ArkhamDB — deutsche Übersetzung

Hier kann über das neue Arkham Horror-LCG philosophiert werden.
Regelfragen bitte im entsprechenden Forum stellen.
SPOILER bitte im entsprechenden Bereich weiter unten diskutieren.
Scimi
Erzmagier
Beiträge: 847
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

ArkhamDB — deutsche Übersetzung

Beitrag von Scimi » Mi 28. Feb 2018, 15:04

Inhalt übersichtshalber versteckt…
SpoilerShow
Wer sich mit dem Arkham Horror-Kartenspiel etwas beschäftigt, kommt über kurz oder lang nicht an ArkhamDB.com vorbei, der Datenbank mit den ganzen Karten, Decks und Regeln.

Bisher gab es die Seite nur auf Englisch, aber endlich ist die Engine so umgebaut, dass zumindest für die Karten selbst Übersetzungen möglich sind. Die müsste halt nur wer einstellen. Ein User hat sich da schon die Mühe gemacht, das Grundset zu übersetzen, aber womöglich finden sich hier Leute, die für Dunwich und Carcosa ein wenig aushelfen oder für zukünftige Erscheinungen mitmachen wollen. Die ganze Seite ist ein reines Fanprojekt und alles, was da nicht freiwillig von irgendwem getan wird, passiert einfach nicht. ;)

Das Übersetzungsprojekt liegt hier auf GitHub. GitHub ist eine Seite, auf der man Projekte einstellen kann, die mit dem Versionskontrollsystem Git verwaltet werden. Für alle hier, die sich mit Softwareentwicklung beschäftigen ist das sicherlich ein alter Hut. Für den Rest ist das alles sicherlich verwirrend und frustrierend. :shock:

Die eigentliche Arbeit wäre es, die entsprechenden Dateien zu bearbeiten. Alle Daten sind im JSON-Format angelegt, das heißt, die Inhalte sind auf eine bestimmte Weise strukturiert, damit die Software z.B. weiß, ob ein bestimmter Eintrag ein Kartenname, ein Kartentext oder sonst irgendetwas ist. Das Ganze sieht ungefähr so aus:

Code: Alles auswählen

    {
        "code": "01019",
        "name": "Erste Hilfe",
        "text": "Anwendungen (3 Vorräte). Falls Erste Hilfe keine Vorräte hat, lege diese Karte ab.\n[action] Gib 1 Vorrat aus: Heile 1 Schaden oder Horror von einem Ermittler an deinem Ort.",
        "traits": "Talent. Wissenschaft."
    },
    {
        "code": "01020",
        "flavor": "Schneidet mit gleicher Schärfe durch Ranken, Unterholz und Tentakel.",
        "name": "Machete",
        "text": "[action]: <b>Kampf.</b> Du bekommst für diesen Angriff +1 [combat]. Falls der angegriffene Gegner der einzige Gegner ist, der mit dir in einen Kampf verwickelt ist, fügt dieser Angriff +1 Schaden zu.",
        "traits": "Gegenstand. Waffe. Nahkampf.",
        "slot": "Hand"
    },
Bei noch nicht übersetzten Karten steht da natürlich der englische Text, der an den entsprechenden Stellen durch den Deutschen ersetzt werden muss.

Kenntnisse in der englischen Sprache, in Git, GitHub, JSON und HTML wären natürlich optimal, aber im Prinzip kann jeder mitmachen, der sich zutraut, zu jeder Kartennummer den Text von seiner Pappkarte zuhause abzutippen.

- - -

Ich dachte, ich erwähne es mal, falls sich jemand berufen fühlt. Ich selbst würde da gern aushelfen, habe aber keinen Zugriff auf die deutschen Karten (und mir die deutschen Texte zur Verfügung zu stellen wäre wahrscheinlich aufwändiger, als das selbst in die Dateien einzutippen). Ich kann aber gern Leuten etwas zu Git/GitHub erklären oder die Dateien einstellen, wenn sie wer bearbeitet, aber nicht selbst einstellen kann. :?
- - -

Übersicht Fertigstellung (Datei | Produkt | Status | Zuständig)

allgemeine Daten (arkhamdb-json-data/translations/de/)
cycles.json | Namen der Produktreihen | fertig | Scimi
encounters.json | Namen der Begegnungssets | immer wieder | ---
factions.json | Charakterklassen | fertig | Gavrahil
packs.json | Namen der Produkte | fertig | Scimi
subtypes.json | Kartenuntertypen | fertig | Scimi
types.json | Kartenuntertypen | fertig | Scimi

Grundbox (arkhamdb-json-data/translations/de/pack/core)
core.json | Grundbox (Spielerkarten) | online | Gavrahil
core_encounter.json | Grundbox (Szenariokarten) | in Arbeit | Nyarly

Einzelszenarien (arkhamdb-json-data/translations/de/pack/side/)
coh_encounter.json | Karneval des Schreckens | unübersetzt | ---
cotr_encounter.json | Fluch des Rougarou | unübersetzt | ---
lol_encounter.json | Labyrinthe des Irrsinns | unübersetzt | ---

Sonderkarten (arkhamdb-json-data/translations/de/pack/)
books.json | Karten aus AH-Romanen | kein DE | ---
promo.json | Promo-Karten | kein DE | ---

Das Vermächtnis von Dunwich (arkhamdb-json-data/translations/de/pack/dwl/)
dwl.json | Das Vermächtnis von Dunwich (Spielerkarten) | online | Sicarian
dwl_encounter.json | Das Vermächtnis von Dunwich (Szenariokarten} | online | Nyarly
tmm.json | Das Miskatonic-Museum (Spielerkarten) | online | Sicarian
tmm_encounter.json | Das Miskatonic-Museum (Szenariokarten) | online | Nyarly
tece.json | Der Essex-County-Express (Spielerkarten) | online | Sicarian
tece_encounter.json | Der Essex-County-Express (Szenariokarten) | online | Sicarian
bota.json | Blut auf dem Altar (Spielerkarten) | online | Sicarian
bota_encounter.json | Blut auf dem Altar (Szenariokarten) | online | Sicarian
uau.json | Gestaltlos und unsichtbar (Spielerkarten) | online | Sicarian
uau_encounter.json | Gestaltlos und unsichtbar (Szenariokarten) | online | Sicarian
wda.json | Wo das Verderben wartet (Spielerkarten) | online | Sicarian
wda_encounter.json | Wo das Verderben wartet (Szenariokarten) | online | Sicarian
litas.json | Verloren in Zeit und Raum (Spielerkarten) | online | Sicarian
litas_encounter.json | Verloren in Zeit und Raum (Szenariokarten) | online | Sicarian

Der Pfad nach Carcosa (arkhamdb-json-data/translations/de/pack/ptc/)
ptc.json | Der Pfad nach Carcosa (Spielerkarten) | eingereicht | Sicarian
ptc_encounter.json | Der Pfad nach Carcosa (Szenariokarten) | eingereicht | Nyarly
eotp.json | Widerhall aus der Vergangenheit (Spielerkarten) | eingereicht | Sicarian
eotp_encounter.json | Widerhall aus der Vergangenheit (Szenariokarten) | eingereicht | Nyarly
tuo.json | Der unaussprechliche Eid (Spielerkarten) | eingereicht | Sicarian
tuo_encounter.json | Der unaussprechliche Eid (Szenariokarten) | eingereicht | Nyarly
apot.json | Ein Phantom der Wahrheit (Spielerkarten) | eingereicht | Sicarian
apot_encounter.json | Ein Phantom der Wahrheit (Szenariokarten) | eingereicht | Nyarly
tpm.json | Die Bleiche Maske (Spielerkarten) | eingereicht | Sicarian
tpm_encounter.json | Die Bleiche Maske (Szenariokarten) | eingereicht | Nyarly
bsr.json | Die Schwarzen Sterne gehen auf (Spielerkarten) | eingereicht | Sicarian
bsr_encounter.json | Die Schwarzen Sterne gehen auf (Szenariokarten) | übersetzt | Nyarly
dca.json | Finsteres Carcosa (Spielerkarten) | eingereicht | Sicarian
dca_encounter.json | Finsteres Carcosa (Szenariokarten) | unünbersetzt | ---

Das Vergessene Zeitalter (arkhamdb-json-data/translations/de/pack/tfa/)
tfa.json | Das Vergessene Zeitalter (Spielerkarten) | fertig | Sicarian
tfa_encounter.json | Das Vergessene Zeitalter (Szenariokarten) | unübersetzt | ---
tof.json | Fäden des Schicksals (Spielerkarten) | eingereicht | Sicarian
tof_encounter.json | Fäden des Schicksals (Szenariokarten) | unübersetzt | ---
tbb.json | Die jenseitige Grenze (Spielerkarten) | übersetzt | Sicarian
tbb_encounter.json | Die jenseitige Grenze (Szenariokarten) | unübersetzt | ---
hote.json | Das Herz der Älteren (Spielerkarten) | übersetzt | Sicarian
hote_encounter.json | Das Herz der Älteren (Szenariokarten) | unübersetzt | ---
tcoa.json | Die Archivstadt (Spielerkarten) | übersetzt | Sicarian
tcoa_encounter.json | Die Archivstadt (Szenariokarten) | unübersetzt | ---
tdoy.json | Die Tiefen von Yoth (Spielerkarten) | übersetzt | Sicarian
tdoy_encounter.json | Die Tiefen von Yoth (Szenariokarten) | unübersetzt | ---
sha.json | Zerstörte Zeitalter (Spielerkarten) | übersetzt | Sicarian
sha_encounter.json | Zerstörte Zeitalter (Szenariokarten) | fehlt | ---

Rückkehr zu: Die Nacht des Zeloten (arkhamdb-json-data/translations/de/pack/return/)
rtnotz.json | Rückkehr zu: Die Nacht des Zeloten (Spielerkarten) | fertig | Sicarian
rtnotz_encounter.json | Rückkehr zu: Die Nacht des Zeloten (Szenariokarten) | unübersetzt | ---

- - -

Legende:
grün = fertig oder eingereicht
schwarz = in Arbeit, aber noch nicht fertig
rot = bereit zur Bearbeitung oder Korrektur
gelb = benötigt regelmäßige Updates
grau, kursiv = irgend ein Problem verhindert Bearbeitung (keine deutsche Übersetzung, noch nicht in ArkhamDB eingepflegt etc.)
Zuletzt geändert von Scimi am Mi 19. Dez 2018, 09:27, insgesamt 27-mal geändert.

Nyarly
Erzmagier
Beiträge: 780
Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:13

Re: ArkhamDB — deutsche Übersetzung

Beitrag von Nyarly » Mi 28. Feb 2018, 15:19

Muss man da quasi nur die englischen Texte mit den deutschen ersetzen? Dann könnte ich mich da immer mal wieder dran setzen.

Scimi
Erzmagier
Beiträge: 847
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: ArkhamDB — deutsche Übersetzung

Beitrag von Scimi » Mi 28. Feb 2018, 15:33

Exakt. Das hier wären z.B. die Ermittler aus der Dunwich-Box:

Code: Alles auswählen

[
    {
        "code": "02001",
        "flavor": "\"God has spoken. I will do His work without hesitation.\"",
        "name": "Zoey Samaras",
        "subname": "The Chef",
        "text": "[reaction] After you become engaged with an enemy: Gain 1 resource.\n[elder_sign] effect: +1. If this skill test is successful during an attack, that attack deals +1 damage.",
        "traits": "Believer. Hunter.",
        "back_flavor": "Zoey had known that she was special ever since God spoke to her one night when she was six years old... the night that terrible fire took away her parents. He told her that He had chosen her from among all the people of the world to be His agent. She would protect the innocent and punish the wicked. Since then, He comes to her in times of trouble, offering guidance and comfort. Zoey now travels from city to city, taking work as a chef to support herself. When she isn't working, she stalks the night, guided by the Lord's voice. Wherever she finds wickedness, she strikes it down without remorse or hesitation.",
        "back_text": "<b>Deck size</b>: 30.\n<b>Deckbuilding options</b>: Guardian cards ([guardian]) level 0-5, Neutral cards level 0-5, up to five level 0 cards from any other class.\n<b>Deckbuilding requirements</b> (do not count toward deck size): Zoey's Cross, Smite the Wicked, 1 random basic weakness."
    },
    {
        "code": "02002",
        "flavor": "\"This time, nothing will stop me from getting at the truth!\"",
        "name": "Rex Murphy",
        "subname": "The Reporter",
        "text": "[reaction] After you succeed at a skill test by 2 or more while investigating: Discover 1 clue at your location.\n[elder_sign] effect: +2. You may instead choose to automatically fail this skill test to draw 3 cards.",
        "traits": "Reporter.",
        "back_flavor": "When disaster strikes, Rex Murphy is usually on hand, suffering the consequences. After spending a day with Rex, even the most hardened skeptic will concede that the man is cursed. Anytime he had a lead on a good story, something would go wrong. That business in Innsmouth with the photographs that had blown out to sea. The tracks in Dunwich that had washed away in the rain just before he'd brought the sheriff. His terrible fortune has more than once exposed him to gruesome beasts and occult conspiracies. To survive, Rex has developed an inquisitive mind, keeping one step ahead of the next disaster.",
        "back_text": "<b>Deck size</b>: 30.\n<b>Deckbuilding options</b>: Seeker cards ([seeker]) level 0-5, Neutral cards level 0-5, up to five level 0 cards from any other class.\n<b>Deckbuilding requirements</b> (do not count toward deck size): Search for the Truth, Rex's Curse, 1 random basic weakness.\n<b>Deckbuilding requirements</b>: No <i>Fortune</i> cards."
    },
    {
        "code": "02003",
        "flavor": "\"No more 'Miss Barnes' from you. My friends call me Jenny.\"",
        "name": "Jenny Barnes",
        "subname": "The Dilettante",
        "text": "You collect 1 additional resource during each upkeep phase.\n[elder_sign] effect: +1 for each resource you have.",
        "traits": "Drifter.",
        "back_flavor": "Jenny Barnes has spent the majority of her young life in pursuit of creature comforts, fine dining, and the latest fashions. That all changed when she received a letter from her sister, Isabelle. In this letter, Isabelle confessed that mysterious forces were aligning against her and that she feared she may fall victim to some paranormal threat. It was the last letter Jenny received from her beloved sister. Jenny has since returned to the States to track down and investigate all occult occurrences she can find. Hardly a wilting flower, she has proven herself a crack shot as well as a fearless and clever investigator of the unknown. Until Isabelle's disappearance is explained, Jenny will never relent in her search.",
        "back_text": "<b>Deck size</b>: 30.\n<b>Deckbuilding options</b>: Rogue cards ([rogue]) level 0-5, Neutral cards level 0-5, up to five level 0 cards from any other class.\n<b>Deckbuilding requirements</b> (do not count toward deck size): Jenny's Twin .45s, Searching for Izzie, 1 random basic weakness."
    },
    {
        "code": "02004",
        "flavor": "\"No, not quiet at all. Dead folks get downright rambunctious when I play my horn.\"",
        "name": "Jim Culver",
        "subname": "The Musician",
        "text": "Treat the modifier on [skull] tokens you reveal as \"0.\"\nAnytime you reveal a [elder_sign] token, you may choose to instead treat it as a [skull] token.\n[elder_sign] effect: +1.",
        "traits": "Performer.",
        "back_flavor": "Jazz has been nothing but trouble for Jim since the day he picked up his daddy's trumpet. There was something weird and otherworldly about the writing on the inside of the bell, but the tones from it were smooth and dark, like good coffee. That trumpet landed Jim a lot of gigs until the time it made Widow Jenkins get up and dance, the day he played at her funeral. After that, it was kind of hard to find work. Since then, Jim has learned a lot about jazz — and the things the graveyard ghouls talk about on cold autumn nights. Lately, they've been talking about The End, as in the end of everything that is and could be. The Final Rhapsody. The fact is, Jim isn't too keen on that idea.",
        "back_text": "<b>Deck size</b>: 30.\n<b>Deckbuilding options</b>: Mystic cards ([mystic]) level 0-5, Neutral cards level 0-5, up to five level 0 cards from any other class.\n<b>Deckbuilding requirements</b> (do not count toward deck size): Jim's Trumpet, Final Rhapsody, 1 random basic weakness."
    },
    {
        "code": "02005",
        "flavor": "\"C'mere, boy. We got work to do.\"",
        "name": "\"Ashcan\" Pete",
        "subname": "The Drifter",
        "text": "You begin the game with Duke in play.\n[free] Discard a card from your hand: Ready an asset you control. (Limit once per round.)\n[elder_sign] effect: +2. Ready Duke.",
        "traits": "Drifter.",
        "back_flavor": "At night, \"Ashcan\" Pete sleeps wherever his travels take him: in a field, on a train, or maybe, if he's lucky, in a barn. He bunks with his loyal hound dog, Duke, on one side and his beat-up guitar on the other. And sometimes when Pete sleeps, he dreams. He dreams of haunted, tortured places and of horrible creatures. When he wakes up, he knows that someone needs his help, because his dreams are true. He could not say how long he has been on the road, living by his wits, but he can say for certain no place is too far to go to help someone in need. And as long as Pete can help people, he is not likely to stop wandering any time soon.",
        "back_text": "<b>Deck size</b>: 30.\n<b>Deckbuilding options</b>: Survivor cards ([survivor]) level 0-5, Neutral cards level 0-5, up to five level 0 cards from any other class.\n<b>Deckbuilding requirements</b> (do not count toward deck size): Duke, Wracked by Nightmares, 1 random basic weakness."
    },
Da müssen praktisch nur die englischen Texte durch die deutschen ersetzt werden (möglichst, ohne die HTML-Tags, Zeilenumbrüche und anderen Formatierungszeichen zu stören). Im Prinzip nur exakt abtippen, was auf den Karten steht. Im Zweifel kann man ja auf ArkhamDB die englischen Karten ansehen und nachschauen, was wo steht.

Das hier sind die Dateien mit den Texten der Dunwich-Karten (Vorsicht, Spoiler!). Einfach Datei öffnen, Inhalt in einen reinen Texteditor (z.B. Notepad oder Notepad++ unter Windows, TextEdit unter macOS, wer Linux verwendet, weiß eh, wovon ich rede ;) ) copy/pasten, ändern, als .txt-Datei speichern und dann hier als Anhang an ein Posting hochladen. Ich stelle die Sachen dann so schnell wie geht beim ArkhamDB-Projekt ein (und lese nochmal drüber).

Wenn sich mehr Leute dran beteiligen wollen, müssten wir das aber irgendwie koordinieren, damit nicht alle dasselbe und niemand den Rest übersetzt. Am besten eine Datei für sich reservieren. Oder eine Reihe von Kartennummern, dann kann man sich die größeren Dateien teilen.

Nyarly
Erzmagier
Beiträge: 780
Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:13

Re: ArkhamDB — deutsche Übersetzung

Beitrag von Nyarly » Mi 28. Feb 2018, 15:48

Das klingt nach einer machbaren Aufgabe und scheint ein guter Plan. Ich muss mal mein Zeitkontingent sichten und melde mich dann noch mal. Um die Reichweite zu erhöhen teile ich den Thread mal auf Facebook mit Hinweis sich dann aber hier zu organisieren.

Benutzeravatar
Sicarian
Erzmagier
Beiträge: 216
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 20:03

Re: ArkhamDB — deutsche Übersetzung

Beitrag von Sicarian » Mi 28. Feb 2018, 15:59

Wenn es wirklich nur das reine Abtippen ist, werde ich sicherlich auch die ein oder andere Datei bearbeiten können.
Evt. müsste man mir nur dann mit diesem GitHub hier und da mal helfen. ;)

Ich wäre also bei dem Projekt auch dabei.

Scimi
Erzmagier
Beiträge: 847
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: ArkhamDB — deutsche Übersetzung

Beitrag von Scimi » Mi 28. Feb 2018, 17:10

Wie gesagt, kannst entweder einfach den Text daraus kopieren und hier übersetzt als Datei anhängen oder direkt mit GitHub arbeiten, wenn du dich das traust.

GitHub Überblick für alle, die sich da einarbeiten wollen (und völlig ok, wenn ihr es nicht wollt, ist nicht wenig verlangt ;) ):
GitHubShow
Git ist ein System, das vor allem in der Softwareentwicklung zur Versionsverwaltung eingesetzt wird. Im Prinzip kann man damit verschiedene Entwicklungsschritte eines Projektes nachhalten, indem sozusagen Schnappschüsse von einem Ordner und allen seinen Inhalten abgelegt werden. Man macht ein paar Änderungen, trägt den aktuellen Stand ins System ein und danach kann man dann alle gelöschten und neu erstellten Dateien und alle Unterschiede bei den Inhalten praktisch Buchstabe für Buchstabe zwischen den einzelnen Versionen nachverfolgen. Jeder eingetragene Zwischenstand zwischen dem Anfang des Projektes und dem aktuellen Stand bleibt erhalten und nachvollziehbar.

Das ist ganz praktisch zur Dokumentation, aber wirklich interessant wird das erst, wenn eine oder mehrere Personen mit mehreren Versionen des Projektes arbeiten. Man kann nämlich von jeder bestehenden Version eine Kopie machen und dann innerhalb des Systems an verschiedenen Varianten des Projekts arbeiten. Beispiel: Von einer Software gibt es eine stabile Version. Von der Software soll die Bedienoberfläche und die Leistung verbessert und eine mobile App erstellt werden. 3 Teams können jetzt an 3 parallelen Varianten der Software arbeiten und jeweils an Oberfläche, internem Code und der Mobilversion arbeiten, ohne sich mit ihren Änderungen ins Gehege zu kommen, z.B. wenn eine Änderung dafür sorgt, dass die ganze Software nicht mehr läuft. Diese parallelen Projektstände lassen sich aber über das System nachher wieder vereinen.

Das ist im Prinzip das, was in unserem Fall beim Übersetzen gemacht wird: Jeder, der an dem Projekt arbeitet, macht sich seine eigene Kopie von dem Projekt, mit der er tun und lassen kann, was er will. Wenn er seine Kopie soweit geändert hat, dass er den aktuellen Entwicklungsstand abgeben will, kann er das über das System beantragen. Der Projektverantwortliche kann dann die Änderungen nachvollziehen und die geänderte Version entweder einpflegen oder ablehnen (üblicherweise mit einer Begründung und Änderungswünschen).

Bis hierhin war das nur Git. GitHub ist eine Community, über die man gemeinsam mit Git arbeiten kann, so eine Art Facebook für offene (Software-)Entwicklung. Weil sich das alles an Profis richtet, die eine Vorstellung davon haben, wie das Arbeiten mit Git funktioniert und was man damit machen kann, ist die ganze Oberfläche nicht besonders intuitiv.

Die Grundlage des ganzen Systems ist ein Projekt. Das ist im Prinzip nur ein Dateiordner, darin können Dateien und weitere Ordner enthalten sein, in denen Dateien und weitere Ordner enthalten sein können usw., ganz so wie auf dem Computer. Bei den meisten Projekten hat man die Erlaubnis, sich überall durchzuklicken und sich alle Dateien anzusehen. Aber normalerweise kann man nichts ändern.

Um selbst mitzuarbeiten braucht man zuerst einen Benutzeraccount bei GitHub. Danach kann man zu der Projektseite gehen und einen "Fork" des Projektes machen. "Fork" kann man mit "Weggabelung" oder "Abzweigung" übersetzen und im Prinzip ist es genau das: Man erstellt damit eine Kopie des Projektes in seinem eigenen Bereich, mit der man machen kann, was man will. Diese Kopie ist ein eigener "Pfad", alle Änderungen auf dieser Kopie haben keinen Einfluss auf das Hauptprojekt, alle Änderungen des Hauptprojektes wirken sich nicht auf die Kopie aus. Bei einer Software ist das ein wenig cooler, weil man selbst etwas ändern kann und dann sieht, was das Programm dann tatsächlich anders macht. Bei der Übersetzung heißt es nur, dass in der eigenen Version jetzt anderer Text steht als im Original.

Bis hierher kann das auf jeden Fall jeder versuchen, der will, da macht man nix kaputt, sondern hat nur ein ganz eigenes Projekt zum Herumspielen. Diese Änderungen sind ebenfalls für alle anderen Besucher einsehbar, d.h. es können andere Leute auch mal drüberlesen. Ihr könnt auch andere Benutzer zu eurem Projekt einladen, damit die direkt in eurem Projekt Änderungen durchführen können. Wenn ihr an den Einstellungen nichts ändert, ist jede Dateiänderung, die ihr über den Editor auf der GitHub-Seite macht und abspeichert ein komplett eigener Projektstand, der sich mit vorherigen Ständen vergleichen lässt.

Wenn man sein Projekt auf einem Stand hat, den man für vorzeigbar hält, kann man die Änderungen einreichen. Dazu muss man einen "Pull Request" ausführen. Das ist im Prinzip eine freundliche Bitte an den Verantwortlichen des Hauptprojektes, sich die eigene Version einmal anzusehen und vielleicht einzupflegen. Generell sollte man da einen Kommentar zufügen, der kurz erklärt, was da gemacht worden sein soll, mindestens z.B. "German Translation of first 2 Dunwich packs".

Denkt auch dran, dass die anderen Benutzer womöglich kein Deutsch können und daher nur überprüfen können, ob die richtigen Dateien geändert wurden, ob das Format stimmt und ob das von der Länge und den Buchstaben her nach einer deutschen Übersetzung aussieht. Die Leute arbeiten auch in ihrer Freizeit freiwillig daran, habt etwas Geduld, bis die Zeit hatten, sich das anzusehen. Eventuell wird es Rückfragen oder Bemerkungen geben, richtet euch auf ein wenig englische Kommunikation ein. ;)

Wenn ihr nachbessern müsst, macht das und versucht einen neuen Pull Request. Wenn eure Änderungen übernommen werden, herzlichen Glückwunsch, ihr habt jetzt an dem Projekt mitgearbeitet.

- - -

Das ist sozusagen nur die "Wie komme ich zum Bahnhof?"-Erklärung, um mit GitHub ein wenig an der Übersetzung herumzuflicken. Bei ernsthaftem Interesse am besten zuerst das offizielle Handbuch zu Git lesen und verstehen, danach die Tutorials auf GitHub machen. Für den Fall, dass sich hier Erstsemester Informatik oder angehende Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung herumtreiben. ;)

festaklein
Bürger
Beiträge: 1
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 18:25

Re: ArkhamDB — deutsche Übersetzung

Beitrag von festaklein » Mi 28. Feb 2018, 18:27

Melde mich auch. Würde gerne auch einen Teil beisteuern. HTML bin ich vertraut. GitHub kann nicht so schwer sein. Bitte um Info welchen Part ich übernehmen soll.

Scimi
Erzmagier
Beiträge: 847
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: ArkhamDB — deutsche Übersetzung

Beitrag von Scimi » Mi 28. Feb 2018, 21:31

Einfach auf den Link klicken und eine Datei übernehmen. Die relevanten Dateien befinden sich im Ordner "translations" und dann im Unterordner "de" für die deutsche Übersetzung. Ein netter User hat die Dateien da schon übersetzt, nur im Ordner "packs" mit den ganzen Produkten gibt es noch Lücken. Der Ordner "Core" für die Grundbox wurde schon bearbeitet, aber soweit ich sehe sind "dwl" (für Dunwich Legacy), "ptc" (für Path to Carcosa) noch unbearbeitet, für "promo" (Promokarten aus den Büchern) und "side" (Nebenszenarios wie "Curse of the Rougarou" oder "Carnevale of Horrors") sind erstmal nicht interessant.

Die Dateinamen sind Abkürzungen der englischen Produktnamen. Z.B. "bota.json" sind die Spielerkarten für "Blood on the Altar", "dwl_encounter.json" sind die Szenario- und Begegnungskarten für "Dunwich Legacy", also die Deluxe-Expansion.

Einfach kurz schreiben "Ich übersetze 'tmm.json' von Dunwich" oder so und in absehbarer Zeit ein Ergebnis einreichen, dann weiß jeder Bescheid, dass wer daran sitzt und kann was anderes machen. ;)

Benutzeravatar
Sicarian
Erzmagier
Beiträge: 216
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 20:03

Re: ArkhamDB — deutsche Übersetzung

Beitrag von Sicarian » Do 1. Mär 2018, 13:21

Scimi hat geschrieben:
Mi 28. Feb 2018, 21:31
(...)

Einfach kurz schreiben "Ich übersetze 'tmm.json' von Dunwich" oder so und in absehbarer Zeit ein Ergebnis einreichen, dann weiß jeder Bescheid, dass wer daran sitzt und kann was anderes machen. ;)
Jetzt mal für den DAU*. Sollen wir hier in dem Forenbeitrag reinschreiben, welche Datei wir gerade bearbeiten, oder irgendwo da in dem GitHub?
Wenn im GitHub, wo gibt es da eine Vermerk-Funktion? :)

Würde mir dann nämlich heute abend mal eine der Dateien zur Brust nehmen. :)


*Für die Unwissenden: Dümmst Anzunehmender User.

Scimi
Erzmagier
Beiträge: 847
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: ArkhamDB — deutsche Übersetzung

Beitrag von Scimi » Do 1. Mär 2018, 14:35

Am einfachsten:

1) Im GitHub-Projekt unter translations > de > pack eine unübersetzte Datei aussuchen, eventuell hier schauen, ob die noch "frei" ist

2) Hier im Forum Posting absetzen, welche Datei bearbeitet wird (und vielleicht ungefähre Zeitschätzung, bis wann)

3) Textinhalt der Datei 1:1 in einen Texteditor kopieren, übersetzen und Ergebnis als .txt-Datei mit demselben Namen wie das Original abspeichern.

4) Das ursprüngliche Foren-Posting hier mit der Meldung zur Datei editieren, .txt-Datei anhängen und vielleicht kurze Vollzugsmeldung.

Ich schaue dann hier regelmäßig ein und pflege die Sachen in GitHub ein.

Wenn sich jemand in GitHub einfuchsen will (oder sich schon damit auskennt), ist das auch ok, sollte aber auch zentral hier eingetragen werden. Ich helfe da auch gern ein bisschen, aber es ist ein komplexes Profitool, das sehr viel mehr kann als was wir damit machen. Allen das von null an komplett beibringen ist mehr, als ich hier über das Forum leisten kann. Wenn wer Fragen dazu hat, kann er mir gern ein PM schicken. ;)

Antworten

Zurück zu „Arkham Horror LCG Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast