verzeichnet.
Ich bin verwirrt aufgrund dieser Erklärung und wollte auf Nummer Sicher gehen:

Bedeutet "Schnell" nicht einfach nur, dass ich keine Aktion brauche, sie aber normalerweise trotzdem nur in meinem Zug spielen darf (es sei denn, es steht eine Timing-/Zeitraum-Angabe dabei)? Zumindest für "Vorteilskarten" steht explizit im Referenzbuch S. 18: "Eine Vorteilskarte mit Schnell darf von einem Ermittler in jedem Spielerfenster in seinem Zug gespielt werden."

Ich dachte, "Schnell" wäre also etwas anderes als eine "freie ausgelöste Fähigkeit" (mit diesem Blitz-Symbol), die tatsächlich in jedem Spielerfenster ausgelöst werden darf (also auch wenn ich nicht dran bin).

Ich bin auf die Frage gestoßen durch die Ereigniskarte "Versteck" und folgenden User-Kommentar bei arkhamdb, ob man die Karte einfach in der Unterhaltsphase spielen darf (dort gibt es ja ein Spielerfenster): "I'm pretty sure you can't play it during the Upkeep phase? Fast events without specific timing window rules can only be played during a player's turn." (https://de.arkhamdb.com/card/03038)

Bitte dazu nochmal eine Klärung! :)

Also es ist ja so, dass man normalerweise bei mehreren Spielern immer nach der Reihe geht. Egal ob Unterhalt, Mythos , Ermittler oder gegnerphase.

Nehmen wir an du bist Spieler 3 von 4.

Heißt also wenn zB ein Gewaltig Gegner am selben Ort wie alle 4 Ermittler angreift ... wird erst Spieler 1 dann 2 dann 3 dann 4 angegriffen... und wenn du als 3. Spieler angegriffen wirst, kannst du die Karte schnell spielen und die Kosten ausgeben...

Anders wäre wenn auf der Karte noch stehen würde „spiele diese Karte wenn ein anderer Ermittler angegriffen wird“ oder Ähnliches.
Scimi
Erzmagier
Beiträge: 847
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: Schlüsselwortfähigkeit "schnell"

Beitrag von Scimi »

Referenzhandbuch S.18, "Schnell" hat geschrieben:Schnell ist eine Schlüsselwortfähigkeit. Das Spielen einer Karte mit Schnell kostet keine Aktion und sie wird nicht durch die Aktion „Spielen“ gespielt.
:arrow: Eine Ereigniskarte mit Schnell darf jederzeit nach den Anweisungen zum Spielen der Karte von der Hand eines Spielers gespielt werden. Falls die Anweisungen Angaben wie „sobald/nachdem“in Verbindung mit einer Timing-Vorgabe enthalten, darf die Karte gespielt werden, als ob der beschriebene Zeitpunkt die Auslösebedingung für das Spielen dieser Karte wäre. Falls die Anweisungen eine Dauer oder einen Zeitraum enthalten, darf die Karte in jedem Spielerfenster innerhalb dieses Zeitraums gespielt werden. Falls die Anweisungen sowohl eine Angabe über einen Zeitpunkt, als auch über eine Dauer oder einen Zeitraum enthalten, darf die Karte immer dann gespielt werden, sobald die angegebene Auslösebedingung innerhalb dieses Zeitraums auftritt.
:arrow: Eine Vorteilskarte mit Schnell darf von einem Ermittler in jedem Spielerfenster in seinem Zug gespielt werden.
Eine "schnelle" Vorteilskarte spielst du also in deinem Zug, eine "schnelle" Ereigniskarte je nach Anweisung auf der Karte — das könnte zu jeder möglichen Gelegenheit im Spielablauf sein. ;)

Speziell bei "Versteck" würde ich persönlich sagen, dass die uneingeschränkt immer gespielt werden kann, weil nicht durch eine Anweisung eingeschränkt. Auch wenn man z.B. in der Unterhaltsphase eine Gegner-Schwäche vom Stapel zieht und das Versteck da noch zwischenwerfen kann.

Aber wenn man es ganz hochoffiziell braucht, gibt es immer noch das Regelfragen-Formular…  ;)
Antworten

Zurück zu „Arkham Horror LCG Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast