Timing: Spielerfenster / Ereignis: Ausweichen

Hier können Fragen zu Regeln und Karten und deren Auslegungen gestellt und besprochen werden.
Antworten
DerBrettspieler
Bürger
Beiträge: 5
Registriert: So 22. Mär 2015, 11:48

Timing: Spielerfenster / Ereignis: Ausweichen

Beitrag von DerBrettspieler » So 12. Mär 2017, 20:36

Hi,

im Referenzhandbuch (Seite 23-24) gibt es die Timingstruktur. Kann jeder Spieler oder nur der aktive Spieler innerhalb der Spielerfenster freie ausgelöste Fähigkeiten spielen?

Die Karte Ausweichen hat den Text:
Schnell. Spiele diese Karte, sobald ein Gegner einen Ermittler an diesem Ort angreift. Hebe diesen Angriff auf.

Kann ich diese Karte also im Zug eines Mitspielers (Gegnerphase) ausspielen?

Was bedeutet den Angriff aufheben? Der Ermittler erleidet keinen Schaden und der Gegner wird erschöpft?

Danke für die Hilfe!

nierensieb
Erzmagier
Beiträge: 420
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 22:17

Re: Timing: Spielerfenster / Ereignis: Ausweichen

Beitrag von nierensieb » So 12. Mär 2017, 20:53

Hi,

ja, dieses Ereignis kann jeder Ermittler spielen, aber: Da steht nicht an "diesem" Ort, sondern an "deinem" Ort, also der Ort des ausspielenden Ermittlers.
Edit: Hoffe ich zumindest, denn so ist der Kartentext im Original.

Einen Angriff aufheben bedeutet, der Effekt des Angriffs wird neutralisiert, in der Regel also: Kein Schaden. Der Gegner ist allerdings trotzdem erschöpft (wenn er erschöpft wurde - also nicht bei einem Gelegenheitsangriff). Und zusätzlich gilt der Angriff als nicht stattgefunden, eventuelle Fähigkeiten, die ausgelöst werden (können), wenn der Angriff stattfindet, sind also nicht möglich.

DerBrettspieler
Bürger
Beiträge: 5
Registriert: So 22. Mär 2015, 11:48

Re: Timing: Spielerfenster / Ereignis: Ausweichen

Beitrag von DerBrettspieler » So 12. Mär 2017, 20:58

Super, danke für die schnelle Antwort.

Wie ist das mit den Spielerfenstern?

Habe bis jetzt nur solo gespielt, plane aber mal eine Partie mit 2 Spielern - daher die Fragen

nierensieb
Erzmagier
Beiträge: 420
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 22:17

Re: Timing: Spielerfenster / Ereignis: Ausweichen

Beitrag von nierensieb » So 12. Mär 2017, 21:37

Freie ausgelöste Fähigkeiten kann jeder Ermittler während des passenden Fensters benutzen. Es gibt auch - abgesehen von der Ermittlerphase - nicht so etwas wie einen aktiven Spieler. "Der Zug eines Mitspielers (Gegnerphase)" existiert einfach nicht.
Nur um ganz sicherzugehen: Ihr spielt das schon nach dem folgenden Schema, oder?
1. Mythosphase für alle Spieler
2. Ermittlerphase für alle Spieler (in frei wählbarer Reihenfolge bekommt jeder Ermittler seine drei Aktionen und führt die aus)
3. Gegnerphase für alle Spieler
4. Unterhaltsphase für alle Spieler.

Falsch wäre
1. Mythosphase für Spieler 1
2. Ermittlerphase für Spieler 1
3. Gegnerphase für Spieler 1
4. Unterhaltsphase für Spieler 1
5. Mythosphase für Spieler 2
...

Und immer wenn in der Spielabfolge, die im Referenzhandbuch beschrieben ist (S. 23) das Blitz-Symbol "Spielerfenster" ist, können alle Ermittler solche Fähigkeiten auslösen. Manchmal steht allerdings auf solchen Karten bzw. Fähigkeiten eine Einschränkung dabei, dass sie nur in bestimmten Fenstern benutzt werden kann (wie z. B. während des Ermittelns oder während der Mythosphase).

DerBrettspieler
Bürger
Beiträge: 5
Registriert: So 22. Mär 2015, 11:48

Re: Timing: Spielerfenster / Ereignis: Ausweichen

Beitrag von DerBrettspieler » So 12. Mär 2017, 21:44

nierensieb hat geschrieben:
So 12. Mär 2017, 21:37
Freie ausgelöste Fähigkeiten kann jeder Ermittler während des passenden Fensters benutzen. Es gibt auch - abgesehen von der Ermittlerphase - nicht so etwas wie einen aktiven Spieler. "Der Zug eines Mitspielers (Gegnerphase)" existiert einfach nicht.
Nur um ganz sicherzugehen: Ihr spielt das schon nach dem folgenden Schema, oder?
1. Mythosphase für alle Spieler
2. Ermittlerphase für alle Spieler (in frei wählbarer Reihenfolge bekommt jeder Ermittler seine drei Aktionen und führt die aus)
3. Gegnerphase für alle Spieler
4. Unterhaltsphase für alle Spieler.
OK - danke für die Klarstellung. Die Phasen habe ich so verstanden.

Ruckelpeter
Krieger
Beiträge: 28
Registriert: So 9. Feb 2020, 13:18

Re: Timing: Spielerfenster / Ereignis: Ausweichen

Beitrag von Ruckelpeter » Fr 14. Feb 2020, 03:31

nierensieb hat geschrieben:
So 12. Mär 2017, 21:37
Freie ausgelöste Fähigkeiten kann jeder Ermittler während des passenden Fensters benutzen.....
Könnte ich also "Streifenpolizist" (18) in der Gegnerphase abwerfen und ein Gegner (meiner Wahl) an meinem Ort würde dann einen Schaden bekommen?

Nyarly
Erzmagier
Beiträge: 803
Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:13

Re: Timing: Spielerfenster / Ereignis: Ausweichen

Beitrag von Nyarly » Fr 14. Feb 2020, 06:38

Ja so ist es. Dafür gibt es diese ganzen Timing Fenster um solche Aktionen auch außerhalb von der Spielerphase zu machen.

Antworten

Zurück zu „Arkham Horror LCG Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast