Arkham Horror LCG?

Hier kann über das neue Arkham Horror-LCG philosophiert werden.
Regelfragen bitte im entsprechenden Forum stellen.
SPOILER bitte im entsprechenden Bereich weiter unten diskutieren.
Scimi
Erzmagier
Beiträge: 847
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: Arkham Horror LCG?

Beitrag von Scimi » Di 28. Nov 2017, 12:34

Nyarly hat geschrieben:
Di 28. Nov 2017, 11:53
Evtl. noch Ratten im Gemäuer. Spielt auch in Arkham.
Nope, spielt auf einem alten englischen Herrensitz. ;) So richtig in Arkham spielt aber keine der echten Lovecraftgeschichten. Z.B. die ganzen Locations wie das Arkham Asylum, St. Mary's, die Silver Twilight Lodge, Velma's Diner, Ma's Boarding House etc. kommen vom Brettspiel und tauchen dementsprechend nur in den Arkham Horror-Romanen auf.

Wenn ich raten müsste, würde ich aus den ganzen üblichen Verdächtigen für kommende Erweiterungen auch auf Shub-Niggurath tippen, weil es dazu schon länger nichts mehr gab. Aber andererseits tauchen bei den Arkham-Spielen auch immer mal wieder Mythosdinge auf, die noch nicht verwurstet wurden. Und es wäre schade, wenn einfach nur die altbekannten Pflichtpunkte abgehakt würden...

Cold25
Erzmagier
Beiträge: 730
Registriert: Di 3. Okt 2017, 00:44

Re: Arkham Horror LCG?

Beitrag von Cold25 » Di 28. Nov 2017, 20:42

Vielen Dank für die Tipps.

Ich möchte nochmal das alte leidige Thema der 2. Grundbox herauskrahmen.
Wenn ich dann bald einsteige, stehen mir alle Erweiterungen + das erste Mythos Pack von Carcosa zur Verfügung.
Ich denke mal, dass ich mit 2 Ermittlern spielen werde, es sei denn ihr ratet mir zu etwas anderem.
Sind die Karten aus der Grundbox + die der ganzen Erweiterungen dann ausreichend für ein ordentliches Deck oder ist nach wie vor ein zweites Grundspiel nötig? Ich weiß leider noch gar nix über die Karten bzw. wie die Karten der Erweiterungen sich da einfügen.
Spielt gerade:
Herr der Ringe LCG: Ansturm auf Osgiliath
Arkham Horror LCG: Dunwich-Zyklus

Imperial Settlers - Barbaren

Benutzeravatar
Yola
Erzmagier
Beiträge: 175
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 23:50

Re: Arkham Horror LCG?

Beitrag von Yola » Di 28. Nov 2017, 23:59

Es war noch nie eine zweite Grundbox nötig. Die ist nur Nötig wenn du mir 3 oder 4 Helden spielen willst. Wenn du mit 5 oder 6 Helden spielen willst ist eine weitere Nötig.


Wenn man die ganzen Erweiterungen aht kann man auch problemlos 3-4 Helden redy machen mit nur einer Grundbox. Vorallem dann die helden aus der Dunwich erweiterung da die nochmal anders funktionieren als die aus der Grundbox.

Scimi
Erzmagier
Beiträge: 847
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: Arkham Horror LCG?

Beitrag von Scimi » Mi 29. Nov 2017, 01:01

Was ist "nötig"?

Zum Spielen ist die 2. Grundbox bei 2 Ermittlern definitiv nicht erforderlich. Das ändert sich auch mit beliebig vielen Erweiterungen nicht.

Für sinnvollen Deckbau ist sie inzwischen auch nicht mehr erforderlich und wird mit jedem erscheinenden Produkt unwichtiger. Andererseits macht die Anschaffung einer zweiten Grundbox bei den ganzen Euros, die man so über die Zeit in dem Spiel versenkt, auch zunehmend weniger aus.

Eine 2. Grundbox ist halt der einzige Weg, ein komplettes Playset aller Karten aus dem Grundspiel zu bekommen. Ohne diese Karten wird deine Sammlung an der Stelle immer eine Lücke haben und du wirst nie absolut alle Deckideen umsetzen oder nachbauen können. Das ist keine wirkliche Einschränkung, aber man kann das natürlich als unschön empfinden.

- - -

Wenn du entweder von dir weißt, dass du ein Komplettist bist, der alle Reihen und Produkte vollständig im Schrank stehen haben muss oder wenn Geld für dich keine Rolle spielt, hol dir die zweite Box.

Wenn beides nicht zutrifft, lass es erstmal. Tatsächlich erforderlich ist sie, wie gesagt, für 2 Ermittler nicht. Und wenn du sie später doch gern hättest, kannst du sie immer noch nachkaufen. ;)

Cold25
Erzmagier
Beiträge: 730
Registriert: Di 3. Okt 2017, 00:44

Re: Arkham Horror LCG?

Beitrag von Cold25 » Mi 29. Nov 2017, 09:04

Danke euch. Genauso werde ich es machen. Erstmal die ganzen Sachen auspacken und sehen wie ich mit den Karten zurechtkomme. Dann kann man sich das Grundset zur Not auch später nochmal holen aber wenn es mit einer Grundbox sehr gut spielbar ist, ist das ja vorerst nicht nötig!
Spielt gerade:
Herr der Ringe LCG: Ansturm auf Osgiliath
Arkham Horror LCG: Dunwich-Zyklus

Imperial Settlers - Barbaren

Regelfuchser
Erzmagier
Beiträge: 898
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 13:13

.

Beitrag von Regelfuchser » Mi 29. Nov 2017, 09:22

.
Zuletzt geändert von Regelfuchser am Do 13. Dez 2018, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.

TobiWan
Erzmagier
Beiträge: 406
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 13:29

Re: Arkham Horror LCG?

Beitrag von TobiWan » Mi 29. Nov 2017, 10:08

Das zweite Coreset finde ich ist bei Arkham weniger gewichtig als beim Herr der Ringe LCG (Horn von Gondor, nur 4 Gandalfs für 2 Spieler....). Da du das schon aktiv spielst, kannst du das als Indikator benutzen inwiefern dir da Vollständigkeit wichtig ist.

Gruß
TobiWan

Cold25
Erzmagier
Beiträge: 730
Registriert: Di 3. Okt 2017, 00:44

Re: Arkham Horror LCG?

Beitrag von Cold25 » Mi 29. Nov 2017, 10:36

Gut zu wissen. HdR spiele ich zweihändig solo und ja die eine oder andere Karte könnte ich natürlich 2 oder 3x gebrauchen aber der Weltuntergang ist das nicht und bisher habe ich alle Abenteuer bis Khazad-dum auch ohne geschafft, gut zu wissen also, dass die Grundbox für HdR da nötiger wäre :)
Spielt gerade:
Herr der Ringe LCG: Ansturm auf Osgiliath
Arkham Horror LCG: Dunwich-Zyklus

Imperial Settlers - Barbaren

Jon Snow
Erzmagier
Beiträge: 1032
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Arkham Horror LCG?

Beitrag von Jon Snow » Do 30. Nov 2017, 12:27

Sehe ich ähnlich wie der Rest der Leute hier. Bei HdR LCG ist es wirklich gewichtiger als beim AH LCG. Ausserdem hast du hier ja auch kein kompetetives LCG wie WH, Netrunner, Thrones oder auch L5R, wo du um ne zweite/dritte Box überhaupt nicht herumkommst.

Aber ich stimme Scimi auch zu, dass wenn man für LCGs sowieso schon viel Geld reinsteckt, da machen auf den Langzeitrahmen, die 30 Euro mehr auch nicht viel aus. Irgendwann braucht man die Karten aus dem Grundspiel sowieso weniger als aus den Deluxe Expansions (in meiner Erfahrung zumindest), ist bei HdR auch nicht großartig anders.

Und wenn es irgendwann mal ein revised Core Set geben wird (was in den nächsten 4 Jahren eh nicht passiert, zumindest nicht für AH), dann sieht die ganze Thematik sowieso wieder ganz anders aus. Es kommt letztendlich auch drauf an, was es dir Wert ist, wenn du letztendlich durch HdR eh nicht so oft zum AH spielen kommst (was durchaus möglich ist), dann reicht ein Grundspiel sowieso. Ich persönlich habe kein zweites Core Set, aber für die Tokens lohnt es sich später vielleicht auch noch, falls diese mal nicht reichen oder in die Jahre kommen, sodass sie langsam unspielbar werden. (Beim Chaos Bag vielleicht nicht unbedingt, da man dort gut mit Münzkapseln arbeiten kann)
Der Eiserne Thron 2.Edition, Civilization, Descent 2.Edition, Herr Der Ringe LCG, Eldritch Horror, Arkham Horror LCG, Imperial Assault

Cold25
Erzmagier
Beiträge: 730
Registriert: Di 3. Okt 2017, 00:44

Re: Arkham Horror LCG?

Beitrag von Cold25 » Do 30. Nov 2017, 15:27

Jon Snow hat geschrieben:
Do 30. Nov 2017, 12:27
Es kommt letztendlich auch drauf an, was es dir Wert ist, wenn du letztendlich durch HdR eh nicht so oft zum AH spielen kommst (was durchaus möglich ist), dann reicht ein Grundspiel sowieso
Tja keine Ahnung :D Vielleicht liegt Herr der Ringe dann nur noch in der Ecke wenn ich einmal mit Arkham angefangen habe, obwohl ich es mir nicht vorstellen kann. In 2 Wochen weiß ich mehr :)
Spielt gerade:
Herr der Ringe LCG: Ansturm auf Osgiliath
Arkham Horror LCG: Dunwich-Zyklus

Imperial Settlers - Barbaren

Antworten

Zurück zu „Arkham Horror LCG Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast