Kartenfunktion

Hier kann über das neue Arkham Horror-LCG philosophiert werden.
Regelfragen bitte im entsprechenden Forum stellen.
SPOILER bitte im entsprechenden Bereich weiter unten diskutieren.
Antworten
warpseek
Späher
Beiträge: 13
Registriert: Do 6. Jun 2013, 20:23

Kartenfunktion

Beitrag von warpseek »

Hallo,
ich habe mir das Spiel neu zugelegt und bin jetzt über 2 Fragen gestolpert - Vielleicht kann sie jemand von Euch beantworten.

1. Karten die einem einen zusätzlichen Hinweis finden lassen (z.B. Deduktion) - bekomme ich dann immer einen zusätzlichen Hinweis egal ob welche da sind oder muss auch auf dem Ort an dem ich bin noch mehr Hinweise liegen um einen zusätzlich zu bekommen?

2. Vorteilskarten mit dem Wort - Dauerhaft - Kommen nicht in mein Deck - sondern beim Start gleich in meinen Bereich oder wie geht das? Und sie zählen nicht gegen das Deck - sind also zusätzlich? Ist das nicht ziemlich stark?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Benutzeravatar
Yola
Erzmagier
Beiträge: 260
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 23:50

Re: Kartenfunktion

Beitrag von Yola »

warpseek hat geschrieben: Sa 27. Mär 2021, 21:40
1. Karten die einem einen zusätzlichen Hinweis finden lassen (z.B. Deduktion) - bekomme ich dann immer einen zusätzlichen Hinweis egal ob welche da sind oder muss auch auf dem Ort an dem ich bin noch mehr Hinweise liegen um einen zusätzlich zu bekommen?
Nur Hinweise die auch vorhanden sind können gefunden werden.
warpseek hat geschrieben: Sa 27. Mär 2021, 21:40 2. Vorteilskarten mit dem Wort - Dauerhaft - Kommen nicht in mein Deck - sondern beim Start gleich in meinen Bereich oder wie geht das? Und sie zählen nicht gegen das Deck - sind also zusätzlich? Ist das nicht ziemlich stark?
jo
Benutzeravatar
TEW
Erzmagier
Beiträge: 3996
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: Kartenfunktion

Beitrag von TEW »

warpseek hat geschrieben: Sa 27. Mär 2021, 21:40Ist das nicht ziemlich stark?
Deswegen kosten diese Karten ja auch einige Erfahrungspunkte. :D
Regelfuchser
Erzmagier
Beiträge: 931
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 13:13

Re: Kartenfunktion

Beitrag von Regelfuchser »

So wie "Arcane Research". Oder die broken as f*** Karte "Stick to the Plan", die selbst als 5 XP unheimlich stark wäre.
warpseek
Späher
Beiträge: 13
Registriert: Do 6. Jun 2013, 20:23

Re: Kartenfunktion

Beitrag von warpseek »

Danke für die schnelle Hilfe!

Mir sind noch 2 weitere Sachen aufgefallen.

- Da wären die Vorteilskarten die keinen Slot benötigen - die lege ich immer in meinen Bereich und kann sie immer weiter nutzen oder nur einmal?

- Symbole auf Karten die ich für Fertigkeitsproben nutze - kann ich auch ausgespielte Karten in meinen Slot´s nehmen oder müssen die immer von der Hand sein?

Danke nochmals!
Benutzeravatar
Yola
Erzmagier
Beiträge: 260
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 23:50

Re: Kartenfunktion

Beitrag von Yola »

warpseek hat geschrieben: So 28. Mär 2021, 16:36
- Da wären die Vorteilskarten die keinen Slot benötigen - die lege ich immer in meinen Bereich und kann sie immer weiter nutzen oder nur einmal?
jo
warpseek hat geschrieben: So 28. Mär 2021, 16:36 - Symbole auf Karten die ich für Fertigkeitsproben nutze - kann ich auch ausgespielte Karten in meinen Slot´s nehmen oder müssen die immer von der Hand sein?

WEnn du die Fertigkeitssymbole die auf den Rand der Karte stehen hinzufügen möchtest, muss die Karte von der Hand kommen und direkt auf den Ablagestapel gehen (Es sei den der Text der Karte sagt etwas anderes, dass gilt idr. aber nur bei sehr speziellen Fertigkeitskarten)
Benutzeravatar
TEW
Erzmagier
Beiträge: 3996
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: Kartenfunktion

Beitrag von TEW »

Das mit den Fertigkeitssymbolen ist eine alternative Art, Deine Karten zu nutzen (außer natürlich bei Fertigkeitskarten, die man garnicht anders nutzen kann).

Entweder Du spielst die Karte aus, dann hat sie ihren normalen Effekt und bleibt im Spiel liegen (Vorteilskarten) oder geht in den Ablagestapel (Ereignisse).

Oder Du wirfst sie bei einem Test von der Hand ab, um den Test zu unterstützen (Fertigkeitskarten und andere Karten, die für ihre Fertigkeitssymbole abgeworfen werden).

Dadurch kannst Du jede Karte im Prinzip nutzen, auch wenn Du sie nicht ausspielen kannst oder willst (weil zu teuer, oder weil sie Dir in der Situation vielleicht nicht so viel bringt, oder weil die Slots schon belegt sind und Du die Karten darin nicht abwerfen möchtest).
warpseek
Späher
Beiträge: 13
Registriert: Do 6. Jun 2013, 20:23

Re: Kartenfunktion

Beitrag von warpseek »

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Hab Ihr Erfahrungen ab welchem Alter das gespielt werden kann - oder sollten die Nutzer auf alle Fälle 14 sein?
Benutzeravatar
Yola
Erzmagier
Beiträge: 260
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 23:50

Re: Kartenfunktion

Beitrag von Yola »

Das alter von 14 ist son Amerikanisches Ding, bei jeden Spiel was es in Amerika gibt ist als Mindesalter 14 angegeben, das ist dort etwas Gesetzmäßiges (Sowas wie bei uns das "Nicht für Kinder unter 3 Jahren wegen verschluckbarer Kleinteile") bei den Amis verschlucken die Kinder halt bis 13 kleinteile oder so :lol:

Es ist wie immer das Spiel ist strategisch hochwertig und die Themen sind natürlich teils recht unheimlich, basiert schließlich auf dem Horror Genre. Aber wenn du mit deinen Kindern viel Spielst und sie sowas sowieso gewöhnt sind, spricht nichts dagegen das auch mit 8 Jährigen zu spielen... ich kenne 30 Jährige mit denen ich das nicht spielen könnte, weil es ihnen zu komplex ist. Die Komplexitätsgeschichte ist halt immer von Mensch zu Mensch unterschiedlich und die eigenen Eltern sollten am besten wissen, was sie ihren Kindern zu muten können und was nicht.
warpseek
Späher
Beiträge: 13
Registriert: Do 6. Jun 2013, 20:23

Re: Kartenfunktion

Beitrag von warpseek »

Super - Danke für Deine Einschätzung!

Wir werden es mal versuchen - und die Ersten Runden mit offenen Handharten spielen.
Antworten

Zurück zu „Arkham Horror LCG Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste